» »

Bindehautentzündung und geschwollener Lymphknoten

bsaskettbalvljeOns66 hat die Diskussion gestartet


Hallo!

Ich hab ein großes Problem.

Gestern war ich beim Arzt, weil ich ein geschwollenes und entzündetes Auge habe. Die Ärztin hat festgestellt, daß es sich hierbei um eine Bindehautentzündung handelt, wobei der Lymphknoten im seitl. linken Gesichtsbereich angeschwollen ist. Dafür bekam ich Augentropfen, damit sich die Augenentzündung zurückbildet und der Lymphknoten abschwellen kann.

Heute hat sich jedoch oberhalb des Lymphknotens eine dicke Beule gebildet, welche schmerzt.

Kann mir jemand weiterhelfen, was das sein könnte? Weiß nicht mehr weiter.....

Antworten
k5na/bbe"r~maus


Ich hab auch öfters mal geschwollen Lymphknoten z.B. hinterm Ohr oder am Hals. Das kommt von zu kalter Luft also einem Zug. Warm halten, dann heilt es schnell wieder ab. Wobei es im Gesicht mit dem Warmhalten etwas schwierig wird weil es ja keine Gesichtsbedeckung für draußen gibt und das wohl auch sehr merkwürdig aussehen würde.

bxask$et{bazlljensx66


Entzündung der Tränendrüsen

Ja, heute war ich beim Arzt, der meinte, daß ich eine Entzündung der Tränendrüse habe, jedoch die geschwollene Gesichtshälfte nichts damit zu tun hat. Nun muß ich zum Schädel-CT...heul....

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Augen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Hals, Nase und Ohren


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH