» »

Kontaktlinsen vorm Schlafengehen vergessen

F0lOosn hat die Diskussion gestartet


Ich habe von gestern auf heute, meine weichen Kontaktlinsen rauszunehmen vergessen. Heute wach ich auf und merk, dass da was nicht stimmt. Bin dann ins Bad und hab gecheckt dass ich die Kontaktlinsen noch drin hab. Hab sie dann rausgenommen und bemerkt, dass immer noch was nicht stimmt:

Meine Augen sind irgendwie lichtempfindlicher geworden und mir kommt es vor, als sähe ich wie durch einen weißen Schleier, relativ trüb, aber keine Schmerzen.

Dies war das erste Mal, dass ich sie vergessen habe. Vllt. kann mich wer beruhigen...

mfg

Flo

Antworten
LFieisbext


Hallo,also ganz ehrlich nimm die Kontaktlinsen immer raus bevor du ins Bett gehst das wichtig.Man darf damit nicht schlafen gehen weil du dir ne dicke Bindehautentzündung wegholst und die Augen kein Sauerstoff bekommen.Denn in der Nacht sollten sich die Augen von den Kontaktlinsen erholen können.Ich bin auch immer mit Kontaktlinsen ins Bett gegangen und eines Tages hatte ich den Salat ne dicke fette Bindehautentzündung und dann ein Hornhautgeschwür.Da musste ich soger eine Woche ins Krankenhaus.Dort wurde ich dann mit Tropfen behandelt alle paar Minuten.Ich will dir keine Angst machen.Aber du hast schon Anzeichen für eine Bindehautentzündung nimm sie ab jetzt lieber immer raus und immer richtig reinigen jeden Tag *:)

L_iesxbet


Ach wenn du sie rausnimmst und jetzt ohne Linsen schläfst dann dürfte das sich Morgen verbessert haben falls das nicht so sein sollte dann lass sie Morgen auch noch draußen damit sie sich noch ein bisschen erholen können und nicht vergessen die Linsen reinigen und nicht länger als 1Tag in der Lösung lassen auch die Lösung wechseln nach einem Tag wenn du nicht die Linsen tragen solltest.Sorry wollte dich nicht zu texten *:)

Dvinzah


He, das mit dem Schleier, das meine ich doch in meinem Thread.. wenn man trockene Augen hatte oder ganz blöd über längere Zeit was unter der Linse oder an deren Rand, dann passiert das nach dem Rausnehmen auch manchmal, dass ich noch so 1-2 Stunden voll sch... neblig sehe, naja nicht richtig neblig, aber halt so komich rauchig.

Mit Benetzungstropfen oder Gel geht das manchmal schneller weg, ansonsten sehe ich dann erst den nächsten morgen wieder klar, wenn es abends war.

Was machen die Linsen da.. denn ich war schonmnal einen Tag später beim AA, der hat die Hornhaut eingefärbt, mit dem gelben Papierzeug und den Tränenfilm gemessen, da war alles super und trotzdem habe ich ganz matschig gesehen.. hat er gesagt, die Hornhaut regeneriert gut, wenn man sie dann auch tunlichst in Ruhe lässt und das war dann auch so.

Jetzt bin ich ja so übervorsichtig und drehe schon am Rad, wenn ich meine, nicht ganz scharf sehen zu können.. aber "Ghandi" hatte ja schon den Hinweis mit den trockenen Augen gegeben und dann ist es natürlich beim Schlafen mit Linsen bei fehlendem Lidschlag noch viel schlimmer...

Also: Linsen nicht übertragen und immer schön raus damit und gute Suberkeit und und und :-)

Dlin=ah


..äh, Sauberkeit meinte ich natürlich.. nicht Suberkeit, tse.. |-o

L.iesb*ext


@Dinah ja ich weiß was du meinst mit dem Schleier ich sage dazu immer ich hab nen Film auf den Linsen ich sehe auch nicht immer scharf weil sich Proteine auf der Linse ablagern was aber normal ist ;-)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Augen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Hals, Nase und Ohren


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH