» »

Adern blitzen bei ruckartiger Bewegung im Auge bei dunkelhei

M6inimEom hat die Diskussion gestartet


Hallo,

seit ein paar Tagen nervt mich ein komisches Aufblitzen der Adern im rechten Auge.

Das passiert nur, wenns dunkel ist oder ich das Auge geschlossen habe und es ruckartig nach links bewege. Im Hellen sehe ich nichts.

Dabei blitzen dann für eine Sekunde die Adern gelblich auf.

Schmerzen oder irgendwelche Beschwerden habe ich eigentlich nicht. War letztes Jahr bloß mal beim Augenarzt, danach zum Neurologen wegen Augenflimmern, der mich zum MRT geschickt hat. Dabei ist nichts herausgekommen und er hat gemeint, dann sei es wohl eine Migräne.

Arbeite sehr viel am PC.

Jemand ne Ahnung, was das sein könnte?

Antworten
Dri@nah


Hi, KÖNN-TE ne Netzhautablösung sein oder eine Glaskörperabhebung, oder eben einfach nichts... letzteres kann dir aber eigentlich nur der AA nach Pupille weitstellen und Netzhautränder anschauen bestätigen %-|

Man kann das "normalerweise" mit beiden Augen provozieren, wenn man schnell und sehr weit in eine Richtung schaut, in dem Fall zieht dann (bevorzugt bei Kurzsichtigen) der Glaskörper an der Natzhaut.. jedenfalls hat mir das mal ein AA so erklärt.

Gruss, Dinah

Tir|ochRlxy


Wahrscheinlich handelt es sich hierbei um Photopsien durch eine mechanische Reizung der Netzhaut durch den Glaskörper.

Eventuell kann dieses Symptom später wieder verschwinden, wenn sich der Glaskörper hinten komplett von der Netzhaut abgelöst hat. In seltenen Fällen kann aber auch ein Loch in die Netzhaut gerissen werden, was dann zu einer Netzhautablösung führt.

Aus diesem Grund ist beim Auftreten von Lichtblitzen eine Kontrolle der Netzhaut sehr empfehlenswert. Da gerade Vorstufen eines Netzhautloches sicher behandelt werden können und somit die Gefahr einer Netzhautablösung minimiert wird.

b|ien"e007


Hallo,

ich habe das, was Dinah oben geschrieben hat, nicht ganz verstanden. Wenn ich z.B. um meine Achseln zu rasieren sehr weit nach rechts oder links schaue, tun mir nach kurzer Zeit die Augen weh und ich sehe irgendwann Sterne. Ist das bedenklich? Ich dachte immer, das sei normal..?

Gruß,

B7et*ti3na04


also...

...ich hab das auch, dass mir die augen total weh tun wenn ich lange zu den achseln oder allg. sehr weit in den augenwinkel schaue. ebenso wennich ruckartig in eine richtung schaue, dann verspüre ich so einen ziehenden schmerz im auge.

außerdem habe ich bei schneller bewegung der augen im dunkeln immer so ein rundes beidseitiges blaues aufleuchten für einen bruchteil einer sekunde. bei normalen bewegen passiert nichts und meine netzhaut wurde erst vor 4 monaten untersucht und war einwandfrei.

naja werde das mal wieder beim nächsten arzttermin ansprechen, glaube aber dass das bei krzsichtigen, ebenso wie das vermehrte wahrnehmen von glaskörpertrübungen, normal ist. ach, und mir hat mal ein arzt gesagt, dass der glaskörper ja ohnehin ständig an der entzhaut zieht und es nur in sehr wenigen fällen zu problemen kommt.

lg

DIinah


@ biene:

das ist ja auch ein ganz anderes Phänomen, dass einem die Augen wehtun, wenn man in eine Richtung sieht und die Sterne.. hm, das ist sicherlich auch nicht das obig angeschriebene "Aufblitzen", auf das sich meine Antwort bezog :-)

..insofern kann sie nicht als Antwort für eine ganz andere Erscheinung dienen.

Das lange Achselgucken beim Rasieren stelle ich mir eher wie eine Ermüdung vor, so als wenn man einen anderen Muskel enorm anspannt, dann kribbelt der auch und tut weh. Das Auge setzt das dann evtl als Lichterscheinung oder Sternesehen um..?!

So könnt mans versuchen, zu erklären, oder... hm..

Lg Dinah

T]roc;hxly


Generell sollte beim Auftreten von Lichtblitzen einmal ein Auge auf die Netzhaut geworfen werden, gerade wenn man kurzsichtig ist. Der erfahrene Augenarzt erkennt, wo Adhäsionskräfte auf die Netzhaut wirken und bespricht dann die weiteren Kontrollzyklen. Sobald der Glaskörper an Wasser verliert, wird er leicht an der Netzhaut ziehen, dies ist ungefährlich so lange der Zug gleichmäßig verteil ist. Oft ist der Glaskörper aber an einer Stelle fester verbacken als an den umliegenden, so daß an der Stelle mehr Zug entstehen kann, was wieder rum zu einem Riß in der Netzhaut führt und Kammerwasser hintern die Netzhaut läuft und somit zu einer Netzhautabslösung führt.

Was Betinna meint wird wahrscheinlich dieses Phänomen sein, das der Glaskörper an der Netzhaut zieht, da dieser an der Papille fest ist und hier aus kreisrund verbacken ist. Auch wenn dies zu 99,9999 % Prozent ungefährlich sind, wäre aber die richtige Reaktion wenigstens bei Neuauftreten der Symptome die Netzhaut kontrollieren lassen.

Wegen den Achseln rassieren. Eigentlich können die äußeren Augenmuskeln nicht ermüden, wenn ich mich nicht täusche. Eventuell wird bei extremen Seitblick der Augapfel durch den Zug etwas verformt und hierdurch entstehen die physikalische Kräfte an der Netzhaut, die wiederum in Lichtblitze umgesetzt wird.

Da die Muskeln die Augen nicht nur zur Seite drehen sondern auch immer nach Hinten die Augenhöhle.

Kann man auch selbst simulieren, wenn man im Dunkeln die Augen schließt und man sich einigermaßen an die Dunkelheit adaptiert hat, kann man durch leichtes Drücken im Nasenwinekl manchal seitliche LIchtblitze auslösen (liegt daran, weil durch den Gang des LIchtes das Bild auf der umgekerhten Seite auf der Netzhaut abgebildet wird).

Es könnte auch durch den langen Seitblick die Blutversorgung der Netzhaut dezent gestört sein, was wiederum zu solchen Erscheinung führt.

Wichtig ist nur zu betonen, daß Lichtblitze zum größten Teil harmlos sind, aber eben auch Vorboten einer drohenden Netzhautablösung sind und somit doch abgeklärt werden sollte. Dies ist eine harmlose, nicht sehr unangenehme Untersuchung und steht im keinen Verhältnis zu der nötigen Therapie bei einer Netzhautablösung. Deswegen hier der Rat, lieber bei Neuauftreten einmal zum AA und dann mit ihm besprechen, inwieweit bei dem Befund regelmäßige Untersuchungen nötig sind.

Praktisch kann man sich auch helfen, beim Rasieren der Achseln einfach durch den Spiegel zu schauen, dann sind die Augen entspannt ;-)

bWienex007


Praktisch kann man sich auch helfen, beim Rasieren der Achseln einfach durch den Spiegel zu schauen, dann sind die Augen entspannt

;-) Wird unter der Dusche etwas schwierig, da ich doch kurzsichtig bin... ;-D

Danke für die Antworten! Meine Netzhaut wurde erst letzte Woche untersucht, da war alles in Ordnung.

Gruß,

B(ettinxa04


hallo nochmal...

...war heute sicherhheitshalber wegen diesem aufleuchten beim arzt, der aber nichts feststellen konnte und meinte er habe so eine art der beschreibung, dass es nur im dunkeln bei rascher und in richtung augenwinkel bewegungen zu einem blauen aufleuchten kommt, noch nie gehört. hm, fand ich etwas komisch aber gut. netzhaut ist jedenfalls total in ordnung zum glück.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Augen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Hals, Nase und Ohren


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH