» »

Schlechte Augen

l\aJra_xm2


Das der thread wieder ausgegraben wurde! War zufälligerweise wieder mal auf dieser Seite, doch habe ich meinen Benutzernamen und mein PW vergessen..und ausserdem auch die Mailadresse geändert. Hab mich also nochmals angemeldet, ich habe den Thread verfasst.

@ Das Korn

Was du da schreibst, ist mir nicht neu, doch sind, besser gesagt waren meine Werte schon damals höher als deine. Ich habe es versucht, musste aber spätestens nach einigen Stunden die Brille wieder aufsetzen, da ich starke Kopfschmerzen bekam, weil ich mich extremst anstrengen musste. Zudem wusste ich nicht, was ich während dieser Zeit machen sollte. Ausser Musik hören war nicht mehr drin, auch nicht lesen, wegen dieser Hornhautverkrümmung.

Nun sind wieder mehr als 1 Jahr verstrichen. Meine Augen haben sich verändert - wie zu erwarten war, verschlechtert. Ein paar Monate, nach dem ich dieses Thema verfasst habe machte ich einen Auslandaufenthalt, bis Ende Oktober. Während dieser Zeit, wollte ich mir dort keine neue Brille machen und sah dementsprechend schlecht. Als ich zurückkam, konnte ich kaum die Anzeigetafeln am Flughafen lesen. Ich hätte heulen können, wenn ich dran dachte, wie scharf ich alles gesehn habe als ich meinen Auslandaufenhalt begann. Tja, meine Augen haben sich fast um 2 dpt. verschlechtert:

Links: -5.00 cyl. -2.00 167°

Rechts: -5.50 cyl. -2.00 153°

Booom. Als ich die neue Brille bekam, war es für mich ein Schock, wie bei der 1.! Und jetzt, ist nicht mal dran zu denken, ohne Brille irgendetwas zu machen. Langsam wirds mir auch in der Wohnung problematisch. Neu fällt mir auch die Verkleinerung stärker auf...

so, das waren Neugikeiten...wenns irgendjemanden interssiert hat :-D!

C5o4ndor{82


Doch doch, is schonmal interessant, eine solche Entwicklung zu lesen ;-) Bei den Werten kann man schon sagen, das ohne Brille kein normales Leben mehr möglich ist. Eine gute Bekannte von mir hat -3,75 und sagt auch von sich selbst schon, das sie ohne Brille so gut wie blind ist.

Bei mir haben sich die Werte seit meiner ersten Brille vor etwas über einem Jahr zwar auch verschlechtert, aber zum Glück nur relativ gering. Da kann man wirklich nix machen, das läuft bei jedem anders ab.

Also mach Dir nix draus, auch mit Brille kannst Du ja ganz normal leben und auch ein Blickfang für die Männerwelt sein ;-)

BGi]anca1x980


Laß dich nicht unterkriegen, mir geht es ähnlich wie dir, bin auch nicht mit Adleraugen beschert worden. Es ist immer noch nicht so wirklich beim Stillstand angekommen. Obwohl es mir früher versprochen wurde. Heute trage ich meine X-te Brille, kann mich damit gut arrangieren und mag mich damit auch gerne kleiden. Die letzte Verschlechterung habe ich im Herbst hinter mich gebracht. Wie soll man es sonst machen als Brillenträger, mit meinen -6,50 und 7dpt bin ich nun auf die Brille angewiesen. Anderen geht es schließlich ebenfalls so. Ist nicht so toll, aber was soll´s

liebe Grüsse

Bianca

l&ar[ax_m2


Eigentlich hab ich auch kein Problem mit der Brille. Mir ist wichtig dass ich gut sehe, aussehen kommt nicht auf die Brille drauf an. Ich finde mich mit Brille genauso gutaussehend wie ohne

Da wir gerade schon dabei sind: Gestern war ich kurz in der Stadt um einzukaufen. Da es in den letzten Tagen viel geschneit hat, waren die Strassen voller Schnee und ich hatte falsche Schuhe an. Wie könnt's anders sein: ich rutsche aus, knalle voll auf den Boden, die Brille fliegt mir ab und landet etwas weiter weg von mir. Da kommt irgendeiner, und trampelt auf meine Brille! Vermutlich nicht extra, aber beide Gläser waren futsch. Logischerweise konnte ich nicht sehen wer es war. Da war ich also, allein und ohne Brille. Zum Glück habe ich mir nichts getan. Doch ich hatte keine Ersatzbrille dabei. Man rechent ja auch nicht, dass so was passiert. Der Rahmen der Brille war zum Glück nur ein wenig verbogen, doch ein Glas war vollkommen raus (und ich konnts nicht mehr finden) und das andere zerbrochen. So hiess es, den weg zum Optiker zu finden. Dazu hätt ich den Bus nehmen sollen, doch mein Versuch, den Fahrplan zu lesen scheiterte kläglich. Die Busslinennummer konnte ich sowieso nicht lesen. Ich musste mich als durchfragen, leute bitten mir den Fahrplan vorzulesen und mir zu sagen, welcher Bus gerade hält. Peinlich, Peinlich! Als ich beim Optiker war, rief ich meine Mutter an. Sie kam und brachte mir meine alte Brille, die aber auch 2 dpt. zu schwach ist. Jetzt muss ich bis Donnerstag warten, bis ich neue Gläser bekomme. Zum Glück hab ich ne Bruchversicherung und muss nur wenig zahlen. Ausserdem hab ich ganz gewöhnliche Kunststoffgläser, da ich immer wieder ne neue Brille brauche. Damit mir das nicht normal passiert, hab ich gerade noch eine Brille ausgewählt, und auch für die Gläser bestellt. Die werd ich dann immer mitnehmen. Jetzt muss diese Tage mit der alten Brille herumlaufen und hab jetzt schon Kopfschmerzen. Aber wenigstens kann ich mit der noch gut lesen... Aber diese Zeit ohne Brille in der Stadt, war echt grauenhaft!

C!ogndoxr82


Lustige Geschichte, auch wenn es für Dich selbst sicher weniger schön war. Kann aber jedem passieren. Bei mir wärs zum Glück insofern net sooo wild, als das ich dann zumindest mich noch orientieren könnte. Bis ca 1m Entfernung seh ich ja alles noch recht scharf. Aber wenn man halt stärkere Werte hat is das schon irgendwie blöd.

Naja Lara, sei froh, das bei dem Sturz sonst nix passiert is und net noch die Klamotten beschädigt wurden o.ä. ;-)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Augen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Hals, Nase und Ohren


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH