» »

Verschwommenes Bild nach Schiel-Op?

mLaLrku-spxa hat die Diskussion gestartet


Hallo,

ich hatte vor etwa 5 Wochen eine Schiel-OP wegen latentem Innenschielen um etwa 10° (20 pdpt). Soweit bin ich mit der OP eigentlich zufrieden, das Auge ist nur noch ein wenig gerötet. Was mich aber ein wenig stört, ist, dass ich mit dem operierten Auge nun irgendwie unschärfer und verschwommener sehe als zuvor? Ist das normal? Hatte vorher auch schon einen Astigmatismus. Gerade wenn ich mit dem operierten Auge in die Nähe, z.B. auf den Bildschirm schaue, fällt mir das besonders auf. Da ich eigentlich kurzsichtig bin, hatte ich bisher eher Probleme mit der Ferne und weniger mit der Nähe...

Ich werde zwar bei meiner Orthoptistin nochmals nachhaken, aber vielleicht hat ja irgendwer noch solche Erfahrungen gemacht und kann mir sagen, ob das nach der OP normal ist...

Danke und Grüße

Antworten
SotrFahl$aug#e


Oft bleibt es nicht bei einer OP

hallo,

was ich bis jetzt gehört habe, ist es oft nicht möglich, bei der ersten OP den kompletten Schielwinkel hinzubekommen. Also vielleicht noch mal bei dem Arzt vorstellen, der dich operiert hat. Eventuell hilft dir auch eine Prisenbrille (einfach mal googeln) wenn Du noch Reste ausgleichen mußt.

Gruß,

Strahlauge

mOar9kuxspa


Hallo,

also die Augen stehen parallel, der Arzt hat jedenfalls etwas von Nullwinkel gesagt und war sehr zufrieden. Ich bin es auch, wenn nur endlich das jetzt noch unscharfe Bild des operierten Auges klarer werden würde. :-)

Dass es nicht am Schielwinkel liegt, merke ich ja schon daran, dass ich mit beiden Augen keine Doppelbilder sehe. Schließe ich das nicht operierte Auge, wird mir sehr deutlich, dass das Bild des nichtoperierte Auge ziemlich verschwommen ist.

bfaba?lIe


hallo

lieber markuspa,

wie geht es dir jetzt mit den doppelbildern?

liebe grüße

O(rtJhoptxistin


Hallo!

In der Regel liegt das mit dem Unscharfsehen daran, dass durch die OP eine Veränderung des Astigmatismus entstanden sein könnte. Das ganze lässt sich normalerweise mit einer Brillenänderung korrigieren.

Man muss aber ein Weilchen abwarten, bevor man ein neues Glas anpasst, da sich mit der Zeit daran noch was ändern kann.

Ich würde nach 2 - 3 Monaten mal ein neues Glas anpassen lassen!

Ich gehe mal davon aus, dass es sich bei der Sehverschlechterung um das operierte Auge handelt, denn im 2. Beitrag ist das etwas verwirrend...

Liebe Grüße

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Augen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Hals, Nase und Ohren


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH