» »

Schreckliche Angst

M0otixsha hat die Diskussion gestartet


Ich habe auf meinem rechten Auge einen Visus von 1,0 und auf dem linken einen Visus von 0,8. Woher kann die 0,8 kommen ?

War in der Augenklinik und die haben nichts feststellen können. ich selber merke, dass ich Probleme in die Weitsicht habe, aber wäre ich kurzsichtig hätte die Augenärztin ja etwas erkannt.

Eine Optikerin hat vor kurzem mal Werte von R : 0,5 und L 0,75 gemessen, aber wäre dies wirklich so, dann hätte die Augenärztin das doch beim Blick ins Auge erkennen müssen oder ?

Habe jetzt Angst, weil ich vor 6 Monaten mal für eine Woche Schmerzen an der Schläfe hatte, dass das von da kommt ... so von wegen Sehnerventzündung oder so.

Habe die 0,8 vorher nie bemerkt und bin deswegen schon etwas sehr verunsichert.

Kann mir da jemand weiterhelfen?

Auf dem Überweisungsschein zum Augenarzt steht auch noch NV 1.25 . weiß jemand was das bedeutet ? Kann damit überhaupt nichts anfangen.

Och gott, ich habe so eine Angst, weils halt nur das eine Auge ist.

Ist es denn so, dass alle Leute, die beispielsweise kurz-o. weitsichtig sind auch einen verminderten Visus haben ?

Aber wäre ich kurzsichtig hätte es die Augenärztin doch irgendwie erkennen müssen.

Auf dem Schein steht

R 1.0, 1.25 p. NV 1.25

L 0,8, 1.0 p. NV 1.25

was bedeutet das denn ?

Antworten
Tero`chlxy


Ein Visus von 1,0 ist der absolute Durchschnitt, ein Visus von 0,8 ist auch absolut ungefährlich Es kann sein, dass du schon immer auf dem Auge schlechter gesehen hast. Diese Werte sind also an sich nicht gefährlich.

Junge Leute schaffen aber oft einen Visus über 1,2. Es kann also wirklich nur ien Messfehler sein, weil die Refraktion nicht richtig war. Hast du den Visus denn ohne Gläser vor den Augen sehen oder mit Gläsern? Wenn ies ohne Gläser war, wirst du wahrscheinlich die 1,0 auch schaffen mit einer richtigen Refraktion.

Ich würde mir derzeit hier keine Sorgen machen. Die Schmerzen werden höchstwahrscheinlich nix mit der Sehleistung zu tun haben.

Und es ist absolut normal, dass jeder Mensch ein besseres (das sogenannte Führungsauge) und ein leicht schwächeres hat.

Sehe hier derzeit kein Grund zur Besorgnis. Würde einfach mal in drei Monaten noch mal zum Augenarzt gehen.

M!otiMsha


also die 0,8 hab ich ohne Gläser gesehen. Mit komme ich auf 1,0.

War ja beim Optiker und in der Sehschule und beide haben dies gemessen. Was heißt denn refraktion ?

Och man, ich hab Angst. Kann jetzt nur nicht mehr einschätzen, dass ich immer so gesehen habe oder nicht.

Ich weiß, dass ich mit dem auge irgendwie schon immer probleme hatte. ( es schielt auch minimal nach außen, deshalb auch öfter mal Augenschmerzen).

Aber 0,8 ist an sich nichts soschlimmes? Und ist denn ein Unterschied zwischen 1,0 und 0,8 so groß??

Ich mein, auf dem rechten Auge seh ich ja auch nicht so dufte^^.

Ja auch nur an die 1,0 anstatt 1,2

aber weißt du eventuell was R 1.0, 1.25 p. NV 1.25

L 0,8, 1.0 p. NV 1.25 das bedeutet ??

Und danke nochmal :-) Beruhigung tut gut.

TPro8chlxy


Unter Refraktion nennt man den Sehfehler eines Auges, der eben durch entsprechende Gläser ausgeglichen werden kann.

Wenn du ohne Brille 0,8 siehst und mit Brille 1,0 ist doch alles in Ordnung? Damit liegst du genau im statistischen Durchschnitt. Das du auf dem Auge etwas schlechter siehst, wird auch durch das Schielen begründet sein, aber deine Werte sind absolut im RAhmen. Du brauchst keine Angst zu haben, es sei denn du möchtest unbedingt Kampfjets bei der Bundeswehr fliegen, dort müssen andere Werte erreicht werden.

Aber für den täglichen Gebrauch und Führerschein und co sind deine Augen absolut in Ordnung. Sie liegen wirklich im statistischen MIttel.

Und es ist absolut normal, dass jeder Mensch einen kleinen Sehfehler hat und somit mit Brille immer etwas besser sieht.

Nun zu deinen WErten.

R/L steht für das entsprechende Auge. Der erste Wert ist der Wert ohne Gläser, also die Sehkraft ohne Korrektion. Der zweite Wert in der jeweiligen Zeile ist der Wert mit Gläsern. Das "p" bedeutet, dass du bei der Reihe 1,25 eine Zahl falsch gesehen hast. (das ist aber des öfteren so und die Zeile gilt trotzdem noch als bestanden). NV steht für Nahvirus, also wie gut du zB. kleine Schrift in einem Buch lesen kannst.

Es gibt wirklich keinen Grund sich hier weiter verrückt zu machen.

Sicherheitshalber lass deine Werte mal in einem halben Jahr kontrollieren, weil du schreibst das du schielst oder zu schauen ob da eine Veränderung vorhanden ist oder nicht.

Aber es gibt absolut keinen Grund zur Sorge

MWotis hxa


gut dann bin ich ja beruhigt :-) ansonsten hab ich ja auch keine Probleme so mit meinen Augen. Hab halt nur Angst, weil ich die Schmerzen hatte und es eventuell eine Sehnerventzündung war.

Beudetet das also, dass ich rechts 1,25 habe ( halt nur eine Zahl nicht gesehen) und rechts 1,0 . aber nein, denn ich habe 0,8. ich versteh das nicht. wozu dient es denn, dass die wissen, dass ich da eine Zahl weniger gesehen habe ?

M$ot\ishxa


Wieso hab ich denn dann trotz Gläsern bei dem Wert mit Gläsern nur 1,0 und nicht auch 1,25 wie auf dem rechten Auge? Müsste doch korrigiert worden sein ? Oder ist mein Auge einfach nicht in der Lage so hundertprozentig gut zu sehen ?

M6otixsha


Was könnten denn die Gründe dafür sein, dass ich auf dem linken Auge keine 1,25 erreiche?Auch nicht mit Brille?Ist das denn bei einer Sehnerventzündung so?

MAeron?ymxy


1,0 ist der Standardrichtwert, sprich: 1,0 ist vollkommen normal und nicht krankhaft - also gibt es auch keine pathologischen Gründe dafür.

Wenn dich das nicht beruhigt - was ich vermute - liegt die Problematik eher am Angst-Haben selbst als an den Augen.

g$ruf<t*schneockchxen


Man hat immer ein Führungsauge das etwas besser sieht. Es ist also durchaus normal, daß sich die Sehleistung der Augen um eine Zeile/Visusstufe unterscheidet.

Unterschiede in der Sehleistung beider Augen findet man also bei einem großteil der Menschen.

Eine Sehnervenentzündung macht sich normalerweise nicht durch Schmerzen in der Schläfe bemerkbar - wenn man einen entzündeten Sehnerven hat, dann gibts meistens Gesichtsfeldausfälle und eine sehr deutlich herrabgesetzte Sehleistung. Wenn dein Visus links also 0,3 und drunter wäre, dann könnte das auffällig sein, so scheint das aber vollkommen normal zu sein.

M5otixsha


Als ich in der Sehschule war wurde auch eine Gesichtsfelduntersuchung gemacht. " 0 neurol. relevante Ausfälle".

Dennoch schickt sie mich zum MRT " wir haben nichts Auffälliges gefunden, nur um wirklich sicher zu gehen wegen den Schmerzen vor 6 Monaten".

Sie stellte auch eine Lidspaltenasymmetrie fest. Auf allen meinen Fotos seh ich jedoch, dass ich das scheinbar schon immer habe, halt nur nie wirklich drauf geachtet.

Ich hab Angst.

Überall steht, dass wenn ich beispielsweise -0,5 dpt. hätte, mein Visus bei circa 50 % liegen würde.

Der Optiker stellte -0,75 dpt. fest, aber ich hab 80 %. Ich dachte da hängt eines mit dem anderen zusammen ? Ich versteh das nicht.

Bezüglich der Schmerzen kann ich nur soviel sagen, dass ich gestern zu viel getrunken habe, total wenig Wasser im Körper habe und grad wieder die Schmerzen habe. Ich trinke sehr oft nur einen Schluck am Tag und diese Schmerzen waren ja im absoluten Hochsommer und kamen besonders bei Anstrengung.

Ich hoffe, dass alles gut wird.

M\otixsha


Zudem sind meine Eisenspeicherwerte bei 0, wie mir der Internist letztens sagte. Zuviel Blutspende. Vielleicht hängt das ja alles zusammen, ... Sommer, zu wenig Wasser, Nährstoffe etc.

Ich hoffe ...

TSrocxhly


Sorry, dein Problem liegt wahrscheinlich eher in einer Angststörung. Hier ist der Hausarzt der richtige Ansprechpartner sofern die Angelegenheit weiter akut wird. Dieser kann dich dann zu einem Therapeuten überweisen. Oft können solche Phasen schon mit wenigen Stunden Verhaltentherapie gut behandelt werden.

So wie sich das hier gestaltet, wird dir keiner diese pathologische Angst nehmen können.

M)otixsha


Naja aber die Sehschule wird mich ja nicht ohne Grund zum MRT überwiesen haben.

Hm ... was könnten denn die Gründe dafür sein, dass meine Hornhaut ein minimal weniger sensibel ist auf der Seite ? Das muss ja irgendwelche Ursachen haben ...

Tbro?chxly


Sorry wir drehen uns im Kreis. Warum man bei dir ein MRT gemacht hat, weiß ich nicht, da ich nicht den genauen Befund kenne, der bei dir festgestellt wurde.

Aber generell werden vor Schielstörungen organische Ursachen ausgeschlossen und vielleicht hatte man eine Veränderung in der Sehbahn vermutet.

Aber ohne dir zu nahe treten zu wollen, sehe ich dein Problem nicht bei den Augen.

PVatNricky_Badesmcanxn


Da muss ich Trochly zustimmen

Hallo Motisha,

ich will Dir nicht zu nahe treten, aber das was Trochly geschrieben hat, kann ich aus meiner Sicht nur bestätigen. Die Werte Deiner Augen erscheinen mir absolut im Rahmen des normalen. Leichte Abweichungen hat jeder. Genauso wie niemand perfekte Zähne oder eine perfekte Nase hat... Du solltest wirklich aufpassen, dass Du Dich nicht zu arg in dieses Thema verrennst. Irgendwann kommt der Punkt wo Du keinen Ausweg mehr siehst, die Ärzte aber keine Krankhaften Befunde feststellen können. Ich kann gut verstehen dass Du Angst vor Augenkrankheiten hast, aber mach Dich nicht verrückt. Evtl. solltest Du in Erwägung ziehen Dich Psychotherapeutisch betreuen zu lassen.

Kam beim MRT was raus?

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Augen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Hals, Nase und Ohren


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH