» »

Neue Brille = alles kleiner zu sehen

_sblW1ndf1xsch_ hat die Diskussion gestartet


Hi,

ich bin Brillenträger schon seit frühster Kindheit und hab mittlerweile extrem starke Kurzsichtigkeit da der Prozess einfach nicht aufhören will, wie dem auch sei, das ist nicht das Problem.

Ich war vor 2 Wochen wieder bei Augenarzt, der hat alles kontrolliert und neue Werte ermittelt.

R: -9,75 -1,50 45°

L: -9,25 -1,75 160°

Die Stärke hat sich gegenüber von vor 2 Jahren etwa um 0.5 bis 0.75 verschlechtert.

Bin dann zum Optiker und hab mir ne neue Brille machen lassen, Gläser mit allem Schnick Schnack wie auch schon bei meiner alten Brille und konnte sie dann heute abholen. 700€ auf den Tresen geblettert und die Brille natürlich auch aufgesetzt. Im ersten Moment sah ich alles verschwommen was sich aber ganz schnell einpendelte, Auf Entfernung sah ich deutlich besser auf kurze Distanz konnte ich kaum was lesen, verbesserte sich aber auch noch beim Optiker, dachte also nicht weiter dran.

Ich komm mit der Brille nach hause, wo ich alles kennen und weiss wie alles aussieht und plötzlich bemerk ich das irgendwie alle kleiner wirkt. Die Probe gemacht und tatsächlich mit der alten Brille sehe ich alles viel viel größer.

Ich mich dann an den PC gesetzt und mein 24" TFT sah nur noch aus wie ein 20", die 1,5 Liter Cola Flasche wirkt wie eine 1 Liter Flasche und auch sonst ist alles extrem klein mit der neuen Brille. So ähnlich wie wenn man in ein Fernglas verkehrt herum reinschaut nur nicht ganz so extrem.

Jetzt frage ich mich wie kann das denn sein? Ich sehe zwar alles soweit ganz klar aber eben ganz winzig. Wenn ich die Brille absetze und was in der Nähe ohne Brille betrachte istes auch viel größer, liegt also definitiv an der neuen Brille. Blöd das jetzt Wochenende ist sonst wäre ich schon längst wieder zum Optiker hin. Das Auge wird sich sicher mit der Zeit dran gewöhnen aber größer wird es dadurch ja auch nicht, oder sehe ich das falsch? Und ehrlich gesagt will ich mich daran auch gar nicht gewöhnen, ich will wieder normal groß sehen.

Antworten
sSummdm2x2


ich finds eigentlich komisch das dir dieser effekt nicht schon früher aufgefallen ist.

ich hatte brillen bis ich bei ca. 2 dioptrie war. und selbst da merkte man schon deutlich das alles kleiner wirkt.

aber du gewöhnst dich dran, wie du dich auch schon vorher immer unbemerkt daran gewöhnt hast.

_;bl1n-df1Vsch_


Hab bissel im Internet gegoggelt und das auch gelesen das das eigentlich normal ist. Aber wie gesagt, meine alte Brille hat minimal schlechtere Werte ca. 8.75 und 9.00 und damit sehe ich wirklich alles original groß. Sehr seltsam...

Mit Kontaktlinsen wäre das nicht der Fall, oder?

Ich geh mal nächste Woche zum Optiker, da musses ja auch irgendwie ne Möglichkeit geben, bei meiner alten Brille geht es ja auch.

Wäre vorhin beim ausparken beinahme einem drauf gefahren weil ich den noch viel weiter weg gesehen hab als er war, Kumpel fragte dann ob ich ihn aus dem Weg räumen will bin ausgestiegen und war erschrocken wie nah ich ran gefahren bin. :-(

s.aKbrinxi


je höher die Kurzsichtigkeit wird, desto kleiner werden die Gegenstände, da lässt sich nichts machen. Was hast denn jetzt für nen Index?

bgla-ckbVeetxle


Ich kann mir nicht vorstellen, dass du die Verkleinerung bisher nicht festgestellt hast. Und die Verschlechterung um 0,5 oder 0,75 ist doch nicht so stark. Wahrscheinlich hast du jetzt Gläser mit einem höheren Index bekommen und damit hat sich das Bild stark verändert. Ich bin auch von 1.7 auf 1.9 gegangen und die erste Zeit mit den neuen Gläsern war nicht sehr schön. Wenn dich das so sehr stört, würde ich dir unbedingt zu Kontaktlinsen raten, da ist die Verkleinerung nicht.

s{umm&m22


würde ich dir unbedingt zu Kontaktlinsen raten

ja.

schon alleine wegen dem hohen preis deiner gläser und der vielleicht noch steigenden werte.

torische weiche linsen kosten in 2 jahren je nach ausführung etwa die hälfte.

lass dich hier am besten von deinem AA oder Optiker beraten. Der gibt dir - wenn ein paar tests gemacht worden sind - gleich probelinsen und wenn du nicht zurecht kommst dann hast dus wenigstens probiert.

und bezahlen mußt du probelinsen auch nicht. so kannst du probieren so lange du willst ohne ans finanzielle zu denken.

in deinem fall hast du hier noch genug möglichkeiten da du kurzsichtig bist und weniger als 10 dioptrie hast. hier gibts noch relativ viel auswahlmöglichkeiten.

_CblJ1ndfe1scEhx_


:/, Also ein Fehler ist ausgeschlossen?

Ich hab mal ne Testtext ausgedruckt und Schrift in Größe 8 kann ich aus 40cm kaum erkennen während ich mit der alten Brille alles prima bis 60-70cm erkennen kann.

Bedeutet am Montag auf der Arbeit werde ich kaum was an meinem 17" TFT erkennen können, ich glaub die haben da nen Fehler gemacht, anders kann ich mir das ehrlich gesagt nicht erklären. Beim betrachten des Textes hab ich auch schon nach kurzer Zeit Kopfschmerzen bekommen.

Der Index liegt schon eh und je auf gleichem Niveau.

ktetten0raxlf


8-)

montag mit alter brille zur arbeit und anschliessend zum Optiker :-o

_Sbl1ndf1xsch_


Wollt nochmal schreiben was Sache ist.

War heute beim Optiker, die haben nochmal alles genau nachgemessen und die Werte vom Augenarzt stimmen auch so weit, allerdings hat mir wohl der Azubi die Gläser eingepasst und dabei wohl nen Fehler gemacht. Die bestellen jetzt neue Gläser und machen es auf ein neues, bin mal gespannt was dann dabei raus kommt. Kontaktlinsen werden ich auch mal testen...

Danke für die hilfreichen Posts

_@bl1nd@f14schx_


Hi, ich bins nochmal.

Hab nun mit meiner Optikerin nach 2h das Problem gefunden :-)

Das Brillengestell meiner neuen Brille hatte einen leichten Knick an der Front, ach was soll ich das in Worten erklären hier ein Bild:

[[http://www.abload.de/img/bild1yst.jpg]]

Jetzt ist es wieder wie bei der alten Brille, also die Gläser haben nahezu einen 180° Winkel zueinander, ohne Änderung waen das vieleicht 165-170° und bei geringerer Stärke fällt das wohl auch kaum ins Gewicht, aber bei meiner Maulwurfstärke kommt es leider auf jedes Detail an.

Ich sehe zwar immer noch ganz minimal kleiner, aber ich denke das ist jetzt normal und auch nicht weiter störend, nach 5 Minuten Brille auf merke ich das auch nicht mehr.

Da sich meine Stärke um ca. 0.75 bis 1 verschlechtert hat werde ich die alte Brille weiterhin als Computer- und Lesebrille benutzen, eine solche sollte nämlich, laut meiner Optikerin, genau um diesen Wert vermindert sein. und bisher komm ich damit gut zu recht.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Augen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Hals, Nase und Ohren


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH