» »

Eitrige augen tränengang verstopft baby

L1eonQikula hat die Diskussion gestartet


bei unserem sohn sind an beiden augen die tränenkanäle zu d.h. ihm läuft ständig der eiter aus den augen.seit 8 wochen sind wir in behandlung und haben versch.antibiotikas verwendet aber keines hilft weil er zusätzlich noch bakterien hat.waren auch schon im krankenhaus um evtl.den tränengang durchstechen zu lassen,aber er ist erst 13 wochen alt und die ärzte wollen noch bis august warten.aber der kinderarzt und augenarzt sind eher für jetzt.ständiges augen putzen und häufiges augentropfen nerven uns und unseren sohn. was tun?

Antworten
A1nti1gonxe


Hallo

seit 8 wochen sind wir in behandlung und haben versch. antibiotikas verwendet aber keines hilft weil er zusätzlich noch bakterien hat.

Wurde denn mal ein Abstrich von den Augen (mit dem Eiter) für eine Diagnostik und eine Resistenzbestimmung in ein Labor geschickt?

lg

L2eonBikla


Wurde denn mal ein Abstrich von den Augen (mit dem Eiter) für eine Diagnostik und eine Resistenzbestimmung in ein Labor geschickt?

mehrmals wurde schon ein abstrich gemacht der letzte heute,ergebnis kommt erst noch. deshalb auch versch.antibiotikas weil ja nicht alle antib. gegen die versch.bakterien wirken. zwischendurch auch noch nasentropfen in die augen damit die schwellung zurück geht hat aber auch nichts gebracht,die bakterien würdern sich aber auch laufend ändern meinte der kinderarzt u.a.pneumokkenbakterien

TFrocxhly


Man muß hier abwiegen, wieweit das eitrige, infizierte Sekret Schäden an der Hornhaut oder Bindehaut macht bzw. ob da ein gewisses Risiko besteht.

Ansonsten würde ich aber mindestens eine zweite Augenklinik dazuziehen, um mir eine weitere Meinung einzuholen.

SRwee~tLit7tleDai|spy


hallo

Ich habe das selbe Problem mit meiner Maus (8 Wochen). Bei ihr ist auf einer Seite der Tränenkanal zu,somit ist ds Auge auch immer geschwollen. Ich mache da seit 2 Wochen eine Massage die noch nix brachte. Seit fast 6 Wochen bekommt sie verschiedene Augentropfen weil ständig die Augen eitrig sind und auch gerötet. Abstrich wurde aber noch keiner gemacht.HAbe einen Termin erst wieder in 2 Wochen bekommen,werde aber diese Woche nochmal hingehen,weil ich die Augentroofen nur noch bis Dienstag geben darf und noch keine Besserung in Sicht ist. Mache mir total Sorgen ob das ihr Augenlicht mal beeinträchtigen könnte.

SqweetgLittlejDDaisy


HAtte schon den Gedanken gehabt das sie vielleicht eine Allergie auf die Milch hat,kenn mich da aber nicht so aus und werd den Kinderarzt mal befragen...

LZeonZiZklxa


zu uns hat der augenarzt gesagt schädigung des augenlichtes gäbe es nicht aber es könnte sein das sich ablagerungen auf der hornhaut bilden.muss aber nicht sein,bei uns haben 6 versch. augentropfen nichts gebracht.weiterhin augen sauber halten was gar nicht so einfach ist da es ja auch ständig tränt. 8-)

D&irkU H{ex.


trockene, rote Augen sowie Lidrandentzündung

Hallo allerseits,

bin so glücklich, da ich mich fünf Jahre mit einer Lidrandentzündung herumgeplagt hab und nun endlich etwas fand, dass unkompliziert hilft. Leider darf ich hier ja nicht den direkten Link reinsetzen, aber guckt doch mal bei Lakshmi. Nur noch ein www. davor und ein .de dahinter und ihr seit da. Khol-Kajal kann ich nur empfehlen. Ich nehm die farblose Variante, da männlich, jetzt seit einer Woche und bin beschwerdefrei. Es ist wie ein Traum. Das Zeug ist voll bio und hält ewig. Endlich denkt nicht mehr jeder, ich wäre bekifft. Einmal morgens die Augen mit kalten Wasser waschen und dann mit dem Kajalstift 1-2mal an den Lidern, unten und oben mit wenig Druck entlangfahren. Das wars!!! Ist sogar noch angenehmer, wenn man/Frau/Baby es nur einmal am Tag macht. Müsste eigentlich auch bei Bindehautentzündung, trockenen oder einfach nur müden Augen helfen. Die Augen sind morgens und dann den ganzen Tag über nicht mehr verklebt, kein Sand mehr drinne. Damit entfallen langwierige Waschungen. Die Rötung ist so gut wie weg und it feels sooo goood. Ich weiss, klingt zu schön um wahr zu sein und wie ne Werbesendung. Aber ich hab hier keine komerziellen Interessen, sondern wünsche auch Anderen diese Hilfe. Wo wir dabei sind, er kostet maximal 20,-€. Glaubt mir, er ist es wert! Auf dass viele nicht mehr wie Frettchen rumrennen müssen, liebe Grüße -henne

Ps.: Schulmediziener sagten mir, es wäre nicht heilbar, pah.......

Zur Unterstüzung nehme ich im Übrigen noch Bierhefetabletten von Bioaktiv nach Packungsanleitung. Das hat auch bevor ich den Kajal kannte schon ein bisschen geholfen. Vitamin B Mangel ist eine Ursache.

T\rocxhly


Ohne jetzt Dirk. He angreifen oder verletzten zu wollen, aber

seine Angaben sind grob fahrlässig. Da hier bei dem Fall eindeutig ein Verschluss der Tränenwege vorliegt und daraus sich dann sekundär die Entzündung bildet.

Augentropfen helfen hier nur symptomatisch, solange nicht ab einen gewissen Alter dann der Tränenweg durchgängig gemacht wird.

S(weetLnitt_leDaxisy


Wenn bei meiner Maus (10 Wochen ) nicht bis Ende Des Monats sich der Tränenkanal von selbst öffnet,wird er mit einer Sonde durchgestochen. Die Augenärztin meinte zwar das man es erst mit 1 Jahr macht aber da sie ununterbrochen Entzündungen im Auge hat muss es jetzt schon gemacht werden...

Ich bin auch froh, denn ich möchte ihr nicht täglich was ins Auge tun und ich glaube auch nicht das das was du vorgeschlagen hast für Babys so gut ist... Wenn es dir hilft Glückwunsch :)^ , aber ich würde es bei meinem Baby nicht machen...

TErochxly


@ SweetLittleDaisy

Ich würde mit meinem Kind ähnlich verfahren.

D}i3rkk Hxe.


mag ja sein...

dass es sich hier um einen echt schlimmen fall handelt und wirklich erstmal der arzt ran muss, aber die neigung des babys zur einem solchen leiden wird ja nicht einfach verschwinden. vielleicht könnte man dann vorbeugend mit dem kajal was machen. ich meine die zutaten sind in höchster bio demeter qualität. also schaden kann es erstmal nicht, auch nicht bei einem baby. meine lidrandentzündung war ja auch so eine art verstopfung, kaum tränenflüssigkeit kam mehr raus, die augen fühlten sich trocken an und waren ständig verklebt und gerötet. ein gerstenkorn hab ich deswegen auch mal gehabt. und wenn ich hier im forum so lese, was die leute für einen aufwand betreiben um solchen leiden herr zu werden........ ewige waschungen, künstliche tränenflussigkeiten, krasse salben, gels und weis ich was alles noch. zum teil üble kortisonhammer. und dann ist alle und die leiden sofort wieder da. Da find ich den aufwand bei mir jetzt aber voll erträglich und es schmiert auch nicht so blöde wie salben etc.. außerdem kommt jetzt über den ganzen tag wieder meine eigene tränenflüssigkeit und ich brauch keine künstliche. ich kann nur sagen, nach jetzt ca. 2 wochen: die entzündung, die mir von einem augenarzt als unheilbar und chronisch diagnostiziert wurde ist weg. meine lidhaare, die ich mir sonst immer mit dem griesel ausgerissen habe wachsen nach. das auge ist immer angenehm benetzt und fühlt sich super an. die rötung ist jetzt vollständig verschwunden. ich werde das zeug weiter nehmen, da es sich ja einfach um ein unbedenkliches augenpflegemittel handelt und ganz neben bei auch noch dreck im auge bindet und die lichtempfindlichkeit verbessert. das es außerdem offenbar die beste medizin gegen derartige leiden ist.....hätte ich das mal fünf jahre eher gewusst. ach so, beim letzten mal schrieb ich, dass ich zur ünterstützung noch bierhefetabletten nehme. die sind allerdings von biolabor und nicht bioaktiv. hab mich vertan. außerdem nehme ich jetzt auch noch zinktabletten, was glaub ich nochmal einen schub richtung gesundung gegeben hat. aber der kajal ist schon die hauptsache. Also probierts, oder lasst es bleiben. über feetback würde ich mich freuen. viele grüsse- Dirk

s*chneNeflocoke3


Re:...eitrige augen tränengang verstopft

Hallo,

unsere Tochter hatte das auch. Wir sind von Arzt zu Arzt gegangen und keine von den verschriebenen Augentropfen haben geholfen, wir waren am verzweifeln, denn sie war nun schon 6 Monate alt und die Ärzte wollten den Kanal durchstechen. Wir wollten ihr diese Prozedur aber unbedingt ersparen und sind zur Heilpraktikerin gegangen. Sie hat uns dann Silicea D6 Globuli gegeben und wir haben diese über eine kurze Zeit gegeben und dann hatte unsere Tochter kein vereitertes, geschwollenes Auge mehr. Alle waren happy ;-) Grüße

Snwe!etLitwtleDxaisy


@ schneeflocke

Probiere schon seit fast 2 Wochen solche Globulis ( weiß jetzt nicht wie die heißen ) .Muss auf jedenfall 3x Täglich 3 Kügelchen ihr geben... Ärztin meinte nach 3-4 Tagen ist dann Besserung in Sicht ,aber leider hat auch das nicht geholfen... Meine Maus leidet darunter und weint viel,es scheint ihr auch weh zu tun...

srchnejelflockex3


Ich kann es Dir nachfühlen. Uns ging es in dieser Zeit sehr schlecht, man möchte ja auch nur das beste für seine Mäuse. Wir hatten die Nase voll, nach dem x-ten Arztbesuch und nichts hat geholfen ( die Nerven lagen blank ). Und so sind wir zur alternativen Medizin gekommen. Bis heute, und ich kann es nur jedem ans Herz legen. Man braucht manchmal sehr viel Geduld in der Homöopathie aber wennn es anschlägt kannst du dir sicher sein es ist grundlegend geheilt und nicht wie in der Schulmedizin einfach zugekleistert. Ich möchte dir Mut machen ein (e) erfahrene Heilpraktiker (in) zu besuchen. Sie oder Er kann euch bestimmt helfen, auch wenn es etwas langwieriger ist, dafür aber nicht so schmerzhaft. Grüße

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Augen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Hals, Nase und Ohren


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH