» »

Mit 27 Jahren verschwindet meine Kurzsichtigkeit ?

s\umm<m2x2 hat die Diskussion gestartet


hallo,

seit ich 10 jahre alt war bin ich kurzsichtig. wurde ganz normal immer

schlechter bis ich etwa 15 war dann blieb es bei -4 auf beiden augen stehen.

das blieb auch die letzten jahre so.

nur jetzt werden meine augen recht schnell wieder besser. bin jetzt links bereits unter -1 und rechts ~ bei 1,5. Genau weis ichs nicht weil mich der optiker zum augenarzt verwiesen hat weil er keine klaren ergebnisse herausgekriegt hat.

jetzt meine frage. Wie ist es möglich, dass die augen in diesem alter überhaupt noch besser werden ? habe immer Kontaktlinsen getragen und trotzdem. müßten sich die Augen da nicht eher auf die -4 von den linsen einstellen ?

Antworten
AzntigJoxne


Hallo

Das ging mir erfreulicherweise auch schon mal so, als ich 30 Jahre alt war. Da sagte mir die Augenärztin, meine Augen wären etwas besser geworden.

Auf einem Auge sogar knapp eine Dioptrie weniger als bei der Brille davor. :-)

(Ist danach dann auch immer wieder so gemessen worden von verschiedenen Personen.)

lg

JlulJia99


Da kannst du dich wirklich freuen, wenn Deine Kurzsichtigkeit besser wird. Normal ist es eigentlich eher umgekehrt. Meine Werte sind jetzt auch schon ein paar Jahre stabil bei -9,75. Nur besser ists bis jetzt noch nicht geworden

sbumm-m22


hallo nochmal,

danke für eure antworten.

natürlich bin ich froh das es besser geworden ist.

war gestern beim (sehr unsympatischen) Augenarzt.

neuer stand: links und recht

-0,75

weiß wohl selber das ich rechts schlechter sehe als links, aber was

soll man da sagen.

heute hatte ich eine zeit (~2h) wo mir vorkam ich sehe überhaupt perfekt nah und fern.

sehe auch mit den linsen mit -4 noch sehr gut. auch sehr komisch.

das hat der Aa schon mal gar nicht geglaubt. meinte wohl ich hab da 1,5 stunden gewartet um ihn anzulügen.

aber was solls.

hol mir jetzt noch mal 6 passende linsen und dann schaun mer mal

ob ich nachher überhaupt noch welche brauche.

und wenn nicht schreib ich euch wie das geht das es besser wird.

;-)

würde ich wirklich gern machen aber.......

A.ntigo6ne


ja, verrat uns mal

wie du das geschafft hast *:)

Ist denn in letzter Zeit irgendwas anders bei dir?

Hast du etwas geändert?

lg

sfummGm2x2


ja geändert hab ich schon was in den letzten 10 Jahren ;-D

was aber die Augen betrifft

dadurch das ich mit den linsen mit -4 dioptrie immer noch gut sehe

habe ich wohl schon länger weniger und wußte es nur noch nicht.

erst mit den ersten probelinsen die nicht wirklich gepasst haben hatte ich so lange keine linsen drin dass sich die augen darauf einstellen konnten. wenn ich jetzt wo ich seit einer woche gar keine mehr trage die linsen reinmache stellen sie sich nahezu sofort darauf ein und wenn ich sie wieder rausnehme ebenso.

das ich das nicht schon früher gemerkt habe lag auch sicher daran das ich die linsen manchmal sicher länger als eine woche am stück auch nachts nicht rausgenommen habe. weiche monatslinsen. keine night and day oder sowas. hatte aber nie probleme damit.

optiker und aa haben natürlich auch keine erklärung außer das es sein könnte das die linsen mit der zeit meine hornhaut aufgeweicht und irgendwie so verformt haben das es sich wieder ausgleicht.

ist aber auch blödsinn weil der radius noch gleich ist.

übrigens sagte der aa noch das das ja so schädlich ist wenn ich die den ganzen tag im auge hatte (von nachts hab ich ihm nichts gesagt)

aber schädlich und von -4 auf -0,75 das kann man lassen denk ich.

werd mir jetzt eine Brille zulegen (hatte bis jetzt überhaupt keine) und diese gelegentlich mal aufsetzen 8-).

Allein das zu schreiben macht freude wo ich mit den -4 ja nicht wirklich dran denken konnte.

mach jetzt doch den termin bei meinem alten aa aber der ist erst im August. halte euch natürlich auf dem laufenden.

noch eine frage zum schluß

was bedeutet es wenn bei einem auge bei der untersuchung ein zylinder ausgeworfen wird ? hat der optiker so nebenbei 2mal erwähnt.

mee<a cu\lpxa


zylinder = hornhautverkrümmung.

kenn mich damit auch nicht besonders aus... weiß nur, dass ich einen zylinder von 0.75 hab und bei meinen letzten weichen linsen dadurch das problem auftrat, dass sie beim blinzeln immer verdreht warn und ich 1-2 sek auf scharfes bild warten musste... kam mir total benebelt vor ;-)

E2lkex100


@mea culpa

Mein Kollege hat mir auch mal von seiner Bekannten erzählt , bei der die Kurzsichtigkeit auf einmal verschwunden war .

Von -9 auf 0 ! Sie trug auch KL, weiß nur nicht harte oder weiche.

Aber , leider , nachdem sie die KL nicht mehr eingesetzt hat , ist die Kurzsichtigkeit wieder zurückgekommen.

Es hängt aller Wahrscheinlichkeit nach mit der Verformung der Hornhaut zusammen. Hat ihr AA auch gesagt.

Heißt aber nicht , dass es bei dir auch so sein muss...

Auf jeden Fall , wünsche ich dir 100% Sicht , ohne Brille !!!

Byerlixnale


@summm

hol mir jetzt noch mal 6 passende linsen und dann schaun mer mal ob ich nachher überhaupt noch welche brauche.

Ich schließ mal daraus, daß du weiche Monatslinsen meinst. Ist schon kommisch, denn mein Optiker sagt harte Linsen sind langfristig besser für die sicht. ???

Was haste denn für nen Linsentyp? Gibts da verschiedene Krümmungen? Und warum wollste auf andere linsen umsteigen?

Hab die biomedics, wollt aber sowieso mal was andres testen.

LG

s9ummxm22


hatte irgendwekche zeiss.

weiche KL. Monatslinsen. Sphärisch.

umsteigen hat der optiker gemeint da die ja eigentlich veraltet sind und neuere eben bessere luftdurchlässigkeit und mehr tragekomfort bringen.

gab da nur 2 krümmungen hatte glaub ich 6,8 ( oder 8,6 ?)

waren aber eigentlich noch ein wenig zu flach für meine Augen.

haben trotzdem gut gepasst.

das mit den linsen mach ich jetzt nicht mehr. eine Brille für zwischendurch und zum nachts Autofahren. Sonst sehe ich durch mein linkes Auge das bei Tageslicht sehr gut ist eigentlich einwandfrei.

nur eben Nachts bremst das rechte mich ein wenig aus.

Schätze mal das hat so um die 0,75 das linke 0,5 und manchmal auch weniger. halt da nicht viel auf den AA.

krümmung ist glaub ich bei beiden 0,75. weiß ich aber nicht mehr genau.

s2umm]m22


Nachtrag

hab noch die verpackung einer linse aus dem müll gefischt.

steht drauf:

CONTACT DAY 30 spheric wie gesagt von Zeiss.

PWR -4,00

BC 8,6

DIA 14,20

* Empfehlenswert sind die aber glaub ich nicht mehr.

Wenn schon mein Optiker sagt das die Veraltet sind.

Sprich: Material, Luftdurchlässigkeit, Wassergehalt, Beständigkeit gegen Ablagerungen

Hatte damit wie geschrieben nie probleme, aber auf dem neuesten stand der technik können sie nicht mehr sein wenn ich sie schon ca. 9 Jahren hatte.

@administratoren

* Wenn dies gegen irgendeine Richtlinie in bezug auf Werbung oder negative Werbung für ein Produkt verstösst bitte nicht grantig sein und einfach löschen.

AQntigxone


bin auch etwas runter

Immerhin von -2,5 und -2,75 (Messung vom März) auf -2,0 bei jedem Auge. :-)

War gerade am Montag zum messen.

r.ain~d%r<op77


@summm22

CONTACT DAY 30 spheric wie gesagt von Zeiss.

Genau diese Linsen trug ich auch einige Jahre und waren das beste was mir in 30 Jahren umfangreicher Linsenerfahrung je untergekommen waren! Die beste Verträglichkeit, der beste Sitz, die beste Reißfestigkeit und gute Sicht.

das ich das nicht schon früher gemerkt habe lag auch sicher daran das ich die linsen manchmal sicher länger als eine woche am stück auch nachts nicht rausgenommen habe. weiche monatslinsen. keine night and day oder sowas. hatte aber nie probleme damit.

Das sollte man natürlich nicht, aber auch mir ist es schon ausnahmsweise passiert, dass ich nachts damit eingeschlafen bin und morgens nicht die geringste Beeinträchtigung gemerkt habe.

umsteigen hat der optiker gemeint da die ja eigentlich veraltet sind und neuere eben bessere luftdurchlässigkeit und mehr tragekomfort bringen.

Bin da skeptisch und frage mich, ob man den Tragekomfort einer guten Linse, die - wie in meinem Fall - überhaupt nicht zu spüren ist, wirklich noch verbessern kann.

Meine Tochter, die ebenfalls sehr gute Erfahrungen mit der Zeiss (oder auch Frequency) hatte, trug letzte Woche versuchsweise die Air Optix Night&Day (vormals Focus N&D). Die Verträglichkeit war so schlecht, dass sie tagsüber immer wieder eine Linse entfernen musste, damit sich das jeweilige Auge erholen konnte. Nächtliches Tragen war sowieso nicht geplant. Auch nach einer Woche wurde es nicht besser, und am Heuschnupfen allein konnte es nicht liegen, denn die "veraltete Linse" erwies sich vergleichsweise als Wohltat.

Daraufhin unternahm ich testweise auch einen kurzen Trageversuch mit diesen hochsauerstoffdurchlässigen Linsen - leider mit dem selben schlechten Resultat.

Vielleicht gibt's ja Leute, die auf dieses moderne Linsenmaterial schwören, ich kann mich jedenfalls nicht anschließen. Du schreibst ja auch, dass du Probleme mit den vom Optiker empfohlenen modernen Linsen hattest.

Bereits die "normale" Focus gehörte früher zu den qualitativ eher bescheidenen Linsen, die mitunter schon am ersten Tragetag auf dem Auge einrissen oder ausfransten, was mir mit der Zeiss nicht ein einziges Mal passiert ist. Dieses bekannte Problem hat Ciba Vision nie in Griff bekommen, und ob die normale AIR Optix das Ei des Kolumbus ist, wird sich noch zeigen. ???

Mir geht's übrigens wie dir, und ich trag im Alltag auch nur noch selten eine Sehhilfe, da sich meine Augen die letzten Jahre sehr verbessert haben. Schob das allerdings weniger auf das Linsenfabrikat sondern auf Augentraining in Verbindung mit kontinuierlichem Abschwächen.

Meine Tochter wird demnächst noch die normale Air Optix testen, und falls das auch nicht besser verläuft, wieder gern bei ihrer "veralteten" Linse bleiben.

optiker und aa haben natürlich auch keine erklärung außer das es sein könnte das die linsen mit der zeit meine hornhaut aufgeweicht und irgendwie so verformt haben das es sich wieder ausgleicht.

??? Kann ich mir kaum vorstellen...

Dennoch kommt es wohl nicht sehr oft vor, dass Kurzsichtige ihre Augen trotz (zu) starker Korrekur verbessern können.

Bin gespannt was dein alter AA im August dazu sagen wird, und schön, dass du uns weiterhin auf dem laufenden halten möchtest!

LG

*:)

sEummm:22


schieb

nichts schrieben.

ist nur das ichs wieder finde.

merci

MtaKle4


Einer Freundin von mir ging es jetzt genauso. Sie hatte über Jahre hinweg eine Wert von -3,0 und auf dem anderen Auge -3,25 incl. Hornhautverkrümmung. Irgendwann war sie das Brille tragen leid und ist lieber "blind" durchs Leben gelaufen und das ca. 2 Jahre.

Am Freitag war sie beim Augenarzt und siehe da, sie hat plötzlich einen Wert von -2,0 auf beiden Augen und die Hornhautverkrümmung ist auch weg. Sie war auch ziemlich erstaunt.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Augen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Hals, Nase und Ohren


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH