» »

Mit 27 Jahren verschwindet meine Kurzsichtigkeit ?

A&ntbigone


wann denn ?

mach jetzt doch den termin bei meinem alten aa aber der ist erst im August

neugierig bin ;-)

lg

s!usmm7m2x2


25 ten

A0ntigxone


okay danke

muss ich mich noch etwas gedulden.....

lg

sbummm>22


verzeihung

dank meiner eigenen blödheit hat sich der termin meiner untersuchung auf den 30ten verschoben.

verdammte e-card vergessen >:(

aber wenigstens ist der termin ja schon am mittwoch und nicht wieder erst in 2 monaten.

nur für die dies wundert *:)

sWum"mvm2x2


heute war ich endlich beim AA

eintropfen war leider nicht. machen die nur wenn man phänomene sieht oder wirklich probleme hat.

aber meine werte:

rechts: -0,5 cyl. -1 und 85°

links : +0,5 cyl. -1,25 und 90°

das heißt das sich scheinbar seit meinem letzten besuch - vor ca 2 monaten - bei dem anderen AA die hornhautverkrümmung verstätkt hat. noch dazu hatte ich damals laut AA links noch überhaupt keine Verkrümmung.

das linke auge hat von 0,75 kurzsichtigkeit auf 0,5 weitsicht umgeschlagen.

heißt: Myopie rechts, Hyperopie links, Astigmatismus beidseitig.

was auch meine ausgezeichnete sicht bei sonnenschein erklären würde. das hat dann das linke auge übernommen.

schlau werde ich aber nicht daraus. der AA meinte "da kann was nicht stimmen". auch sagte er das man das beobachten muß und ich in ca. 6 monaten wieder kommen sollte. aber in 6 monaten wenns ja scheinbar alle paar wochen anders ist .....

natürlich bin ich glücklich mit diesen werten. außer natürlich mit der neu hinzugekommenen hornhautverkrümmung. brille will ich mir jedoch nicht wirklich machen lassen. was sollte ich denn da für werte nehmen ???

Aonti&goTne


Hallo summ

Was machst du bloß mit deinen Augen? ???

Das sind ja ganz merkwürdige Werte im Gegensatz zu deinen Ausgangswerten und den Zwischenwerten.

lg

s+ummxm22


keine ahnung. eigentlich mach ich gar nichts außer schauen.

wie gesagt gefällts mir nicht schlecht das ich jetzt ohen sehhilfe ganz gut zurecht komme. aber beim autofahren wenns dunkel wird komm ich mir nicht sicher vor.

soll ich mir jetzt eine brille nach diesen werten anfertigen lassen ???

werd mal in nächster zeit einen anderen optiker aufsuchen. nach einem optiker und nur 2 augenärzten kann man ja wirklich nicht viel sagen ;-D

würd mich aber schon wundern. scheinbar ist ansonsten mit den augen alles in ordnung. sprich druck, tränenflüssigkeit, keine sichtbaren erkrankungen oder verletzungen.

diesen AA hats auch gewundert. was da los ist konnte er mir aber auch nicht sagen.

bei der untersuchung wurde ich übrigens 3 mal gefragt ob meine augen nicht operiert sind.

noch ne frage an die optiker und aa's hier im forum.

ist es überhaupt möglich das sich die hornhaut in dieser kurzen zeit so verkrümmen kann ??? die 1,25 waren vor ein paar wochen noch nicht da.

und ist ein astigmatismus nicht ziemlich genau ermittelbar ?

sBuymmKm2x2


zusammenfassung:

die letzten 10 jahre bis vor ca. 3 monaten:

scheinbar beidseitig stabil bei -4. kein astigmatismus.

vor ca. 2 monaten laut AA1:

beidseitig -0,75. rechts leichte hornhautverkrümmung. (warens 0,5?)

heute laut AA2:

rechts: -0,5 cyl. -1 und 85°

links : +0,5 cyl. -1,25 und 90°

@ antigone:

hmmm..... das paßt wirklich nicht zusammen.

könnten 3 verschiedene personen sein. sollte ich vielleicht zum psychologen gehen ??? :-/ ;-D

A/ntzigoHne


Hallo summ

Dass eine Kurzsichtigkeit weniger wird, halte ich für möglich. Meine Werte gehen ja auch zurück.

;-)

Aber dass du nun auf einem Auge +0,5 hast wundert mich ein wenig. Das kann aber auch eine Messschwankung sein oder tagesformabhänging. Bei einer halben Dioptrie würde ich abwarten und in 4 Wochen noch mal messen lassen.

Aber dass du jetzt eine schon beeinträchtigende Hornhautverkrümmung hast, wundert mich sehr!

Und bei -1,0 und -1,25 beeinträchtigt das das Sehen schon enorm.

Und wie du selbst merkst, geht es tagsüber noch, aber im Dunkeln wird es heftig, weil Leuchtquellen verzerrt werden. Vor allem zum Autofahren sollte man da doch eine Brille tragen.

Deshalb würde ich mich an deiner Stelle fragen, was du mit deinen Augen in der letzten Zeit anderes machst, als vorher.

So eine Hornhautverkrümmung kann noch höhere Werte annehmen. :(v

Da würde ich doch in 2 Wochen ungefähr beim Optiker nachmessen lassen.

lg

Oupterxix


Ich schätze, daß diese ominöse HH-Verkrümmung schon seit Jahren "versteckt" vorlag, d.h. sie wurde einfach nicht entdeckt od. nach ihr wurde einfach nicht gesucht.

Manchmal könne solche mittelstarken Astigmatismen mit dem gängigen Mittel (Kreuzzylinder-Methode) einfach nicht gefunden werden, vor allem dann wenn der Ausgangsvisus schon recht hoch war.

Hier hat die Zylindernebel-Methode ihre Vorteile; aber das braucht Euch ja nicht zu interessieren... ;-)

@ summm22

Von -4 dpt. innerhalb kurzer Zeit auf nun eine Hyperopie von +0,5...das grenzt ja an ein Wunder!!!! ;-)

Kann es sein, daß Du Träger von formstabilen Linsen bist?

Gruß

ccurGiqos


@Opterix

Hallo Opterix,

könntest Du das bitte mit der Kreuzzylinder- und Zylindernebelmethode erklären? Also wie das funktioniert, wie was gemessen wird.

Wäre nett.

curios

sYummm~2(2


trage seit 2 monaten gar keine linsen mehr. und die jahre davor warens weiche.

mein jetziges problem ist eigentlich nur noch das ich absolut nicht weiß welche brillenwerte ich jetzt eigentlich brauche. und wenn ich die passenden irgendwie bekomme dann bleibt die frage ob die in ein paar wochen auch noch passen.

das mit dem nachts autofahren eben.

was ich nicht ganz verstehen kann ist auch das der optiker und der eine AA vor gerade eben 2 monaten nur eine leichte hornhautkrümmung auf dem rechten auge feststellen konnten.

messmethode hin oder her.

wenns ausgeht mach ich gleich morgen nochmal bei meinem optiker einen test.

und @antigone. ich mach mit meinen augen wirklich rein gar nichts anders. außer das ich jetzt keine linsen mehr trage ist da nichts.

vielleicht sollte ich mal linsen ohne dioptrie probieren wenns sowas gibt. wenn ich schon mit den linsen mit -4 sehr gut sehe ....

gut für die augen ....... wenns besser ist ......

ich blick nicht mehr durch

OCptje+rix


könntest Du das bitte mit der Kreuzzylinder- und Zylindernebelmethode erklären?

Ohje, hätte ich das nur nicht geschrieben.

Diese Methoden schriftlich zu erklären würde hier den Rahmen wie eine H2-Bombe platzen lassen bzw. das ist ein Ding der Unmöglichkeit.

Unmöglich deswegen, weil es ohne optische Vorkenntnisse u. ohne Zeichnungen hier niemand kapieren würde.

Nicht weil hier alle zu dämlich wären, ganz im Gegenteil, weil es in der Theorie einfach zu kompliziert u. zu schwer zu vermitteln ist.

Ich müßte auf zu viele Sachen eingehen u. erklären, die ein "Außenstehender" einfach nicht parat haben kann.

In der Praxis - wenn man die Hintergründe kennt u. etwas erfahren ist - läuft jedoch alles fast nach Schema F ab.

Nur so viel dazu:

Jeder Refraktionist benutzt üblichweise bei der subjektiven Refraktion die Kreuzzylinder-Methode, um die Höhe der Fehlsichtigkeit zu bestimmen.

Die Zylindernebel-Methode ist ein geniales Verfahren, aber leider überhaupt nicht verbreitet; eigentlich schade drum.

Gruß

PS. Du kannst ja mal ein bißchen googeln, vielleicht findest Du eine gute Seite/Erklärung.

Falls dann noch Fragen offen sind, stehe ich Dir gerne zur Seite!

:-)

A^ntigoxne


Nebelmethode

Ja, ohne Zeichnung ist das kaum zu erklären.

Es gibt etwas ähnliches.

Unten auf der Seite gibt es Astigmatismus-Testtafeln

[[http://www.vision-training.com/de/Herunterladen/Herunterladen.htm]]

Wenn man KEINEN Astigmatismus (Hornhautverkrümmung) hat, sieht man alle Linien gleich. Hat man aber eine Hornhautverkrümmung, erscheinen pro Auge (einzeln gesehen) einige Striche dunkler als andere.

Dieser einfache Test, ohne Hilfsmittel, sagt nun nichts über die Höhe des Astigmatismus aus. Das könnte man jetzt durch vorhalten verschiedener Linsen mit verschiedenen Stärken probieren, bis der Probant alle Linien wieder gleich von der Farbintensität her sieht.

So ähnlich läuft der Test mit der Nebelmethode. Mal ganz grob gesagt.

(Das mit der Brennpunktverlagerung lasse ich nun mal aussen vor.)

lg

A6ntVigVonxe


Nachtrag

Die Testtafeln sind zum Ausdrucken.

Bei mir ist es z.B. so, dass ich bis gut 30cm vor dem Auge alle Linien gleich sehe, aber bei weiterer Entfernung dann Unterschiede sehe.

Man sollte die Tafel aber nur so weit weg halten, wie man scharf sehen kann.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Augen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Hals, Nase und Ohren


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH