» »

Einsprossungen, symptome?

m.ariantchexn hat die Diskussion gestartet


hallo,

ich habe neulich das erste mal gelesen, dass es so etwas wie einsprossungen überhaupt gibt.

trage seit 4 jahren weiche kontaktlinsen und kein augenarzt oder optiker hat das mir gegenüber je erwähnt.

nun wollte ich wissen, woran man erkennen kann, ob man einsprossungen hat. ich habe nämlich immer rote äderchen in den augen, mal stärker, mal schwächer. leider weiß ich nicht, ob die immer an der selben stelle sind.

meine augen sind auch (beim kontaktlinsentragen) häufig trocken, sodass ich die augen zusammenkneifen und mit dem lid die linse bewegen muss (etwas schwer zu beschreiben). seit 2 jahren ungefähr trage ich die air optix. hab gelesen, dass das mit denen eigentlich nicht passieren kann. davor hatte ich aber welche, da wurden die augen sehr schnell gereizt und gerötet, auch wenn ichs mit der tragedauer nicht übertrieben hab.

ich weiß, eine echte diagnose kann nur der augenarzt stellen (da will ich auch hin), aber wäre echt nett, wenn mir jemand schreiben könnte, ob rote äderchen in den augen diese einsprossungen sind, oder ob das auch normal sein kann.

danke

Antworten
J^asmZing0x07


Diese einsprossungen, die gefärhlich sind, sind normalerweise nur ein höchstens ein paar milimeter groß. Du merkst auch nichts davon. Eine wirkliche diagnose kann aber nur der augenarzt stellen. Es gibt auch optiker, die dafür geräte haben. aber sie dürfen keine ofizelle Diagnose stellen. bei mir hat es auch dr optiker gemerkt.

Ich glaube nicht, dass du Einsproosungen hast, da du geschrieben hast, dass du 2 Jahre normale weiche linsen hattest und nun seit zwei Jahren hoch sauerstoffdurchlässige. Selbst wenn was passiert ist, ist es minimal.

Außerdem hast du ja jetzt die Air Optixx, die dürfte selbst ich mit den Einsprossungen noch tragen. Da die Krankenkasse (Österreich) aber nur für harte Linsen einen Zuschuss gewährt hat, habe ich dann diese ausprobiert und komme damit gut klar.

p'aranxo


Wobei es natürlich sein kann,dass es nach den 2 Jahren,wo Du "normale" weiche linsen hattest,zu Einsprossungen kam,und die jetzt noch da sind. Die roten Äderchen können auch von trockenen Augen kommen,und bei trockenen Augen kommt es leichter zu Einsprossungen,da über die Tränen dann weniger Sauerstoff ans Auge kommt. Ob die Äderchen aber direkt was mit Einsprossungen zu tun haben,weiss ich nicht.Die EInsprossungen kann nur der Arzt mit dem Mikroskop sehen.

Bei Silikon-Linsen kommt es aber eher weniger zu Einsprossungen,glaube ich.

@ Jasmin:

Laut meinem Anpasser sind meine Einsprossungen ca.1-2 mm in die Hornhaut. Weisst du,ob das schon viel ist?

MRonoika6x5


Es kann das beste Material sein, wenn die Linsen nicht gut passen, dann drücken sie die Äderchen regelrecht ab. So kann es auch zu Einsprossungen kommen.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Augen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Hals, Nase und Ohren


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH