» »

Ständiger heller/ dunkler Fleck

Oalllni xDK hat die Diskussion gestartet


Hallo,

Ich habe zwar schon einiges hier gelesen, kann den aber nicht zu den bisher hier beschriebenen Symptomen zuordnen. Wenn z.B. mit dem rechten Auge auf Text sehe merke ich, dass ich an einer bestimmten Stelle, knapp überhalb der Mitte, einen kleinen Flecken habe, wo ich nichts (oder weniger) sehe. Wenn ich die Augen dann schliesse habe ich diesen typischen hellen Fleck, als hätte man in zu helles Licht gesehen. Nur habe ich das nicht. Ich habe das Problsem seit gestern, kann mich aber nicht erinnern in ein Licht geblickt zu haben. Es hat die Form eines kleinen Kreises mit einer Einkerbung, die bis zur Mitte des Kreises geht (in der Einkerbung seh ich alles normal). Weiß jemand woher das kommt?

Antworten
O>lllix DK


Mir fällt grad noch ein, dass ich Freitag beim Putzen an einer Stelle Kalk von einer Oberfläche abgekratzt habe, und mir dabei ein kleines Stück direkt gegen das Auge flog. Tat allerdings kaum weh, deswegen fällt es mir jetzt erst ein, dass es damit vielleicht was zu tun haben könnte?

Azlicex__


Hallo!

Ich würde dir raten, deinen Augenhintergrund beim Augenarzt anschauen zu lassen, da eine Ferndiagnose in diesem Fall unmöglich ist.

Ich selbst hatte hie und da kleine Blutungen an der Netzhaut und dabei dieselben Symptome: Sich nicht bewegende Flecken, die bei geschlossenem Auge heller waren, bei offenem dunkler (eher violett). Im Laufe der Zeit absorbiert sich das Blut jedoch von selbst wieder, eine Narbe kann aber bleiben. Diese wirst du aber wahrscheinlich nicht mal sehen.

Da jedoch auch andere Schäden an der Netzhaut nicht ausgeschlossen werden können (ev. kleiner Riss) solltest du die Netzhaut wirklich anschauen lassen.

Bist du kurzsichtig? Ich selbst bin stark kurzsichtig (-18).

Liebe Grüße Alice

OUllli xDK


Hallo, jo bin ich, ca. -1.5 aber nur. War heute beim Augenarzt. Im Auge sei alles in Ordnung, sagte er. Er wüßte nur so nicht, was hinter dem Auge wäre, dazu müßte ich nochmal wiederkommen, um eine Gesichtsfelduntersung zu machen. Es könnte nämlich eine kleine Entzündung des Sehnervs sein, wie er sagte. Würde aber so oder so vermutlich von selbst weggehen, könnte aber mal wiederkommen für diese Untersuchung...

Tja, mal abwarten, vielleicht gehts ja bald weg...

Tbr+ochxly


Also dies ist eine etwas merkwürdige Aussage von deinem AA. Sofern er eine Entzündung des Sehnerves sieht, wäre eher zu überlegen ob man ein MRT fährt, um eventuell eine Entzündung hinter dem Auge auszuschließen und eventuell Beginn mit einer medikamentösen Therapie.

Kann es sein, daß er eher eine leichte Aushöhlung des Sehnerves meiint, also ein kleiner Verlust von Nervenfasern? Hier wäre auch ein Gesichtsfeld eher indiziert als bei einer Entzündung.

OKlll+i xDK


Weiß nicht. Wie er sagte hat er eigentlich gar nichts gesehen. Die Entzündung war nur eine Vermutung von ihm. Er sagte nur, dass es wohl nichts schlimmes sei, und von selbst wieder weggehen würde. Ich nehme mal an, dass er lieber erstmal die Untersuchung macht, die er machen kann. Für eine MRT müßte er mich ja woanders hinschicken. Und interessanterweise war ich vor ein paar Monaten schon bei einer MRT, wegen einer Entzündung im Knie. Da ich auch etwas am Zahn hatte vor kurzem, was der Zahnarzt auch nicht entdecken konnte, vermute ich fast, er liegt richtig mit der Entzündung, und ich habe im moment ständig welche, wobei mich dann interessiert, woher die alle kommen.

Naja, zurück zum Auge. Der Fleck verändert sich auch, die Form. Ich glaube auch, dass ich eher sehr verschwommen sehe in dem Punkt. Die Hintergrundfarbe scheine ich nämlich erkennen zu können.

A;l_icpe_x_


Hat sich der Arzt überhaupt die Netzhaut angeschaut? Für mich klingt das stark nach Netzhautschaden.

Liebe Grüße Alice

OGlllxi DK


Oh ja, ich war Freitag wieder da, und er hat sich alles 3 Stunden lang beguckt, darunter war auch so eine Messung, mit der man die Geschwindigkeit der Nervenimpulse misst, und Netzhaut fotografieren. Er war so gründlich, ich bin mir sicher, er müßte was gesehen haben, wenn da was zu sehen wäre... Er meinte wieder, es könnte halt eine kleine Entzündung des Nervs sein, die eben so klein ist, dass man sie nicht feststellen kann (jedenfalls er wohl nicht). Aber da er meinte, sowas kommt wie eine Grippe mach ich mir da erstmal keine Gedanken mehr drüber. Aber nächsten Freitag habe ich schon den nächsten Termin, für den Fall, dass es nicht weg geht. Nur glaube ich, dass es witzlos wäre, wenn er was anderes macht, als mich woanders hin zu überweisen. Vielleicht halt wirklich MRT, damit man nun endlich weiß, ob es eine Entzündung ist oder nicht. Damit kann man doch jede noch so kleine entdecken, oder?

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Augen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Hals, Nase und Ohren


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH