» »

Kurzsichtigkeit steigt und steigt

bDlLac<kbeextle hat die Diskussion gestartet


November 2005: R -12,0/-1,0 L –12,25/-1,0

Juni 2006: R –13,5/-1,0 L –13,75/-1,0

Februar 2007: -15,25/-1,0 L –15,5/-1,0

Ich könnte nur noch heulen. Ich wurde in der Neurologie ganz auf den Kopf gestellt, Diabetis hab ich auch nicht.

Sandra

Antworten
CWond;or882


Ja aber was hat man Dir von ärztlicher Seite gesagt ? Irgendeinen Befund muss man doch haben ...

So ein recht schneller Anstieg bei so hoher Kurzsichtigkeit ist jedenfalls net normal ... :°_

bula!ckbeextle


Alles organisch ohne Befund, sonst wie immer: Wachstumsphase,Pubertät und meine Oma. Sie hat ungefähr -25.

Sandra

Uhw;e_27


Hallo Blackbeetle,

hab Dir eine Private Mail hier geschrieben, schau mal in Dein Postfach!

LG

C(ondoLr82


Hm ok, erblich bedingt wäre eine Möglichkeit. Meine Nichte (jetzt 13) hat auch seit etwa 4 Jahren eine stetig zunehmende Kurzsichtigkeit, die eindeutig auf die Augenkrankheit ihres Vaters zurückzuführen ist ...

rnoli]70


Eltern

Hallo blackbeetle

Ich denke, deine Eltern tragen auch eine Brille. Wie schlecht sehen denn deine Eltern? Ich würde sagen du hast deine schlechten Augen geerbt. Die Verschlechterung kommt vom Wachsen der Augen her.

Roland

Lhabedlla


kann man denn kurzsichtigkeit überhaupt erben? meine eltern hatten damit überhaupt keine probleme und ich wurde schon mit einem kurzsichtigen auge geboren (wieviel das damals war weiß ich nicht) aber die letzte messung hatte da -14 ergeben.

A9morphAeuxs


Ursachen

Hallo Sandra,

Es sieht wohl tatsaechlich so aus, dass selbst die wissenschaftliche Forschung sich ueber die Ursachen der Myopie sowie deren Fortschreiten alles andere als sicher und einig ist. Ich denke, das Vererbung bzw. eine genetische Veranlagung schon eine bedeutende Rolle spielt. Anders waere wohl kaum zu erklaeren, warum von Menschen im gleichen Umfeld, mit gleicher Ausbildung und gleichen Arbeitsbedingungen (z.B. dauerhafte PC-Arbeit) einige immer kurzsichtiger werden, andere dagegen perfektes Sehen beibehalten.

Sicherlich ist aber der Anteil von Myopie bei Menschen, die ausschliesslich Naharbeit ausueben, hoeher als bei anderen. Ich persoenlich habe festgestellt, dass meine Augen bei permanenter PC Arbeit schlechter wurden. Seitdem ich oefter mal kurz vom PC weg in die Ferne durch ein Fenster schaue und auch mal den Blick flexibel herumwandern lasse (von Nah nach Fern und umgekehrt), ist es deutlich besser geworden. Ich denke daher, dass man durch Veraenderung der Sehgewohnheit zumindest manchmal etwas gegen weitere Verschlechterung der Augen machen kann.

Gruss

Amporpheus

Nsihivlomi<nus


Ich sehe das auch so wie Amorpheus, habe aber meine Probleme, wenn es um derart starke Kurzsichtigkeiten geht. Es kommt mir vor, als sei da die Veranlagung so bedeutend, dass es schwierig sein könnte, dagegen anzugehen.

Um es wie bläckbeetles Oma auf -25 zu schaffen, gehört sicher mehr dazu als schlechte Sehgewohnheiten.

Wer weiß, was das für ein Erbgang ist, vielleicht irgendwie rezessiv, dann wäre es durchaus möglich, dass Eltern keine Kurzsichtigkeit und Kinder welche haben, wenn es in der vorhergehenden Generation was gab.

iOced-meloFns+alad


Was sind eigentlich "schlechte Sehgewohnheiten" ?

Lesen bei zu wenig Licht ? Lesen im Bett ?

bclacokxbeextle


Ich bin ja an dauernde Verschlechterung schon immer gewöhnt,aber über 3 Dioptrien in etwas über 1 Jahr war noch nie.

Sandy

C[ondorF82


blackbeetle

:°_

Mach Dir nix draus - konsultier mal einen Spezialisten, der kann Dir wohl am ehesten was sagen. Ansonsten, Kopf hoch ! :)^

K@immxy123


Starke Myopie

Hallo Sandra,

ich bin auch betroffen. Ich hab dir eine PM geschickt.

LG

Kim

gVemeiin:saxm


Hallo Blackbeetle,

trägst du nachwievor Brille oder schon Kontaktlinse?

Meinem Sohn wurden bereits mit 11 Jahren harte Linsen verordnet um die Kurzsichtigkeit zu stoppen, da die Befürchtung bestand, er könnte die schwere Kurzsichtigkeit -21 Diop. seines Vaters geerbt haben.

Jetzt ist er 22 und es ist nur eine gerigfügige Verschlechterung eingetreten.

Suche dir den besten Facharzt!

bMl~ackbeextle


Ich trag seit 5 Jahren fast nur noch harte Linsen aber trotzdem steigts und steigts. Hab auch einen tollen Arzt,nennt mich immer sein Sorgenkind. Ich hab dewegen schon viele Untersuchungen gehabt, man hat nichts gefunden.

Sandra

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Augen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Hals, Nase und Ohren


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH