» »

"Scheinschielen"

Pweteer.HFumpsen


hm, an wen (arzt) könnte man sich denn da wenden?

denn das es stört einfach tierisch. ich hab dieselben "psychischen probleme" wie ein "Schielender" aber kanns nicht operieren lassen.

punkt :D

TSrochlxy


Würde mal bei einem Augenarzt vorstellig werden, der sich auf Ptosis Ops, Lid-Ops spezialisiert hat, aufjedenfall an eine größere Augenklinik, da ich mir vorstellen könnte, dass nicht operativ-tätige Augenärzte hier die nötige Routine fehlt.

Aber mein persönlicher Tipp, auch wenn es dich "tierisch" stört, lieber dem Problem weniger Beachtung schenken, denn oft ist der Fall, daß "Besser" der Feind von "Gut" ist und wenn erst einmal eine Störung im "Tränenweg" vorhanden ist, es zu einer Austrocknung der Hornhaut kommt und ähnliches fangen die Probleme an.

Aber das ist nur meine persönliche Meinung und soll bitte nicht als "Belehrung" falsch verstanden werden.

Ohne Bild des Problems ist hier via Ferndiagnose nicht wirklich genaues zu sagen.

P`eter.%Humpsexn


ja was soll denn schon mit tränenwegen passieren?

da muss halt sowohl unter- als auch oberlid 1 mimeter nach oben. also sowas hört dich ja nicht unmöglich an.

nur glaub ich kaum, dass ärzte sowa smachen würden -.- für die ist diese milimeter bestimmt kein grund die lichter des op-saals anzumachen.

ich hab auch mal rumgerätselt wie so eine assymetrie entsthene kann(wenn nicht von der geburt her). --> ich schlaf ja schon seit ich denken kann immer auf dem BAUCH und immer mit dem kopf nach rechts gedreht. d.h. dass die seite immer aufm bett liegt.

ich glaubs zwar kaum, aber vllt könnte das ja nach diesen 15 jahren (~) damit was zu tun haben *grübel* :-)

T&roxchly


Ich kann mir nicht vorstellen, daß deine Schlafgewohnheiten etwas damit zu tun haben, da der sich der Mensch im Schlaf immer mal dreht, also eine Art automatische Lagerung macht.

Sofern es dich wirklich stört, würde ich mir einen guten Augenarzt suchen, der sich auf Operationen an den Lidern spezialisiert hat und auch Schönheits-OP macht.

Sofern du das nötige Geld in die Hand nimmst, wird der Arzt bestimmt die Op-Lampen anmachen.

Aber je nachdem, wie sich bei dir die Lage gestallt und die Anatomie deines Gesichts gestaltet ist, kann es auch sein, das er es eben nicht operieren möchte. Da diese Eingriffe leider doch regelmäßig den gesunden Tränenfluß so stören, daß später das Sicca-Syndrom (also trockene Augen) oder Hornhautschäden entstehen können.

Aber ich glaube nicht, daß dir hier im Forum jemand bei diesem Problem weiterhelfen kann. Denn was erwartest du denn auch? Ohne Bilder sind die Tipps wirklich nur begrenzt die man dir geben kann.

Das soll aber nicht heißen, das man dir nicht glaubt, das du darunter leidest. Das kann ich mir sehr gut vorstellen.

Liebe Grüße

P9eter."Humpsexn


okay....

und noch das letzte: der augenarzt damals meinte ja innerhalb von 10 skeunden "nein du schielst nicht".

worauf ich hinaus will, weißte glaube ich ;-).

kann man schielen, ohne es zu merken? also kanns vllt doch sein, dass ich schiel, oder würde man sowas sofort merken?

weil ich hab ja früher mal gelesen, dass das gehirn "leichtes" schielen ausgleicht.

T|r'ochlxy


Also....

Der Mensch hat an jedem Auge 6 Augemuskeln, so daß es auch für die Natur nicht möglich ist, alle Muskeln wirklich gleich stark wachsen zu lassen. Aus diesem Grund haben bis zu 80 Prozent der Menschen einen latenten Strabismus (verdecktes Schielen). Heißt, wenn man nicht mehr fixieren tut und das Gehirn kein Objekt zum fusionieren hat, stehen die Augen nicht mehr parallel. Dies ist aber absolut ungefährlich.

Einem selbst muß es nicht unbedingt auffallen, daß man schielt. Aber ein Augenarzt oder auch Orthopthistin kann mit wenigen Test ein Schielen und eine Schwachsichtigkeit ausschließen. Hierzu reicht alleine ein vergleichender Visus auf beiden Seiten, die Hornhautreflexe, Suche mögliche Einstellbewegungen und Test auf binokulares Sehen ( Lang I und Lang II, wo der Patient Katze, Stern und Auto erkennen sollte).

Ganz genau weiß ich auch nicht worauf du hinaus möchtest, aber ich glaube es wird dir nicht gelingen eine mögliche OP wegen kosmetischen Gründen auf die Krankenkasse abzuwälzen, sofern du das meinst.

Und mal ganz ehrlich, ohne dich jetzt bevormunden zu wollen oder zu belehren: Prüfe lieber noch einmal, ob man nicht damit leben kann, denn jede OP hat gewisse Risiken und es kann dir keiner garantieren, ob es danach nicht schlimmer wird. Auch wenn ich nicht weiß, wie stark deine Symptome ausgeprägt sind, schleicht sich so etwas das Gefühl ein, daß du auf sehr hohen Niveau klagst. Dies fällt mir wohl aber auch aus dem Grund auf, da ich selbst einmal so einer war oder noch bin. Erst jetzt weiß ich wirklich zu schätzen, wie gut ich früher einmal gesehen habe.

Ansonsten wird dir wirlkich nur eine Augenklinik weiterhelfen können.

LIebe Grüße

Trochly

Pketerb.H&umpsxen


joa, da hast du recht. ich steiger mich eig. immer she in so sachen hinein.

und was ich da vorhin "angedeutet" habe: ich dachte mir dass vllt der augenarzt das schielen übersehen hat. (was ja eher unwahrscheinlich is ;-D). deshalb wollte ich wissen, wie man selbst sehen kann, ob man schielt.

Twrochxly


Also, dies kann man eigentlich ziemlich schnell feststellen.

Sofern du keinen großen Unterschied merkst, wenn du erst mit dem einen Auge schaust und dann mit dem anderen und der Seheindruck ist auf beiden gleich, hast du schon mal keine Schwachsichtigkeit. Diese ist eigentlich immer da, wenn man in jungen Jahren angefangen hat zu schielen. Hättest du erst im Alter angefangen zu schielen, dann würdest du Doppelbilder merken, gerade bei einem Höhenschielen kann das Gehirn diese noch schlechter ausgleichen als bei einem horizontalen Schielen.

Sofern der Augenarzt nicht blind ist, kann schielen in wenigen Minuten sicher ausgeschlossen werden. Hatte selbst mal den Verdacht bei mir auf einen kleinen Schielwinkel, die Orthopthistin hat nur wenige Minuten gebraucht.

Es reicht im Prinzip schon fast der sogenannte Lang oder Titmus-Test.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Augen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Hals, Nase und Ohren


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH