» »

Glaskörperflocke? Kennt sich damit jemand aus?

Mwar+cwo_x75 hat die Diskussion gestartet


Hallo zusammen,

ich habe sehe seit zwei Tagen einen schwarzen Fussel beim Bewegen meines rechten Auges über das Bild wandern.

Die Sehschärfe ist davon nicht beeinträchtigt, jedoch nervt mich dieser Fussel etwas.

Gerade habe ich bei einem Augenarzt angerufen. Die Sprechstundenhilfe sagte mir, es handelt sich um eine harmlose Glaskörperflocke, die irgendwann wieder weg sein wird. Ich soll schön viel trinken.

Hat jemand von Euch Erfahrung hiermit?

LG Marco

Antworten
fyunkiyfrxeek


quatsch!

willkomen in der welt der glaskörpertrübungen!

den fleck den du hast, und die weiteren die du bekommen wirdst, wirdst du nie wieder los!

fvunk`yfxreek


sorry

hab ein "m" vergessen.

gjlasköhrperEtrü0bunxg


re

Wenn es zu schlimm wird kannst du dich operieren lassen!

Vitrektomie!

Frage deinen Augenarzt!

Machen es aber wirklich nur wenn es nicht mehr auszuhalten ist so wie bei mir! (tausende!!!!!!!!!!!!)

Gruß

f)un~kyf@reek


seit wann haben sie die flecken (dass es schon tausende sind)?

f8unk8yfrteek


solange sie sehen können, würde ich ihnen davon abraten!

bei dieser op könnten sie blind werden!

g*l7askönrpertrQübuxng


re

und was ist mit den vielen bei denen es funktioniert hat

?

meine geburt vor 30 jahren war so gefährlich, ich hätte sterben können!

ich habe seit 15 Jahren diese Trübungen, aber jetzt geht es einfach nicht mehr!

Viel zuviel!!!!!

Welche wahl habe ich?

So will ich nicht leben!

c&ousinychen


könnte auch...

ich seh auch so fussel, so inseln, schwarze,...bei mir hat man eben festgestellt, dass ich quasi löcher in der netzhaut hab!! das is vererbbar!!meine mutter hat inzwischen schon ganz viele von diesen dingern!!

Tsapxs


Hallo,

ich habe solche Flocken auch. Bewusst wurden sie mir so etwa vor 17 Jahren. Mal stören sie, besonders beim Sehen auf weiße Flächen(wie jetzt, da ich daran denke), dann bemerke ich sie wieder über Monate überhaupt nicht.

Mein Augenarzt hat mal davon gesprochen, dass es Eiweißausflockungen sind, die für immer bleiben.

Trotzdem: eine Operation würde ich nur im alleräußersten Notfall in Erwägung ziehen. Wenn da was schief geht, nee, nee

Taps

fdunkmy^frxeek


naja...

also ich seh die flecken, egal ob ich daran denke oder nicht, egal ob weiße flächen oder nicht, egal ob hell oder dunkel.

mittlerweile blenden mich das herumreflektierte licht der flecken...

ist echt sch...

hab aber von niemanden gehört das an der behandlung von gkt geforscht wird.

die ärzte nehmens nicht ernst... wir werden wohl warten müssen bis ein guter arzt selbst erkrankt und vielleicht was dagegen erfindet, oder jemand mit paar mille aufm konto der das finanziert...

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Augen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Hals, Nase und Ohren


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH