» »

Komische Punkte/ Flecken!

Cihizzxo hat die Diskussion gestartet


Habe letztens bereits berichtet, dass ich nachts wenn ich mit meinen augen nach rechts gucke (ganz weit) oder nach links, oben, unten etc... so komische halbkreise und blitze sehe...

jetzt ist mir aufgefallen das dies ebenso der fall ist wenn ich auf helle, einfarbige flächen schaue... habe das gefühl, dass das im rechten auge schlimmer ist als im linken... es ist halt wenn ich ganz weit nach aussen gucke (mit einem auge, das andere guckt logischerweise nach innen) seh ich da so komische flecken je nachdem in verschiedenen größen... die sidn schwarz und leicht durchsichtig finde ich...

könntet ihr mal bitte auf ne helle fläche gucke die augen ganz weit nach rechts oder links drehen und dann den kopf in dieselbe richtung bewegen (die augen mitbewegen...) und mir sagen ob ihr das auch habt...

oder weiss jemand was das ist?

hab angst =(

Antworten
suchwin.delixna


Ich brauche mir gar nicht erst die Wirbel zu verdrehen (könntet ihr bitte mal nach ...), um zu wissen, was du hast :-D

Glaskörpertrübungen. Die sind typischerweise auf hellen oder weißen Flächen eher wahrzunehmen. Sie werden oft als schwebende Punkte oder durchsichtige Gebilde, mal als Flusen oder aber als "fliegende Mücken" wahrgenommen. Deswegen nennt man sie auch mouches volantes.Google mal danach, dann wirst du sehen, daß sie zwar total nervig sind, aber harmlos. Und... es gibt Millionen Menschen, die darunter leiden.

Erllix0566


Hallo Chizzo, lass dich mal ganz ganz gründlich untersuchen, weil ich weiß nicht ob die Blitze normal sind bei der Glaskörpertrübung. Ich möchte Dir aber nicht noch mehr Angst machen.

lbucMia,na_26


doch Blitze...

können auch vorkommen, wenn der Glaskörper an der Netzhaut zieht. Würde es aber nochmal untersuchen lassen, kann auch auf ein Loch in der Netzhaut hindeuten.

Cvhiz8zxo


aaaalso

ich war erst vor 3 wochen beim augenarzt und es ist alles in ordnung... netzhaut ok, gesichtsfeld ok, 100% sehschärfe... die blitze tat sie als blutdruck oder kreislauf problem ab...

ich habe nur angst weil diese punkte sehe ich nur wenn ich auf etwas nahes schaue (wie ich eben festgestellt habe muss es nicht mal unbedingt sehr hell sein)... bin ich allerdings draussen unterwegs und schaue so in den himmel sehe ich die flecken net. ich hab angst das es schlimmer wird und diese flecken irgendwann immer da sind... ich war ja deswegen beim AA (jedenfalls wegen denen nachts, tags sind sie mir da noch nicht so aufgefallen)... seid ihr sicher das es sich hierbei auch nur um eine GKT handelt?

E7lli_0566


den Verdacht hatte ich auch luciana

srchwiUnde/lina


Eine Verletzung der Netzhaut macht sich nicht nur draußen bemerkbar. Hattest du die Beschwerden denn auch schon bei deinem letzten Augenarztbesuch? Du sagtest ja, daß die AA'in das als Kreislaufprobleme abgetan hat.

Wenn du dir so unsicher bist, wechsel doch einfach mal den AA und hol dir eine zweite Meinung ein.

sbchKwinDdelinxa


Ach ja, ich sehe die Trübungen übrigens auch bei Dämmerlicht. Manchmal habe ich den Eindruck, als ob so ein blitzender Punkt für Bruchteile von Sekunden da ist.

Mein AA sagt, das sind eindeutig die Glaskörpertrübungen.

Czhizxzo


hallo

hatte die beschwerden schon vor meinem letzten besuch beim AA... dieser allerdings war schon die zweite meinung :-)

Daormienws )der II.


hallo,

Wahrgenommene Blitze deuten meistens auf eine Netzhautablösung hin, da auf der Netzhaut Rezeptoren zugrunde gehen.

Auch wenn der AA meint dass es mit Bluthochdruck etc. zu tun hat, ist es für das Auge trotzdem nicht ungefährlich (Augeninfarkt, Einblutungen).

Die "fliegenden Mücken" sind eigenltich eine normale Erscheinung.

An deiner Stelle würde ich mich sofort von anderen/mehreren Augenärtzten untersuchen lassen, mit einer NH-Ablösung ist nicht zu scherzen, da es neben der Maculadegeneration immer noch eine der häufigsten Erblindungsursachen ist.

R|ed~4Soxul


Dieses Problem habe ich auch. Diese Punkte werden schon ganz nervig, aber komme schon langsam damit klar sie zu ignorieren.

Ich habe auch mal einen Blitz, der mir eher wie so ein gelber... Knall vorkam vor meinem rechten Auge gesehen, da war nur ganz kurz und seitdem hatte ich das auch nie wieder. Und überhaupt war es auch das erste Mal. Was hat denn das zu bedeuten?

Und Oft, wenn ich vor meinem Monitor sitze, erkenne ich am linken Rand noch so einen blauen Blitz, doch wenn ich hinschaue ist der weg, also irgendwie nicht wirklich da.

Komme gerade vom Augenarzt, und habe nen neuen Termin bekommen, weil ich mit Auto dort war. Der Grund ist, er will meine Pupillen erweitern. Das was mich aufregt ist, er meinte "doch es ist was Schlimmes, und deswegen muss man es früh untersuchen". Wieso sagt er denn das?!!

C{hi*zzo


ich

bezweifle irgendwie sehr stark, dass ein kompetenter augenarzt, ohne auszureichende untersuchungen seinem patienten sagt er habe etwas schlimmes. sorry aber das kann ich nicht glauben.

R;ed~4Sxoul


Ich glaube nämlich auch, dass die deutschen Ärzte heutzutage einfach keine Lust mehr auf ihren Job haben und die Patienten schnell loswerden wollen (aber trotzdem Geld kassieren).

Der Blick von ihm sah auch danach aus.

Crh$u~pxs


hallo,

ich klinke mich mit meiner Frag mal hier ein.

Ich glaube leichte Flusen und Linien habe ich schon recht lange, zumindest bilde ich mir ein daß mir sowas schon aufgefallen ist, wenns z.B. draußen sehr hell ist und ich auf den Himmel oder so schaue.

Aber seit einigen Wochen fällt mir zusätzlich ein Punkt oder Fleck auf, der doch recht auffällig und nervig ist. Auch einen kleineren Punkt sehe ich, aber der ist so klein daß er kaum auffällt.

Der größere Punkt ist deswegen so nervend, weil er sich eben bei jeder Augenbewegung mitbewegt, und da man das Auge meist recht ruckartig bewegt, "flutscht" dieser Fleck auch sehr flott übers Sichtfeld. Wenn ich z.B. schwarze Schrift auf weißem Hintergrund lese, wie gerade eben am Bildschirm, huscht mir der Fleck bei jedem Zeilenwechsel (ruckartige Bewegung des Auges nach links) sehr schenll übers Blickfeld.

Durchs googeln habe ich nun ja schon herausgefunden daß diese Linien und Punkte wohl Glaskörpertrübungen sind.

Ich habe aber irgendwo gelesen, daß es schlecht ist, wenn sich die Punkte "exakt" mitbewegen. Mein Fleck bewegt sich aber schon exakt mit dem Auge mit. Heißt das nun, daß es irgendein Loch oder Riss in der Netzhaut ist? Habe nun echt Angst bekommen.

Ihr schreibt ja auch immer, diese Trübungen bzw. Kollagenfaserklumpen schwimmen im flüssigen Glaskörper herum. Dann müssten die Linien/Punkte aber auch immer an einer anderen Stelle sein, oder? Bei mir ist der Punkt jedenfalls immer an derselben Stelle. Muß ich mir jetzt Sorgen machen? :-(

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Augen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Hals, Nase und Ohren


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH