» »

Augen lasern lassen? JA oder Nein

fCeli6city1=2E3 hat die Diskussion gestartet


Ich hab seit ungefähr 10 Jahren eine Brille (bin jetzt 20) und bin Kurzsichtig. Hab ca. 2 Dioptrin und eine leichte Hornhautverkrümmung, kann daher nicht auf Dauer mit Kontaktlinsen leben, weil sie meine Fehlsichtigkeit nicht zu 100% verbessern, da ich aufgrund der Hornhautverkrümmung mit Linsen nie 100%-ig scharf sehen kann.

Hab mir schön öfters Gedanken über eine OP bzw. Laserkorrektur gemacht. Was meint ihr dazu?

Wo gibts gute Kliniken bzw. wo gibts Infos. Wieviel kostet sowas und kann man dem vertrauen?

Was ist, wenn was schief geht bzw. wenn es nur anfänglich gut ist und dann nach ein paar Jahren die Augen wieder schlechter werden?

Hat jemand Erfahrung damit?!

DANKE, lg

Antworten
Axn&tji6goxne


Hallo

Ich selbst würde mir nie die Augen wegen einer so geringen Kurzsichtigkeit lasern lassen. Aber das muss jeder pür sich selbst entscheiden.

Hier ist ein Patientenforum:

[[http://forum.freevis.de/list.php?1]]

Es gibt auch noch Foren, wo sich Leute unterhalten, bei denen nicht alles gut gelaufen ist. Die Links weiß ich aber nicht mehr.

lg

Abnti[gone


noch zwei Links zu Foren

[[http://www.lasik-forum.com/forum_de/default.asp]]

[[http://www.operationauge.de/]]

(altes und neues Forum im Menue)

m_ea c ulpxa


wieso kann man wegen einer hornhautverkrümmung nicht 100%ig scharf sehen mit linsen? das hör ich das erste mal... trage seit 8 jahren linsen, auch astigmatismus, trotzdem hatte ich nie probleme... mit ausnahme, wenn die linsen einfach zu schwach waren. aber ansonsten seh ich gestochen scharf, sehstärke von gut 120%.

eQujlxcheYn758x1


stimmt aber! dann ist deine hornhautkrümmung ist vielleicht nicht so stark. hornhautkrümmung ist nicht surch linsen zu korrigieren.

operation kostet pro auge ca 2000€

die wahrscheinlichkeit, dass es nicht so wird wie gewünscht ist 1%. (also von 99% so wie man es möchte bis blind- dafür ist die wahrscheinlichkeit wieder 1%- also eins zu 10000)

je weniger dioptrien man hat desto geringer ist die wahrscheinlichkeit, dass etwas passiert, da ja nur wenig von der hornhaut abgetragen werden muss.

schlecht ist die klinik wenn du geld für voruntersuchungen zahlen musst, bevor klar ist dass die oparation gemacht werden kann.

ich würde es auch sofort machen sobald ich 4000 euro habe.

ich kenne jemandren der es in der nähe von frankfurt machen lassen hat und sehr zufrieden war

alles gute!eulchen

TUhomasFMüncxhen


so entstehen Gerüchte...

Hab ca. 2 Dioptrin und eine leichte Hornhautverkrümmung, kann daher nicht auf Dauer mit Kontaktlinsen leben, weil sie meine Fehlsichtigkeit nicht zu 100% verbessern, da ich aufgrund der Hornhautverkrümmung mit Linsen nie 100%-ig scharf sehen kann.

hornhautkrümmung ist nicht surch linsen zu korrigieren.

Wer hat das behauptet? Woher stammt diese Info? Sicher nicht von jemandem, der sich mit Kontaktlinsen auskennt.

Es gibt von verschiedenen Herstellern sowohl bei Weich- als auch bei Hartlinsen sog. torische Linsen, die schwächere wie stärkere Hornhautverkrümmungen ausgleichen. Zumindest mit harten Linsen werden 100prozentige Korrekturen von Hornhautverkrümmung unproblematisch erreicht.

e@ulcxhen7x581


@thomas

das wusste ich wirklich nicht. ich selbst komme gar nicht mit linsen klar, darum trage ich die doofe brille...

aber ich kenne viele leute die kontaktlinsen tragen und das nicht wissen...wieso der augenartzt das nicht sagt.

torische linsen- muss ich mir mal merken :)^

Arn@tSirgonxe


Augenärzte

wieso der augenartzt das nicht sagt

Viele (die meisten?) AÄ wissen gar nicht viel über Kontaktlinsen.

Lieber zu einem Optiker gehen (der sich aber damit auskennt) oder in ein Kontaktlinsenstudio.

lg

L9icly82G2=6


ich habe durch die hornahautverkrümmung noch mal -2,5dioptrien mehr und ich trage auch kontaktlinsen, die ich mir von der Kontaktlinsenspezialistin, die beim augenarzt mit in der praxis sitzt, habe anpassen lassen.

und ich sehe fabelhaft!! und wenn jemand ein perfektes beispiel ist, dafür, dass man auch mit den beschissensten augen mit Kontaktlinsen zu einer 100%igen sehkraft kommen kann, dann bin das wohl ich! ;-)

dass man eine hornhautverkrümmung nicht mit linsen korrigieren kann, ist doch völliger schwachsinn.

hast du dir die billigen linsen aus der apotheke gekauft, wo nur deine stärke drauf ist und die ansonsten einheitsgröße sind, oder was hast du dir da gekauft?

wegen 2 dioptrien und einer leichten hornhautverkrümmung, wie du es sagst, würde ich mir nicht unbedingt die augen lasern lassen. 2 dioptrien sind doch garnichts...

(okay, mich sollte man da wohl nicht fragen, was viel ist oder nicht ;-D )

T{homa}sMJünchen


@lily

okay, mich sollte man da wohl nicht fragen, was viel ist oder nicht

Wieso soll man dich das nicht fragen... ???

Und was für KL hast du: harte, weiche...?

LUily8722x6


weil ich so um die -13 habe (etwas mehr: 13,25 oder 12,5 weiß ich jetzt nicht mehr) deshalb sind für mich -2 dioptrien nichts ;-)

ich trage weiche KL

L4iebiUdo


Es kann auch eine Unter- oder Überkorrektur vorkommen. D.h. dass man danach weiterhin eine (wenn auch schwächere) Sehhilfe braucht. Oder sonst nochmal unter den Laser muß.

Auch wenn inzwischen schon einige Erfahrungen vorliegen, sind Langzeitrisiken (über Jahrzehnte betrachtet) nicht auszuschließen.

Da ich mit meinen Linsen gut 120% Sehkraft erziele und auch sonst gut mit ihnen klarkomme, sehe ich für mich z.B. keine Veranlassung, Risiken einzugehen.

G4handOi


wegen dem lasern...

@ felicity123

ich habe ähnliche geringe werte gehabt und mich lasern lassen(abberrometergesteuerte lasik). ich habs zumindest bereut. man muss aber gleich sagen das verläuft bei jedem anders. solltest du probleme mit trockenen augen haben, lass die op auf jeden fall sein, das wird dann nur noch schlimmer und versaut dir die ganze op. hätte ich die probleme nicht würde sich das bei mir auch nicht dauernd verändern. ich hab mittlerweile gkt bekommen und seit ich die op hab machen lassen dauernd irgendwelche wechselnden seheigenschaften. manchmal ist es sogar milchig oder doppelt. das alles verändert sich bei mir meist über nacht wo die augen bei mir am trockensten sind.

daher machs wirklich nur wenn du ansonsten keine probleme mit den augen hast, also keine trockenheit, keine sonstigen schmerzen etc. lass dich richtig beraten, mach keine op im ausland auch wenns da billiger ist. ich hab auch das gefühl wer bereits eine hornhautverkrümmung ist nachher ziemlich anfällig die wiederzubekommen. du solltest ausserdem bedenken (und das wusste ich vorher nicht) das das Flap nie wieder richtig anwächst, sondern nur am rand und in der mitte lediglich durch adhäsionskräfte gehalten wird. auch wenn die aa da behaupten das würde sich nich verschieben denke ich mal das durch meine trockenen augen in der nacht das ziemlich belastet wird und dadurch überhaupt irgendwelche sehveränderungen entstehen können. am schlimmsten ist es dann halt wenn ich sehr lang auf gewesen bin und viel tv gesehn hab oder halt lang vorm pc.

die aussage das das bei denen mit wenig diop. besser verläuft kann ich nich teilen, meist klappt es besser wenn die diop etwas höher sind, aber mittlerweile ist das ja dank der laserlasik eh nicht mehr so tragisch da das flap an jeder stelle gleich ist und nicht wie bei der klinge also dem aterom unterschiedliche dicke aufweist.

überleg dir die sache genau, ich zumindest für meinen teil würde es nicht wieder machen, zu viele (mögliche) probleme und das wegen gerade mal ca 2 diop. und das ganze ist nicht umkehrbar. das kontrastsehen wird etwas schlechter und wenn du pech hast gehörst du zu denen die in der nacht wirklich echte probleme beim fahren bekommen.

LRil4y822x6


Ghandi

oh, das tut mir leid für dich...

wo hast du dich operieren lassen?

Lxily$8+226


aber mittlerweile ist das ja dank der laserlasik eh nicht mehr so tragisch da das flap an jeder stelle gleich ist und nicht wie bei der klinge also dem aterom unterschiedliche dicke aufweist.

das stimmt so nicht.. die klinge arbeitet immer noch präziser als der laser. der laser um die haut zu schneiden ist noch nicht ausgereift.

ich habe zwei augen nebeneinander gesehen ohne das flap. das eine mit klinge geschnitten, das andere mit laser. die oberfläche des auges, das mit laser geschnitten worden ist, war an der oberfläche sehr viel rauher als das auge, das mit der klinge geschnitten worden ist...

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Augen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Hals, Nase und Ohren


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH