» »

Auge tränt bei Schnupfen, Erkältung: Lösung?

s,chnixeki hat die Diskussion gestartet


Hallo

ich habe das eigentlich schon von klein auf gehabt.. immer wenn ich schnupfen bekomme, fängt bei mir ein auge an zu tränen. wenn ich ganz lange schnupfen habe, dann wechselt sich das eine auge auch mit dem anderen ab, aber es ist eigentlich immer nur ein auge, nie beide gleichzeitig.

ich habe dann auch so nen richtigen "tränenreiz" manchmal zieht das auch von der nase hoch, ganz komisch.

hatte die letzten jahre jetzt immer das glück, das ich nicht so starken schnupfen hatte, aber in der schulzeit war es teilweise unerträglich, weil man ja auch ständig zb nen taschentuch vors auge hält, weil man ja ständig diesen reiz hatte, dann hat man natürlich noch geschwollene augen(bzw eines, weil man ständig taschentuch davorhält, draufdrückt oder mit der hand) und man verspannt sich total und bekommt kopfweh.

ausserdem muss man auch ständig naseputzen, weil ja auch die tränenflüssigkeit durch die nase läuft.. gegen verstopfte nebenhöhlen hilft es leider auch nicht, die bekomm ich trotzdem.

woher kommt denn das "augentränen" bei schnupfen? kann man etwas dagegen machen??

achja, in der schulzeit ist es mir auch ganz stark aufgefallen, das ich das zb draussen im freien nicht hatte, nur eigentlich immer drinnen.. licht hab ich in der zeit auch nicht vertragen, das war alles eine qual. damals war ich deswegen mal beim hno und der hat mir dann antiallergika gegeben, aber das kann es doch auch nich sein, ich hab ja keine allergie..

ich hab halt auch schiss, das es mich in sachen schnupfen mal wieder richtig erwischt und das es dann wieder schlimmer wird.. beim letzten schnupfen ging es so, das fing dann komischerweise eher erst abends an und auch im bett, aber da ist es mir fast egal, dann hab ich halt ein nasses kopfkissen und ich kann mich da auch mit dem auge drauflegen und dann ist der reiz auch nich so stark.

grüsse

schnieki

Antworten
sRchniTeki


es ist auch so, das ich morgens in der früh immer starkes augentränen hab, wenn ich aus dem haus bin, auf zugluft bin ich da total empfindlich. ich glaube ich hab oft gerötete augen und muss halt auch immer naseputzen(wurde auch schon gefragt, ob ich erkältet bin, weil ich mir immer so oft die nase putzen muss). es ist eigentlich egal, ob sommer oder winter, tag oder nacht.

TShecVqisitxorX


Hi,

Ferndiagnosen sind natürlich schwer und es steht mir auch nicht zu, diese zu stellen, aber hast du mal einen Allergietest vornehmen lassen? Die von dir beschriebenen Symptome hören sich verdächtig stark nach typischen Allergiesymptomen an! Prinzipiell können tränende Augen ein Zeichen von trockenen Augen sein (das klingt zwar verrückt, aber ist durchaus so...). Gerade trockene Augen sind häufig sehr anfällig für Zugluft und Dergleichen...

So, wie du es hier jedoch schilderst, hört sich dies, wie gesagt, allerdings eher nach einer Allergie an... Wenn noch nicht passiert, dann zieh dies zumindest mal in Betracht... Tränende und gerötete Augen, in Verbindung mit laufender Nase, sind häufig Merkmale für eine Allergie.

Natürlich muss das nicht sein ;o). Wie gesagt, auch wenn du allgemein sehr empfindlich reagierst, z.B. weil deine Augen sehr trocken sind, ist dies häufiger Mal der Fall. Ich selbst habe auch sehr empfindliche Augen und reagiere auch stark auf Zugluft, auch mir tränen dann stark die Augen. Aber das, was du mit der Nase ansprichst, tritt bei mir eher nicht auf. Höchstens im Winter.

Visi

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Augen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Hals, Nase und Ohren


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH