» »

Mit 22 die erste Brille: viele Fragen

K:arlja-2x3


@ Kathrin

Ich glaube du hast mich mit kleineSchnecke2 verwechselt.... ;-)

Viele Grüße

Karla

kKath<rixn.


uuuuppppssss...

...natürlich. Ich bitte Karla um Entschuldigung.

|-o. Ich werde künftig nach Mitternacht nur noch Beiträge lesen und nicht mehr meinen Senf dazu geben |-o

p6etraxh1978


Hi,

ich bin 28 und darf mich erst seit ca. 4 Wochen zu den Brillenträgern zählen (-1,5), einige meiner Bekannten sind auch längst über 22 Jahre alt gewesen, als sie ihre erste Brille bekamen.

kWleineSc"hnEeckex2


danke für die Antworten :-)

Hallo ihr Lieben!

Ich bedanke mich bei allen die mir geantwortet haben ganz herzlich :-)

Ich habe den Test dann nochmal machen lassen, die Werte waren auf beiden Augen und 0,25 besser, der Asti blieb gleich.

Ich habe jetzt also eine Brille bekommen (heute abgeholt) mit folgenden Werten:

links: -0,5 diop -0,25cyc achse 105°

rechts: -1,0 diop -0,75cyc achse 95°

Ich hab sie jetzt den ganzen Tag aufgehabt um mich daran zu gewöhnen. Autofahren ist echt super damit! Fernsehschauen auch!

Allerdings ist mir die ganze Zeit etwas schwindlig und die Augen brennen auch etwas.

Auch brauche ich, wenn ich die Brille abnehme ca eine halbe Stunde um wieder "ohne störendes Gefühl" auf die Nähe zu sehen.

Liegt das an der unterschiedlichen Dioptrinzahl meiner beiden Augen?

Was ich mich jetzt frage ist, ob es bei meinen Werten sinnvoll ist die Brille IMMER aufzuhaben, also auch bei PC und Lesen, eben wegen dem dioptrinunterschied von 0,5...

oder aber ob es nicht besser ist, die Brille nur zum Autofahren, Fernsehschauen, Kino etc aufzuziehen und sie für PC und Lesen abzunehmen?

Ich hab nämlich im Internet gelesen, dass es für Kurzsichtige bei Nah-arbeiten sogar mit Brille anstrengender für die Augen sein soll als ohne, und dass man eine spezielle Bildschirmbrille bräuchte die 0,5dioptrin schwächer eingestellt sein soll als die Fernsichtbrille.

Kann mir dazu vielleicht jemand was sagen?

AXnony:mxa1


Also ich würde es zum Lesen so machen, wie es Dir angenehmer ist. Wenn Du mit Brille keine Probleme hast, dann lass sie auf. Schließlich siehst Du mit Brille ja so, wie ein Normalsichtiger ohne Brille (und der setzt ja auch keine Lesebrille mit Plusgläsern auf, nur weil es vielleicht weniger anstrengend ist, es sei denn, er hat wirklich Probleme). Und eventuelle Verkleinerungen, wie sie bei höherer Kurzsichtigkeit auftreten, kannst Du bei Deiner Stärke vernachlässigen.

Grundsätzlich siehst Du bei Deinen Werten schätze ich mal auch ohne Brille noch ausreichend zum Lesen. Kann mir aber vorstellen, dass Dich die doch etwas unterschiedlichen Werte rechts und links und auch der Astigmatismus beim Lesen beeinträchtigen, vor allem, wenn Du Dich mal an das gute und gleiche Sehen auf beiden Augen gewöhnt hast.

Eine spezielle, etwas schwächere Brille für die Naharbeit brauchen Kurzsichtige nur dann, wenn sie mit der normalen Brille Probleme haben oder bei beginnender Altersweitsichtigkeit.

Sochil\dk5xte


Bei den minimalen Weren würde ich die Brille nur zum Auto fahren und Fernsehen trgen. Beim Lesen bringt sie Dir wirklich nichts....auch das ständige Tragen der Brille ist bei den Werten nicht erforderlich....bei Deinen Werten brauchst Du die Brille eben nur bei o. g. Tätigkeiten, ansonsten siest Du ja auh sonst nocht gut *neid*

S=childk2rötxe


*Beitrag oben an "kleineSchnecke2"

kdibo


In der Tat sollte jede/r es so machen, wie es sich am besten anfühlt. Allerdings muss sich das Auge immer ein wenig umgewöhnen, wenn es von Brille auf ohne umstellt. Das entfällt natürlich beim Dauertragen. Probleme beim Nahsehen sollte es bei den schwachen Werten nicht geben. Die Frage ist halt, warum sollte man schlechter sehen, wenn man auch besser sehen kann...

aLndhrxea


@ kleineSchnecke

Hi kleine Schnecke, ich kann Schildkröte nicht recht geben.

Deine Werte sind zwar nich stark, aber ne Brille ist bei -1,0 auf jedenfall angesagt (gerade am PC), du hast doch selbst festgestellt, das es so besser ist.

Ich bin jetzt 38 und habe meine erste Brille mit 24 Jahren bekommen, damals -0,75 /-0,75, die ich dann auch ständig getragen habe, dein Einstiegsalter ist also völlig normal, nur an die Brille solltest du dich gewöhnen, gerade in der Anfangsphase, danach möchtest du auf richtiges Sehen gar nicht mehr verzichten.

Ich will dir keine Angst machen, aber sehr wahrscheinlich werden sich deine Werte noch verändern und dann wird das nette Ding auf der Nase immer wichtiger, war bei mir auch so is aber kein Problem.

A}n?tTigone


verstehe ich nicht

Deine Werte sind zwar nich stark, aber ne Brille ist bei -1,0 auf jedenfall angesagt (gerade am PC), du hast doch selbst festgestellt, das es so besser ist.

Wieso GERADE am PC?

Bei -1 Dioptrie liegt der Fernpunkt (der Punkt, bis zu dem noch scharf gesehen werden kann) bei 1m.

Ich denke nicht, dass der PC-Monitor sooo weit steht.

Ich selbst kann mit etwas über -1 noch mühelos ohne Brille am PC arbeiten.

lg

aundhrCea


Weil sie auch eine Hornhautverkrümmung hat.

Ich habe meine erste Brille bekommen, weil ich Schwierigkeiten am PC hatte, die dann auch weg waren, hatte aber eben auch eine Hornhautverkrümmung von -0,5 beidseitig, kann sein das du da recht hast, aber tragen sollte sie die Brille trotzdem, denn wie du schon sagst wirds ab 1 Meter unscharf.

mfg

s+te/rnen?ki@ndx105


also ich glaube das soll die kleine Schnecke selbst entscheiden ob sie die Brille ständig aufsetzt.

Eigentlich läßt sich bei diesen Werten auch noch ohne Brille leben

Nur zum Autofahren muß sie sie aufsetzten

Ich habe früher sogar mehr als die kleine Schnecke gehabt und habe die Brille nur zum Autofahren getragen.

A;ntigo1ne


@ andhrea

Weil sie auch eine Hornhautverkrümmung hat.

Die habe ich auch....liegt so bei -0,75/-1,0.

Ist auch nicht hoch, als dass sie mich beim Lesen und Schreiben am PC beeinträchtigt. Den Unterschied mit und ohne Brille merke ich da nicht.

a5ndh@rea


ja, wir sollten es kleiner Schnecke selbst überlassen, da sie neu ist dürfen wir sie aber nicht verunsichern.

Es ist auf jedenfall besser mit als ohne, und am Anfang müssen sich eben die Augen umgewöhnen, dann kann sie immer noch entscheiden.

A!nti-goxne


nicht verunsichern

Genau DESHALB schrieb ich ja, weil gesagt wurde, die Brille sei gerade am PC nötig.

Und das stimmt so pauschal eben nicht.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Augen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Hals, Nase und Ohren


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH