» »

Rotes Auge nach Schiel OP

r_enns chluumpxf hat die Diskussion gestartet


Hallo

Ich hatte am 05.03.2007 meine 2 Schiel OP (erste hatte ich mit 7 Jahren jetzt bin ich 23). Nach der OP war mein Auge heftig angeschwollen und Schwarz Blut unterlaufen. Die Schwellung war nach 2-3 Wochen weg aber der Bluterguss brauchte ewig bis er besser wurde. Habe jetzt immer noch ein leicht Rötliches Auge. Meine Augenärztin meint immer muss man abwarten. Das ist aber keine zufriedenstellende Antwort für mich. Wie lange kann das dauern dies noch dauern bis es wieder normal ist? Wird es überhaupt wieder normal?

Antworten
T:rochElxy


Die Frage ist erst mal wo sich genau das Blut gebildet hat. Ist es unter die Bindehaut gelaufen und somit ein Hyposphagma entstanden?

War das Auge denn schon einmal voroperiert?

Eigentlich ist ein Zeitraum von über 3 Monaten mehr als genug, damit ein Hyposphagma abgebaut ist. Da ich aber nicht genau deinen Befund sehe, kann es sein, daß deine Augenärztin aber REcht hat und das noch mit einer Besserung zu rechnen ist.

Bei mehrmaliger Schiel-Ops kann es aber auch zu Vernarbungen an der Sklera führen, diese dunklen Verfärbungen bleiben dann zurück.

Mal einen zweiten AA um die Meinung fragen, wäre bestimmt nicht falsch.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Augen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Hals, Nase und Ohren


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH