» »

Harte Kontaktlinsen – Tragedauer?

S6kunxk hat die Diskussion gestartet


Hallo,

wir sind in meiner Familie, fast alle Kontaktlinsenträger, mein Mutter und ich tragen harte Kontaktlinsen, beide über Jahre, ohne nennenswerte Probleme. Ich war nun beim Augenarzt, zu Kontrolle, alles soweit ok. Dennoch wollte nun mal neue Kontaktlinsen, da sagt mir die Dame, es gäbe mehrere Sorten von harten Linsen, günstig wäre weniger Gasdurchlässig und länger haltbar, teurer wäre gasdurchlässiger und weniger haltbar... ist das so? Tragedauer läge bei 1-2 Jahren. Wir haben unsere aber schon über zig Jahre. Der AA hat auch nichts nachteiliges gesagt, meine Bedenken, sie seinen stark zerkratzt hat er nicht bestätigen können. Ich kann mich dran erinnern, dass meine Mutter ihre sogar polieren ließ. Schön an harten Kontaktlinsen finde ich gerade die unproblematische Art, ich reinige meine bei der Arbeit manchmal sogar einfach mal mit Seife. Weils wohl einfach nur Plexiglas ist..

Gibt es solche Linsen nicht mehr?

Gruß

Skunk

Antworten
S4eggexl


günstig wäre weniger Gasdurchlässig und länger haltbar, teurer wäre gasdurchlässiger und weniger haltbar

Damit hat die Dame im großen und ganzen schon recht.

Die hochgasdurchlässigen Materialien müssen z.T. beschichtet werden, damit sie überhaupt Benetzen und diese Beschichtung "verschleißt" nach einer gewissen Zeit.

Außerdem verziehen sich die KL im Laufe der Zeit.

Deshalb sollte man diese KL nach ca. 1-1,5 Jahren austauschen.

Nachpolieren darf man nicht jedes Material, wird aber in der Praxis bei bestimmten Materialien immer noch gerne und mit Erfolg durchgeführt.

KL aus Plexiglas (PMMA=Polymethylmethacrylat) gibt es nach wie vor, nur ist dieses Material überhaupt nicht gasdurchlässig u. sollte entsprechend auch nicht mehr angepaßt werde, auch wenn diese KL über einen sehr langen Zeitraum ihren Dienst verrichten.

Übrigens, ich bin kein Freund von den hochgasdurchlässigen Materialien, ich bevorzuge eher die im mittleren Bereich.

Ach, noch was, Seife würde ich nicht unbedingt zum Reinigen der KL benutzen, denn sie beinhalten oft rückfettende Substanzen.

Zur effektiven Reinigung gibt es spezielle Oberflächenreiniger.

S>kuTnxk


Seife im Notfall.. man bekommt ja gern mal was ins Auge..

So meinte ich das...

Ich hatte vor Urzeiten mal weiche KL.. die durften ja noch nicht

mal mit Wasser in Berührung kommen..

Gerade WEIL meine jetzigen Kontaktlinsen so herrlich unkompliziert

sind, hatte ich gern genau diese in NEU..

Oder sind die jetztigen auch so einfach in der Handhabung?

Was mach ich denn da?

Skunk

Sueg+gexl


Was verstehst Du denn unter einer einfachen Handhabung?

Leider weiß ich nicht aus welchem Material Deine jetzigen KL sind..oder sind es wirklich PMMA-KL?

S:kunxk


Ja, ich schätze schon, aufgrund der langen Haltbarkeit, eine hab ich 4 Jahre, die andere sicher 8 Jahre, ohne echte Probleme. So was will ich wieder.

A/nti;goxne


Hallo Skunk

Bei mir hielten die harten Linsen 6 Jahre und die andere sogar über 8 Jahre - sehr zum Erstaunen meines Anpassers.

Die Linsen waren von Jenalens. Aber welche genauer, weiß ich nicht. Nachfragen kann ich nicht, da das Kontaktlinsenstudio von früher so nicht mehr existiert und keine Unterlagen mehr vorhanden sind.

Und was für ein Material das 1990 war, wissen hier dann eher die Kontaktlinsenfachleute.

Lbie*bidxo


Ich habe testweise mal wieder meine allerersten (formstabilen) Linsen von 1989 (!) getragen - es geht, für viele Stunden ohne Probleme.

Regelmäßigen Umsatz können die Optiker mit harten Linsen so gesehen nicht einplanen, auch zumal die Kassen für Kontaktlinsen bis auf wenige Ausnahmen keine Zuschüsse mehr zahlen.

DciNnaxh


Huhu!

Meine ersten waren 1992 von Wöhlk, irgendwie conflex oder so.. die hatte ich auch irgendwie superlange (ich glaube 4 Jahre).. was waren denn das für welche?

Danach hatte ich A90, aber die 2 Jahre damit waren gruselig, weil ich irgendwie immer gedacht habe, ich sehe sozusagen auf 2 Ebenen, z.B. bei Strassenkarten, wenn was in rot eingezeichnet war, heute weiss ich, dass die wohl ne Brechung gehabt haben müssen, mit der ich nicht richtig klarkam, grrrr.. hätte mir ne Menge Augentests erspart.. :-/

Dann hatte ich Profil S von Lunelle, die einzigen (?!) harten, die Lunelle gemacht hat, leider gab es die nach 2 JAhren nicht mehr.. die habe ich echt geliebt! Vielleicht, weil ich nach den A90 so genial damit gucken konnte :-)

Und jetzt sind es Hechts Ascon A6.. die würde ich auch wieder kaufen.. habe meine jetzt 2,5 Jahre, wird vielleicht mal Zeit, neu zu machen.. aber irgendwie gehen sie noch, laut mir und AA..

Aber die würde ich jederzeit wieder kaufen, die sind super und GANZ EASY IM HANDLING.. also wie immer eigentlich ;-D

Lg Dinah

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Augen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Hals, Nase und Ohren


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH