» »

Pupille mit Mydriaticum Stulln dauerhaft erweitern?

kjarQezMza-0lovxer hat die Diskussion gestartet


Hallo alle,

ich habe, wahrscheinlich durch frühere Iritis bedingt, sehr kleine Pupillen, die auch bei Nacht nicht grösser sind als ca. 2,5 mm. Beim Augenarzt wurde mir empfohlen, bei Bedarf evt wenn es sehr wichtig ist, an diesem Abend einen Tropfen zu nehmen. Tatsächlich gehen dadurch die Augen auf ca. 3,5 mm auf. Am nächsten Morgen sind sie wieder winzig, aber dann ist es ja hell.

Was meint Ihr dazu: Kann man das Mittel öfter anwenden, ohne Dauerschäden zu riskieren? Ich denke da an 2-3 mal wöchentlich.

Es wünscht euch ein schönes Weihnachtsfest,

Antworten
O:rtkho:ptistxin


Was hast du denn für Probleme beim Sehen? Wenn diese störend sind macht es natürlich Sinn die Pupillen zu erweitern.

Es gibt Menschen, die das ständig benutzen müssen. Alles eine Frage des "Leidensdruckes"...

kmarez(za-\lovxer


Danke für die schnelle Antwort, liebe Orthoptistin

ich habe nur Probleme, wenn ich bei Dunkelheit aus dem Haus muss,

z.B. mit Auto oder Fahrrad.

das ist nur so 3 Tage die Woche an aufeinanderfolgenden Tagen.

Dann habe ich eigentlich ein zu dunkles Bild, um sicher zu fahren. Mit dem Auto ist es ja gut, weil hell, ausser es regnet und blendet.

Dann fahre ich aber nicht.

Aber mit dem Rad sehe ich eigentlich nur befriedigend hell, wenn ich an dem Abend dieses Mydriaticum genommen habe.

Denn dann ist die Pupille groß genug. Die Frage war:

Darf ich das Mittel 3 Tage die Woche nehmen, ohne dass das Auge dauerhaft Schaden nimmt? (Augeninnendruck? etc)

Deine Meinung würde mich interessieren. Zumal mir der Augenarzt das ja zum probieren verschrieben hat.

Herzl, Grüße,

OWrQthoptis>txin


Ich denke nicht, dass wenn keine weiteren Erkrankungen am Auge vorliegen, dass es zu bedeutenden Nebenwirkungen kommen wird.

Ich bin aber kein Arzt, insofern kann ich dazu wenig sagen. Wir haben einige Patienten, die Mydriatikum oder andere Pupillenerweiternde Tropfen ständig nehmen müssen, über Jahre, und eine Nebenwirkungen haben. Kommt immer auf den jeweiligen Menschen an...

Wenn es hilft würde ich es weiter verwenden.

Liebe Grüße

TErocxhly


Nebenwirkungen fallen mir derzeit auch nicht ein. Wichtig ist nur zu bedenken, dass man im Sinne des Gesetzgebers mit diesen Tropfen 24 Stunden fahruntüchtig ist !! Also auch wenn du mit diesen Tropfen besser sehen solltest, würde ich sicherhaltshalber nicht Auto fahren unter Tropfeneinwirkung.

P.atr:ick_MBaxdemann


Nebenwirkungen

Hallo,

das Medikament wird wohl keine Nebenwirkungen haben, zumindest soweit ich weis, aber was theoretisch sein kann, wenn sich Deine Pupillen stark vergrößern, dass der Abfluss des Kammerwassers verlegt werden könnte oder beeinträchtigt wird.... Folge wäre dann u.U. ein Anstieg des Augeninnendrucks. Muss natürlich sagen, dass das bei Deiner Pupillengröße die Du geschrieben hast eher unwahrscheinlich ist, aber evtl. mal lieber mit dem Doc drüber reden, evtl. wird er dann den Kammerwinkel prüfen, wenn er Dir grünes Licht gibt, würde ich mir über Nebenwirkungen keine all zu großen Gedanken machen! Was das Autofahren angeht muss ich Trochly rechtgeben. Deine Pupillen sind normalerweise nach der Einnahme lichtstarr, dass könnte auch einem Polizisten bei einer Kontrolle auffallen. Er würde es wohl für Drogenmissbrauch halten... Also abgesehen davon dass es eig. nicht erlaubt ist, warten auf Dich dann evtl. a paar unangenehme Fragen...

Viele Grüße

k7areIzz\a-ljovxer


Vielen Dank an euch alle drei,

jetzt bin ich einigermassen beruhigt.

Ich werde also das Mittel einige Wochen aufbrauchen und dann beim Arzt mit dem gerade selbst erweiterten Auge auftauchen. (Ist aber soo schwer, einen Termin zu bekommen. Sind alle überlaufen hier in Heidelberg. Weil es zu wenige gibt.

Auf jeden Fall wird ja die Pupille nur etwas über 3 bis max 4mm gross, während die normalen bei anderen Menschen "Nachtpupillen" viel grösser sind.

Ich habe nur noch eine Frage: wenn ich das Ampüllchen aufmache und nur 2 Tropfen rausmache, dann kann ich die gut abgedeckt am nächsten Tag verwenden. Aber was ist mit 3 oder 4 Tagen? Ich brauche das Mittel ja nur an 3 aufeinanderfolgenden Tagen.

Na ja, kein sehr grosses Problem. Müsste dann eben nach dem 3. tag den Rest wegwerfen bis ich nach 4 Tagen wieder eine neu anbrechen muss.

Ein schönes Neues Jahr wünsche ich allen. Und nochmal, merci

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Augen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Hals, Nase und Ohren


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH