» »

Leicht geschwollenes linkes Oberlid

S0amirpa8x4 hat die Diskussion gestartet


hallo,

ich habe seit mehreren Wochen ein leicht geschwollenes lid, man sieht es wirklich nur wenn man genau hinschaut. das auge oder lid schmerzt auch nicht, ich merke nur morgens, dass ich es nicht so einfach öffnen kann wie das rechte. das lid ist weich, fühle kein gerstenkorn o.ä.

hinzu kommt, dass ich kontaktlinsen trage aber sehr sorgfältig mit der reinigung umgehe und die linsen auch nicht länger als 10 stunden trage. in 4 jahren keine bindehautentzündung oder andere probleme. am wochenende habe ich es mit nur brille tragen versucht, die kleine schwellung ist allerdings noch immer da.

was könnte helfen? (ausser ein termin beim augenarzt)

Antworten
a|d0rxe


hm - auch wenn das jetzt nicht besonders hilfreich ist: wenn du das problem schon seit ein paar wochen hast, hilft meines erachtens ein besuch beim arzt am besten und schnellsten :=o hast du morgens das gefühl, dass dein auge "verklebt" ist ? ist das lid gerötet ?

geh' zum arzt @:)

Sja&mi`ra8x4


Ursache des "leicht geschwollenen Oberlides"

lang lang ists her, dachte nicht das es fast genau 1 Jahr gedauert hat um herauszufinden, was denn wohl für mein Auge verantwortlich war.

Der Augenarzt konnte nämlich nix feststellen, hat mir so eine Salbe gegeben und gut. Nach ein paar Wochen wurde es auch besser aber so ganz "offen" wie das rechte Auge war es nicht mehr. Da ich unter keinerlei Schmerzen litt hab ichs akteptiert weil es außer mir selbst scheinbar niemandem auffiel.

Vor einer Woche nun hatte ich eine Zahn-OP: Weisheitszähne. Im vorherigen Röntgen waren keine Auffälligkeiten bemerkt worden. Auf Grund meines etwas gestörten Verhältnisses zu Zahnärzten entschied ich mich die OP unter Vollnarkose machen zu lassen.

Gute Entscheidung denn: Unter dem oberen rechten Weisheitszahn hatte sich in diesem einen Jahr eine schöne dicke Zyste gebildet inkl. Entzündung am Oberkiefer. :)^ Die Zyste wurde dann während der OP gleich mit entfernt. Nun habe ich eine offene Verbindung zur Nasennebenhöhle und darf Penecillin nehmen und weder schnauben noch niesen.

Ein ganzes verdammtes Jahr und keinem ists aufgefallen :-(

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Augen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Hals, Nase und Ohren


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH