» »

Trockene Augen: Empfehlung künstlicher Tränen

SWq;uirrxel04 hat die Diskussion gestartet


Hallo,

ich muss leider sehr oft sehr lange vorm PC sitzen und habe Probleme mit trockenen, müden, gereizten Augen. Beim Augenarzt war ich schon, organisch alles ok, Brille ist auch ok. Er hat mir zu künstlichen Tränen geraten, was anderes könne ich nicht tun.

Habe nur leider vergessen zu fragen, welches Produkt er mir empfehlen kann. Habe mir erstmal aus der Apotheke Visine Müde Augen sensitiv geholt als Einzeldosis. Das ist aber schon recht teuer, vor allem da ich die Einzeldosis nie aufbrauche und immer ca die Hälfte davon wegschmeissen muss. Der Apotheker meinte zu mir, die Flaschen (also nicht Einzeldosis) würde zu schnell verkeimen.

Was meint ihr? Mit welchen Produkten habt Ihr gute Erfahrungen gemacht? Bin ja noch recht neu auf diesem Gebiet!

Antworten
Nzacht!wesexn


Kommt drauf an, welche Art von künstlichen Tränen du möchtest...

Visine Trockene Augen kenne ich nur von der Werbung. Womit ich gute Erfahrungen gemacht habe, ist Lacrinorm F UD von Bausch & Lomb (zähflüssig, wenn es lange anhalten soll bzw. für abends, wenn du morgens gereizte Augen hast) und AQuify von Ciba Vision (vom Optiker, dünnflüssig und kühlt auch schön).

Das mit dem Verkeimen ist meines Erachtens Quatsch. In den grösseren Flaschen hat es aus genau diesem Grund Konservierungsstoffe - ist dann aber wieder ein Fremdstoff, der unter Umständen für Probleme sorgen kann ...

Einmaldosen kannst du auch mehrmals verwenden, ich würde sie einfach nicht länger als vielleicht 24 oder 36 Stunden offen aufbewahren, aber für mehrmals am selben Tag geht das schon... mache ich jedenfalls auch seit einiger Zeit.

*:)

mvizzi


Augentropfen

Hallo Leidensgenossen/innen,

ich nehme zur Nacht gerne Siccapos Gel, sehr selten mal Bepanthen Augen/Nasensalbe.

Morgens beim Aufwachen nachts Wet-Comod (finde ich klasse, weil Preis stimmt, viel drin, kein Konservierungsmittel und gut zu bedienen)

Genauso gut, aber deutlich teurer die Einmaldosen Lacrisic SE 0,6.

Man kann sie allerdings verschließen und so zu Hause mehrmals verwenden, bis es leer ist. Das ist kein hygienisches Problem, du sollst damit ja weder im Auge, noch sonstwo rumschmieren, lediglich einen tropfen ins Auge fallen lassen. In der Handtasche o.Ä. löst sich allerdings der Verschluß leicht, dazu eignet es sich nicht so gut.

APstrixd35


Ich kann dir Hylo-Comod empfehlen,nach meiner Augenop letztes Jahr hatte ich am Anfang sehr trockene Augen.Die Tropfen haben mir sehr geholfen und halten auch ziemlich lange an.

[[https://shop.medikamente-per-klick.de/]]

Dort Kosten 10ml 8,95 Euro und sie liefern ab 10 Euro Versandkostenfrei.

Habe dort schon mehrmals bestellt und bin sehr zu Frieden dort.

Die Lieferung ist in der Regel auch innerhalb von drei Tagen da.

Gruß Astrid

Aqnony}max1


Ja, mit den Hylo-Comod bin ich auch recht zufrieden. Sind vor allem eine der wenigen konservierungsmittelfreien künstlichen Tränen, die es in einem Fläschchen, und nicht nur als EDOs gibt.

Und gerade wenn Du die Tropfen langfristig verwendest, solltest Du auf jeden Fall solche ohne Konservierungsmittel verwenden, da Konservierungsmittel bei langfristiger Verwendung nämlich selbst trockene Augen verursachen können.

Abgesehen von den Hylo-Comod verwende ich verschiedene Gels (Liposic oder Corneregel, jeweils als EDOs), insbesondere nachts oder bei stärkeren Problemen.

eGxilannt


hylo comod ist der mercedes unter den tränenersatzmitteln!!keine konservierungsstoffe und trotzdem mind. 12 wochen haltbar!!!ausserdem ist hyaluronsäure allen anderen um weiten überlegen.ist ein körpereigener stoff....unter anderem auch in unseren gelenken zu finden ;-) jetzt gibts seit ein paar wochen das "neue" hylo care mit dexpanthenol u hyaluronsäure.dexpanthenol ist der wirstoff der bekannten bepanthen wund u heilsalbe.hylo care ist im gegensatz zu hylo comod nicht für kontaktlinsenträger geeignet!wer aber lieber edo's möchte kann auch mal biolan oder artelac advance versuchen.edos´s sind aber immer sehr viel teuerer!

S[qui5rrelx04


Vielen Dank!

Super wieviele Tipps hier schon stehen, werde mich da mal "durchforsten". Ich brauche eigentlich nur Tropfen für Mo-Fr da ich nur vor dem PC Probleme mit trockenen Augen habe. Am WE ist es ok und nachts und morgens auch!

@Nachtwesen

Also ich benutze die Einmaldosen auch mehrmals, hab' mich evtl. etwas undeutlich ausgedrückt. Nur auf der Packung steht halt nur 12 Stunden aufbewaren und ich brauche meistens nur die Hälfte der Einmaldosis pro Tag. also landet die andere Hälfte im Mülle, da ich sie ja nicht bis zum nächsten Tag aufbewahren kann.

Ach ja, kann mir einer nen Tipp geben, wie ich die Tropfen am besten ins Auge bekomme? Hört sich vielleicht blöd an, aber ich "trau" mich immer zu tropfen und steh dann immer vor dem Spiegel damit ich auch "treffe". Komische Sache...

A[stEri*d3x5


Ach ja, kann mir einer nen Tipp geben, wie ich die Tropfen am besten ins Auge bekomme

Ich mache das immer so.Kopf nach hinten dann das untere Lid etwas herunter ziehen und nach oben schauen dann klappt das eigentlich ganz gut.Komischerweise kriege ich das bei dem linken Auge besser hin wie bei dem rechten,da tropfe ich immer die Hälfte daneben.

Versuchs halt einfach mal.

Viel Glück :-D

Gruß Astrid

ShquSirrelx04


Nochmal vielen Dank für die Tipps. Habe mir jetzt Wet-Comod gekauft. Ist von der gleichen Firma wie Hylo-Comod (das hatten sie grad nicht da) hat auch keine Konservierungsstoffe und ist 12 Wochen haltbar laut Apothekerin.

eIx5ielanxt


ad squirrel04

hallo!wie bist mit hylo comod zurecht gekommen?der inhaltsstoff ist etwas eraltet aber wenns hilft....gleiche firma heisst nicht automatisch gleiche qualität!die hyaluronsäure hat ein wesentlich höheres wasserbindungsvermögen als dein polyvidon.müsste dadurch eigentlich wesentlich länger wirken...bin auf deine aw schon sehr gespannt.

SPquVirWrel0x4


Klar weiss ich, dass gleiche Firma nicht immer gleiche Qualität bedeutet!

Ich komme mit Wet-Comod ganz gut klar, ich brauche es aber auch nicht soo häufig, da ich nur Problem vor dem Bildschirm habe und sonst nicht.

kgobxi


hylo comod ist der mercedes unter den tränenersatzmitteln!!

Dann ist Hya-Ophtal der Rolls-Royce der Tränenersatzmittel. Nur günstiger als der Mercedes: 10 ml für 6,60 €. Hya-Ophtal ist eine 0,2 %ige Hyaluronsäure und damit doppelt so stark wie Hylo-Comod (0,1%). Für mich ist es auch ein Vorteil, dass es EDOs sind und keine große Comod-Flasche. Die Flasche sind in in meiner Hemdbrusttasche nicht gerade vorteilhaft aus, die EDO bemerkt man gar nicht. Dank der Wiederverschliessbarkeit der EDO komme ich mit einer auch Minimum eine Tag hin.

ehxi@lant


ad kobi

....dann lege ich eben noch einen drauf :-) nur weiss ich jetzt nicht mit welcher automarke ich es jetzt vergleichen soll ;-) biolan augengel entält 0,3% hyaluronsäure!

....nicht immer ist aber ein so hoher wirkstoffanteil auch von vorteil.kontaktlinsenträger kommen oft besser mit einer etwas niedrigeren konzentration zurecht!bei so nem gel hast dann oft erstmal einen schleier vor den augen :-(

p.s. ich fahre selber nen mercedes....und habe es deshalb damit verglichen :-p

DgavIe 378x2


Was ist der Mercedes unter den Salben?

Hola,

also ich habe seit ca 2,5 Jahren recht häufig Bindehautentzündung durch zu trockene Augen. Anfangs hatte ich billige Augentropen, doch die haben nichts gebracht. Danach habe ich Wet-Comod genommen, doch besser fand ich die auch nicht, nachdem ich Hylo-Comod genommmen habe, bin ich nun bei Hylo-Care gelandet. Ich bin mit diesen Tropfen sehr zufrieden, obwohl sie knapp 15 Euro kosten. Doch man kann sie bis zu 3 Monate nutzen und das sooft man will.

Also die Lösung für den Tag habe ich gefunden, doch nun suche ich noch das passende "Fahrzeug" ;-) für die Nacht. Ich hatte zuerst die Vit-A-Pos Salbe und war nicht wirklich begeistert. Jetzt benutze ich seit 2 Monaten Vidisic, doch ich glaube dass es was besseres geben müßte. Da meine Augen nach dem Aufwachen so trocken sind, dass das Augenlied wie über Sandpapier reibt. (leicht übertrieben)

Wäre supi wenn jemand sagen könnte, was man Nachts machen kann und das am besten keine Konservierungsstoffe hat.

Grüße Dave

M,oniwka6x5


Es gibt jetzt in den Apos "Tears again", das wird auf die geschlossenen Augen gesprüht, kühlt und soll den Lipidfilm erneuern. Laut Beschreibung wäre das wesentlich wirksamer. Aber gut, ich habe es jetzt erst 2mal ausprobiert, finde es nicht viel versprechend (geht auch bei geschminkten Augen). Aber so richtig viel Erfahrung habe ich damit noch nicht.

Die anderen, auch hyaluronsäurehaltigen, "künstlichen Tränen" haben mir jeweils nur sehr kurzfristig weitergeholfen.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Augen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Hals, Nase und Ohren


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH