» »

Ortho-K-Linsen

MLarcox76Nbg hat die Diskussion gestartet


Hallo Leute, wenn wir Probleme mit den Linsen habt, dann probiert doch mal die Ortho-K-Linsen. Das sind Kontaktlinsen, die man nachts trägt. Sie verformen die Horhaut so, dass ein scharfes Sehen über den Tag gewährleistet ist.

Ich hab vor ein paar Jahren weiche Linsen probiert, sie komischerweise aber nicht vernünftig vertragen ( seltsamer Druck auf dem rechten Auge). Deswegen hab ich die Linsen dann wieder abgesetzt und mit Brille leben müssen. Letztes Jahr hab ich mich dazu aufgerafft, es mal wieder mit weichen Linsen zu probieren. Diesmal hat es schon wesentlich besser geklappt, wahrscheinlich aufgrund der Fortschritte in Linsenmaterial und Anpassung. Da ich jedoch ca. 90% meiner Arbeitszeit am PC verbringe, konnte ich die weichen Linsen ( Pure Vision Monatslinsen) nur in der Freizeit tragen, um ein Austrocknen der Augen zu verhindern. Dann hat mir mein Optiker empfolen, die Ortho-K-Methode mal zu probieren. Er selber trägt diese Linsen nun schon 3 Jahre und ist hellauf begeistert. Coole Sache hab mich mir gedacht und habs probiert (ist mittlerweile 4 Wochen her). Bereits 1 Woche nach dem erstmaligen Nachttragen der Linsen konnte bis in der Früh um 5h am nächsten Tag scharf sehen. Mittlerweile ist es ab und an möglich, dass ich die Linsen nur alle 2 Tage tragen muß (der Effekt der Horhautmodelierung schwankt ein wenig abhängig vom momtanen Tränenfilm des Auges) Der Spaß ist jedoch teuere als normale harte oder weiche Linsen. Ich hab 140Euro für die Anpassung gezahlt und 400Euro für das 1. Linsenpaar. Nächstes Jahr kosten mich die Linsen nur 300Euro, weil die Linsendaten beim Hersteller schon im System sind und so kostengünstiger zu produzieren sind. Dank meines Optiker hab ich noch ne Zusatzversicherung für Sehhilfen bei der Sparkasse gemacht, die 80% der Kosten für Sehhilfen bis 310Euro jährlich übernimmt. Effektiv mit Einbeziehung des monatlich Versicherungsbeitrag zahle ich so für die Linsen 150Euro im Jahr ohne Pflegemittel und finde das akzeptabel, dafür dass man unter Tags ohne Sehhilfe leben kann. Ich habe in anderen Foren über Ortho-K-Linsen gehört, dass es Leute gibt die für den Spaß 50Euro im Monat also 600 Euro im Jahr zahlen. Echt Wahnsinn. Bei meinem Optiker ist das schon ein wenig billiger. Ich kann dieses Verfahren nur jedem empfehlen der weniger als -4.5 Diptrien Sehfehler hat.

-Kein Trockenheitsgefühl mehr

-keine Probleme mit verrauchten Räumen

-keine Zugluftempflindlichkeit mehr

-man kann die Linsen unter Tages nicht mehr verliehren

-kein Fremdkörpergefühl mehr

Einen paar kleine Nachteile haben die Linsen jedoch:

man ist manchmal in der Früh ein wenig Weitsichtig (ca. +0.5D, durch die Überkompensation der Hornhautmodellierung, dass der Effekt länger anhält. Ich wirke dem im Moment so entgegen, dass die Linsen einmal pro Woche 48h nicht trage. Außerdem gewöhnt sich das Auge mit der Zeit an die Überkorrektur, was man Optiker versichert. In der Nacht kann es sein, dass man Strahlen um Lichter herum sieht. Das liegt daran, dass dich der Effekt der Hornhautmodellierung nicht auf das ganze Auge, sondern nur auf einen bestimmten Bereich der Hornhaut wirkt. Wenn sich die Pupille in der Nacht größer wird als die optische Zohne kann es zu diesen Verzerrungen kommen. Bei mir sind diese sog. Hallos jedoch nur minimal und nur dann überhaupt sichtbar, wenn ich auf ner stockdunkeln Landstrasse fahren. Auf der Autobahn seh ich sogut wie keine Hallos in der Nacht, weil durch die entgegenkommenden Fahrzeuge die Umgebung wesentlich heller ist.

Ich habe viel im Internet über dieses Thema gesucht, aber bisher ist kein einziger Fall von bleibenden Hornhautveränderungen bekannt. Das Verfahren gilt als nahezu risiko los, oder anders gesagt nicht riskanter als das Tragen konventioneller Linsen.

Ich weis nicht wie das weiter bei mir läuft mit den Linsen. Ich hab sie ja erst 4 Wochen. Aber bis jetzt bin ich begeistert.

Meine Fehfehler beträgt ( Links -1.5D., Rechts -1.75D. )

Antworten
ATn[tigonxe


Nachteile

Hallo Marko

Ich habe die OK-Linsen 3 Jahre lang getragen und bin wegen der schlechten Sicht im Dunkeln wieder davon ab.

Meine Pupillen werden schon bei recht wenig Dunkelheit sehr weit. Ich sah im Herbst und Winter in der Wohnung nicht mehr scharf auf die Entfernung und im Dunkeln Auto fahren war sehr beschwerlich für mich, weil alles Halos hatte, was leuchtete.

Ausserdem bin ich ein Linksschläfer.

Morgens nach dem Aufstehen war alles scharf. Nachdem ich die rechte Linse rausnahm, auch noch. Aber sobald ich die linke Linse rausnahm, wurde es unscharf.

Ich muss nachts den Kopf mit dem linken Auge in das Kopfkissen gedrückt haben, so dass sich die linke Linse verschoben hat.

Aus diesen beiden Gründen habe ich die OK-Linsen wieder aufgegeben.

lg

M*arco>7L6Nbxg


Hi Antigone

Naja,

also ich seh recht wenig Hallos. Ich hatte nach dem 1. Tag Linsentragen gedacht, der Kelch geht komplett an mir vorüber, aber als es dunkel wurde hab ich dann doch einige Hallos gesehen. Aber mittlerweile seh ich eigentlich nur noch Hallos wenn ich auf total dunkeln Landstraßen fahre. In der Stadt ist das bei mir sebst in der Nacht überhaupt kein Thema. Ich weis ja net, ob so was mit der Zeit schlimmer wird. Ich hab meine Linsen jetzt 1 Monat und komm gut damit klar. Ich hab die Linsen letzte Nacht nicht im Auge gehabt und sehe immer noch total scharf. Ist echt der Hammer.

Aqnt\igone


Hallo Marko

Ich habe schon bei Dämmerlicht sehr große Pupillen. Von daher wäre ich auch kein Kandidat für eine LASIK o.ä.

So einen großen Bereich decken die OK-Linsen nicht ab - daher meine Unschärfe bei weniger Licht.

lg

M\arco*76~Nbxg


Hi Antigone

Na kann ists blöd, ist echt schade, dass es nicht bei jedem klappt, an sonsten ist das System genial. Weil man den ganzen Tag über nix im Auge hat was stört.

LG Marco

A>kajdy


Hallo Marko,

kannst Du bitte auch den Anmen deises Optiker verraten?

Ich bin stark interessiert, aber alles, was ich gefunden hatte, war viel zu teuer.

Ich waere sehr dankbar,

Akady

rc a lx f


AKADY-vergiss es Marco 76nbg war seit 5 Jahren nicht mehr im Forum

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Augen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Hals, Nase und Ohren


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH