» »

Bei geschlossenen Augen trotzdem was sehen

eLlfexm hat die Diskussion gestartet


ich habe seit einigen tagen das problem, daß ich bei geschlossenen augen im bett sehr komische erscheinungen bemerke. ich habe das gefühl, als würde vor meinem auge dicke schwarze farbe runterlaufen. manchmal sehe ich auch ganz helle gebilde, die meistens rund sind. wenn ich versuche, sie mit den geschlossenen augen zu beobachten, verschwinden sie so ähnlich wie mouches volantes (glaskörpertrübungen) wieder. außerdem zucken ständig irgendwelche dinge vor dem auge hin und her, aber so rasend schnell, daß ich gar nicht sagen kann, ob es punkte sind oder sonstwas. irgendwie als ob ständig impulse hin- und hergesendet werden.

außerdem habe ich oft kurz vor dem einschlafen ein starkes helles flimmern vor den augen, obwohl sie geschlossen sind. das flimmern äußert sich allerdings anders, als das einer migräneaura.

hat einer eine erklärung dafür, oder seht ihr sowas auch manchmal?

Antworten
exl7fXexm


ach ja... augenärztlich ist alles abgeklärt, aber leider ohne ergebnis. netzhaut, sehnerv usw. sind in bester ordnung.

k:ristLall2X007


Hallo Elfem, hast du viel Stress? Ich hatte auch mal eine zeitlang so ein flimmern. DAmals hatte ich viel Stress.

e$lfem


kristall2007

ich habe eigentlich nicht besonders viel streß, aber seit vielen jahren so einiges an anderen symptomen (hab im neurologie-forum deswegen heute einen faden aufgemacht). vielleicht sind es auch eben diese anderen symptome, die mich so fertigmachen, daß dann dadurch dieses flimmern ausgelöst wird.

am tage habe ich gar keine probleme mit dem sehen. es tritt ausschließlich dann auf, wenn ich versuche einzuschlafen. man könnte es mit diesem hochschrecken vergleichen, das man manchmal hat, wenn man kurz vorm wegtreten ist. bei mir flimmert es dann wie verrückt.

wann hattest du dieses flimmern denn? auch nur bei geschlossenen augen?

EDura


Das ist normal.

Ob das durch Stress etc. verstärkt wird, weiß ich nicht, Einbildung spielt sicher

eine Rolle. Sobald man sich drauf konzentriert, sieht jeder in absoluter Dunkelheit minimale "Lichteffekte". Diese sind allerdings nicht wirklich vorhanden, sondern beruhen auf unterschiedlichen Effekten. Zum einen wird das "Licht-Signal" über Nerven zum Gehirn geleitet, und dort interpretiert. Die Nerven-Leitung ist nicht perfekt, und die Rezeptoren in der Netzhaut können möglicherweise auch auf mechanischen Druck reagieren, und einen "Licht-Eindruck" hinterlassen.

Aber darüber hinaus gibt es einen unumstößlichen physikalischen Hintergrund, der letztendlich mit der Entropie zusammenhängt, und ein "Rauschen" zwingend voraussetzt.

In einem Halbleiter-CCD-Chip einer Kamera würde man das "Halbleiterrauschen" nennen, und damit meinen, daß thermisch angeregte Elektronen die gleichen Eigenschaften haben, wie optisch angeregte, nur mit sehr geringer Wahrscheinlichkeit.

Dieses Rauschen gibt es prinzipiell bei jedem Vorgang, bei dem Energie von einem Teilchen auf ein anderes Übertragen wird, wenn das System nicht am absoluten Temperaturnullpunkt ist.

Die Energie, die für das Sehen (optische Wellenlängen) verantwortlich ist, ist zwar relativ hoch, aber das Auge andererseits so empfindlich, daß es diese thermisch angeregten "eigentlich"-Photoreaktionen "sieht".

eHlfexm


euler

ich glaube nicht, daß das normal ist, denn von den von mir befragten hat sowas keiner.

du mußt dir das so vorstellen, als ob jemand ständig und sehr schnell den lichtschalter an- und ausknipst.

E/urxa


Gut, ich habe Ihnen beschrieben, WAS normal ist. Ein (minimales) Flimmern, das man als Rauschen bezeichnet.

Darüber hinaus ist es normal, daß man einen Lichteindruck "sieht" wenn man (auch von aussen) eine Kraft auf das Auge ausübt.

Niemals kann ich sagen, wie oder was das in Ihrem Fall ist, wenn das tatsächlich so stark ist. Könnte aber Einbildung nicht auch eine Rolle spielen?

eWlfem


eura

erstmal... sorry, daß ich sie vorhin mit "euler" angeredet habe. war ein lesefehler.

das augenrauschen kenne ich auch und auch das flimmern, wenn man druck auf das auge ausübt. beides ist jedoch nicht bei mir der fall.

einbildung ??? könnte natürlich damit zu tun haben. man hat ja meist so eine erwartungshaltung nach dem motto: kommt es heute abend wieder?

khrisBtall2x007


Hallo elefem, ich hatte das nur kurzzeitig für ca 1 Woche starkes Augenflimmern bei geschlossenen und offenen Augen. Heute vermute ich dass meine Bandscheibenvorwölbung im Halswirbelbereich dafür verantwortlich war. Heute weiß ich wie ich damit umgehen kann, falls ich mich im Halsbereich zu sehr verspanne. Die Lichtblitze vor dem Einschlafen habe ich auch manchmal heute noch. Ich beachte es nicht sonderlich und finde es ganz normal. Darf ich fragen wie alt du bist?

edlfxem


ich bin 40 jahre alt.

mittlerweile denke ich auch, daß es was mit dem unterbewußtsein zu tun haben könnte. schließlich tritt es ja nur dann auf, wenn ich mich gerade in der übergangsphase zum schlafen hin befinde. vorher habe ich auch diese lichterscheinungen, aber erst im moment des "wegtretens" beginnt es zu flimmern und zu flackern. sobald sich mein bewußtsein wieder einschaltet, indem ich die augen öffne, ist es weg.

ich denke, ich habe durch die ganze symptomatik in den letzten jahren sicherlich psychisch sehr gelitten und werde nun versuchen, daß ganze psychotherapeutisch auf- bzw. abzuarbeiten.

meine hws bzw. die muskulatur des nackens wird bestimmt auch eine große rolle spielen, denn die ist steinhart. aber das ist sicherlich auch wieder nur ein resultat des psychischen unwohlseins.

kbristalMl20x07


Hallo elefem bei mir funktioniert die PN Funktion nicht. Kannst du mir bitte eine schicken damit ich darauf antworten kann. Hätte dir einiges dazu zu schreiben. Viele Grüße

eTlfiem


hab ich gemacht.

apdernfhGautmeKlanoxm


Adernhautmelanom

seit einer Woche, lebe ich mit der Diagnose Adernhautmelanom. Ich bin 39, und bisher nie beim Artzt gewesen. Plötzlich sah ich Nachts Lichter und tagsüber ein am Rand verschwommenens Bild.

Wehat Erfahrung damit?

e:lfem


kann man das operieren?

L?ovebri0ngxer86


Guten Tag!

bin neu hier und hab mich wegen dieser Diskussion extra hier angemeldet.

Im Grunde wollte ich nur sagen, dass du nicht krank bist, vielmehr du keine Erkrankung an deinen Augen hast.

Das was du siehst bei geschlossenen Augen, vor dem einschlafen oder nach dem aufwachen, sind fraktale.

Manche sehen sie bunt, andere simpel in weiss oder grau.

Im Schlaf befindet man sich in einer Art anderen Dimension, das was du wahrnimmst sind reste davon.

Menschen fangen an so etwas zu sehen, wenn sie einen Sprung nach vorn bzgl. ihrer Wahrnehmung getan haben, wenn das Bewusstsein eine Erweiterung erfahren hat. Dies muss noch nicht einmal bewusst geschehen.

Ich selbst sehe fraktale in bunt und kann sie genausowenig verfolgen bzw. beobachten wie du.

Am Tage sehe ich Lichtgestalten, Orbs(oder wie auch immer man sie nennen mag, ich bin für energien), und kleine energiepunkte die sich blitzschnell bewegen...und ich habe garantiert nichts an den Augen!(Bezug zum Symptom "Mückenfliegen) :)

Falls ihr denkt ich komme aus irgendeiner esoterischen Ecke dann habt ihr euch geirrt, Esoterik finde ich bescheuert, mein Beitrag beruht auf persönlichen Erfahrungen und dem Austausch mit Gleichgesinnten.

Kannst du dich erinnern wie es als Kind war? Was du als Kind alles wahrnehmen konntest?

Falls cniht ists nicht schlimm, kaum jemand erinnert sich an seine kindlichen Fähigkeiten, doch frag mal ein Kind was es sieht bevor es schläft bzw. wenn es die Augen schliesst, da wirst du evtl. die gleiche Antwort bekommen, wenn es denn darauf antwortet, da es für Kinder normal ist, denken sie nicht darüber nach.

Hoffe ich konnt ein wenig weiterhelfen und dir klar machen, dass es sich nicht um eine Erkrankung handelt.

Lasse liebe Grüße hier *:)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Augen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Hals, Nase und Ohren


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH