» »

Augenzucken

M)el)lgi:28 hat die Diskussion gestartet


Hallo zusammen,

zufällig habe ich dieses Forum gefunden.

Ich bin heute morgen mit einem komischen Augenzucken wachgeworden. Was kann das sein? Was kann ich dagegen tun ohne gleich zum Augenarzt zu rennen.

Liebe Grüße

Melli (binkeindoc)

Antworten
nxep


habe ich auch!!

Hi

Ich habe auch dieses Augenzucken am linken Auge! Schon seit 5 Monate! Das untere Augenlied zuckt man spürt es aber man kann es auch im Spiegel betrachten! Was kann man dagegen tun?

gruss

G ilixan


ist mir auch nicht fremd

... aber ich denke, das ist was ganz normales, was sicherlich durch Nervenreize ausgelöst wird. Ich hab es mal monatelang gar nicht, dann wieder häufiger.

Denke das ist kein Grund zur Besorgnis.

Gruß

Gilian

B9utxch


Nervosität

Ich hatte ungefähr ein viertel Jahr dieses Zucken. Im Spiegel konnte ich es auch sehen. Der Grund lag darin, dass ich zu diesem Zeitpunkt einen stressigen Job hatte. Vor allem aber die langen Arbeitszeiten (10-12 h täglich) verbunden mit wenig Schlaf haben mich mitgenommen.

Ich habe den Job gewechselt und das Zucken war von heute auf morgen weg und bis jetzt nicht wieder da.

Viel Erfolg,

pKhoebe/thewi`tch


re

Dieses Klopfen heißt auf schlau vermutlich Faszikulieren. Darunter versteht man ungewollte, sichtbare, kurze Zuckungen von Muskelfaserbündeln unter der Haut. Die faszikulären Muskelzuckungen ähneln Zuckungen bei der galvanischen Reizung, treten gehäuft beim Einschlafen oder Aufwachen auf, verstärkt wenn man unausgeschlafen ist, oft auch nach starkem Alkoholgenuß. Sie finden unregelmäßig statt, führen nicht zur Körperbewegung und kommen vor als sogenannte benigne Faszikulation ohne patholog. Bedeutung oder sie weisen auf eine Störung/Erkrankung des den Muskel versorgenden Motoneurons hin.

Der verantwortliche Muskel beim linken Augenlid ist der Musculus orbicularis oculi, der innerviert wird vom Nervus facialis. Da du aber davon sprichst, daß es dich auch am Oberarm und an anderen Körperstellen trifft und Lippen, Mund und Nase nicht beteiligt scheinen, nehme ich an das der Nervus facialis an sich intakt ist. Ich nehme also an, daß die Chemie für die Informationsübertragung zwischen Nerv und Muskel gestört ist. Was die Regelung und Schaltstellen der chemischen Steurung im Menschen betrifft, bin ich noch nicht so fit. Die Steuerung findet weitestgehend im Gehirn statt und ist ein supersensibles System, welches leicht auf Stress, Überbelaßtung, Umweltgifte etc. reagiert.

Bei der Informationsübertragung vom Nerv zum Muskel ist vor allem Calcium (Ca) beteiligt. Ein enger Bindungspartner zum Calcium ist das Magnesium (Mg). Ca- und Mg- Mangel führen beides zu Muskelschwäche und Muskelkrämpfen. Dies kann sich zeigen durch Bewegungsstörungen, unwillkürliche Zuckungen, Verwirrtheit und Durchblutungsstörungen.

An der Informationsübertragung innerhalb des Muskels sind Natrium und Kalium beteiligt.

Mein Lehrbuch zu den Schüssler-Salzen schlägt bei Muskelzucken eine Kombination der Salze Nr.8 (Natrium chloratum) und Nr.11 (Silicea) vor. Bei Muskelkrämpfen eine Kombination der Salze Nr.2 (Calcium phosphoricum) und Nr.7 (Magnesium phosphoricum).

Ernährungstechnisch findet sich Calcium in Milch und Milchprodukten, in Broccoli, Grünkohl, Fenchel, Kräutern und Mineralwasser.

Magnesium findet sich in Meer- und Quellwasser und in Pflanzen.

Natrium in Stein- und Meersalz.

Silicium in Kräutern, die reich an Kieselsäure sind, wir Schachtelhalm und Brennessel.

Soweit erstmal. Wenn ich was neues dazu entdecke oder höre werde ich das jeweils ergänzen. Ich bin natürlich auch ganz gespannt, ob du/ihr was mit den Infos anfangen könnt und was dann letztendlich hilft.

tAurnboLfre#ak


gibt es was neues?

Hi

Gibt es neuigkeiten oder so? Also ich hab es immer noch das zucken! Gehe nächste woche zum Arzt und lasse mich mal durch checken! Mal sehe was der Arzt meint.

gruss

turbofreak

t urbo]freak


Ergebnis Arzt

Hi

Also ich war beim Arzt!! Es scheint alles i.o. zu sein! Blut werte sind sehr gut! Blutdruck normal!

Der Arzt mein Augenzucken sei was Normales und nichts schlimmes!

Habe aber auf verlangen Magnesium bekommen, mag2 forte, Orale Magnesiumtherapie!

Mal sehen ob das was bringt!

gruss

turbofreak

bKigFioot


hatte ich fast ein jahr

Hallo,

ich hatte besagtes Zucken fast ein Jahr lang, teilweise derart nervend dass ich fast ausgeflippt bin. Mein Augenarzt hat mir ein paar Sekunden in die Augen geschaut und hat dann zielsicher gemeint "Sie haben Magnesiummangel." Mein nächster Gang war die Apotheke und 14 Tage später war ich das Zucken los. Ab und an, wenn wieder mal ein "Schub" kommt, nehme ich für ein paar Tage Magnesium und alles wird gut :-)

gruss

bigFoot

mcaxRami-rexzMami


Hallo,

mein Mann hat dieses Augenzucken schon seit 1998 und es geht einfach nicht weg, es kommt und geht ohne ersichtlichen Grund.Er leidet oft unter Stress ,aber es tritt auch auf,wenn man mal 2 Wochen urlaub hat,also keinen stress hat. Ich weiß mittlerweile auch nicht mehr weiter, er war bei allen möglichen Ärzten,entweder sie konnten nichts feststellen oder sie haben ihm Magnesium verschrieben,was leider nicht hilft. Es ist auch kein einfaches Zucken mehr....er hat es manchmal Monate lang ohne ,wie gesagt, ersichtlichen Grund......

Vielleicht könntet ihr mir weiter helfen wäre über jeden Tip unendlich Dankbar,weil ich ihm doch gerne helfen möchte ( er hat es momentan wieder extrem stark,das ich angst habe ihn arbeiten zu schicken,weil ich nur auf den moment warte,wo er beim autofahren nichts mehr sieht)

Rrob{_da_bTender


re_ Augenzucken

Ich hab seit kurzem auch dieses Augen(lied)-zucken bei mir ist es beim rechte Auge das obere lied was alle 10sec bis mehrere minuten mal rum zuckt.

Den begin dieses zuckens konnte ich zeitlich einordnen nach dem ich angefangen habe intensiv zu lernen für eine Prüfung vor 3-4Wochen. Ich hab eine woche mit lernen ausgesetzt und viel geschlafen (kann man sich als schüler leisten) aber das führte zu keiner Besserung.

Die einzige besserung hab ich erfahren wenn ich mich auf dieses Phänomen konzentriert habe. Ich bin bin ja nicht mal anszatzweise Medizinlaie aber ich würde sagen bei mir hat es was mit dem Gedächtniss zu tun immer wenn ich in bewusst infos abrufe ob neu oder alte wird mein Auge nervös. Aber wenn ich mich hinsetzte und an garnichts denke und mich auf nichts konzentiere (oder höchtens aufs Auge ob denn was passiert) merke ich das es ganz ruhig wird.

Also mein Tip für die Leute die nicht so gerne in die Pillendose greifen wenn sie mal ein WehWechen haben. Versuchen innere Ruhe zu finden.. den Job nicht auch zu Hause noch an sich ran zu lassen (auch wenns schwerfällt!) Ein hobby suchen das sich mit dem Körperbeschäftig und den Geist nicht beanschprucht (laufen, radeln oder so)

Das sind meine Tips, schön Gruss Rob

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Augen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Hals, Nase und Ohren


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH