» »

Leitfaden trockene Augen: Ursachen, Symptome, Therapieoptionen

FCinixst


Michaella,

bei mir ist es ähnlich. Seit 1,5 Monaten hab ich gel. Augenschmerzen, Rötungen, anfangs verklebte Augen usw. Mein AA meinte das wäre Bindehautentzündung, die ich dann nach 2 Wochen Antibiotika-Tropfen wegbekommen haben soll. Vom Gefühl her hat sich aber nix verändert, die AUgen sind nicht mehr verklebt, auch weniger Rot, tun aber ständig weh, vor allem bei der Bildschirmarbeit. Jetzt hab ich schon Isopto max, Corneregel fluid genommen, die haben immer nur für kurze Zeit geholfen, und nun Lacophtal Sine.

Sind es nun Folgen der Bindehautentzündung, oder jetzt nur trockene Augen? Kann das überhaupt in so einer Reihenfolge passieren?

sgchkad%scha


Hallo,

eine Bindehautentzündung kann schon langwierig sein und bei der Bildschirmarbeit werden die Augen extrem beansprucht. Trockene Augen können einfach so auftreten, wenn das Brennen nicht besser wird, mal Augentropfen ohne Konservierungsmittel verwenden. :)^

FWoremxan


Hallo,

ich habe schon eine längere Zeit trockene Augen, doch seit ein paar Monaten habe ich eine merkwürdige Seestörung die schwer zu beschreiben ist.

Lichtquellen, besonders weiße Schrift/objekte beim Fernsehen strahlen extrem, als ob das Auge nass wäre.

Ich merks auch bei Autoscheinwerfern/Strassenlaternen etc., ich sehe mehr "Strahlen", wie ein Stern der in meine Richtung leuchtet.

Das löst gerade beim Fernsehen manchmal Kopfschmerzen aus.

Kommt das von meinen trockenen Augen, hat schon jemand die gleiche Erfahrung gemacht?

danke

sOchadsxcha


Hallo Foreman,

das sind Nebenwirkungen vom trockenen Auge, habe ich auch. Autofahren im Dunkeln mit den vielen Lichtern ist schon schwierig, wenns aber regnet ist es ganz schlimm. :)^

F?avoxle


Hallo,

Ich leide seit letzten Mittwoch auch an trockene augen.

Schon morgens beim aufstehen hatte ich unter den augen so ein komnisches gefühl, als ob da luft drinne wäre.

Im laufe des tages wurde es immer schlimmer, meine augen fingen an völlig auszutrocknen.

Am nächsten tag waren die augen voll trocken, als ob keine flüssigkeit mehr drinnre wäre und brannten.

Weil ich bis jetzt sowas noch nie gehabt habe, bin ich zum augenarzt gegangen, dort hat man mir so eine salbe für die augenglieder und augentropfen verschrieben. Leider wurde mir nicht gesagt wieviel ich sowas am tag nehmen muss.

In der verbraucheranleitung steht das man es so anwenden kann wie man möchte.

Ich hab das immer 1x genommen, vielleicht zu wenig??

ich nehme die sachen jetzt schon seit 4 tagen und es ist immer noch diese trockenheit da.

Seit ich die tropfen nehme sind soviele kleine rote adern in den augen drinne, und auf den augengliedern.

Weiß da jemand was das sein könnte und ob ich nochmal zum augenarzt muss?

Weiß da echt nich was mit meinben augen los ist :°(

Der Arzt meinte es sei nur eine kleine entzündung und ich solle viel trinken und an die frische luft.

FLavolAe


Von euch bekommt man ja echt tolle hilfe... >:( :(v

AKli3en3m6


Weiß da jemand was das sein könnte und ob ich nochmal zum augenarzt muss?

Was es ist, kann via Internet nicht geklärt werden. Wenn es nicht besser wird, würde ich nochmals beim Augenarzt vorstellig werden. Solltest du tatsächlich ein Sicca-Syndrom(trockene Augen) haben, braucht es häufig Geduld, um Abhilfe zu schaffen.

Von euch bekommt man ja echt tolle hilfe...

Immer schön slowly bitte ;-)

j|ennFyx24


Ich trage Kontaktlinsen, eigentlich geht es mit den Augen tagsüber, nehme tropfen wenn ich die Linsen einsetzte und meist reicht das bis abends. Nur morgens habe ich oft trockene Augen. Ich würde gerne mal wieder (hatte schon mal, weiß aber nicht mehr welches Gel) Augengel verwenden. Welches verträgt sich denn mit Kontaktlinsen? Wie sieht es mit Regepithel aus? Ist ja ohne Konservierundsstoffe, allerdings steht da, man solle während der Anwendung keine Kontaktlinsen tragen. Heißt das nur während man das Gel rein macht und ein paar Stunden danach? Oder länger?

Ich würde das Gel nur abends nehmen, könnte ich dann morgens wieder Linsen einsetzten?

Danke schon mal.

FFor;enjun/kixe


Ich glaube man kann, während man die Linsen trägt, gar kein Gel verwenden weil das die Linsen verschmiert und auch die Linsen schädigen kann.

Mkicthax6


Hallo!

Ich hätte mal ne Frage:

Ich leide seit längerem an einer chron.Nebenhöhlenentzündung u.a. begannen die Symptome Mitte letzten Jahres auch mit Sehstörungen (morgens gerötete Augen,markante Äderchen,weisse Fädchen auf dem Augapfel,Lichtempfindlich,müde und leicht brennende Augen,das Gefühl bischen griselig zu sehen).

Nun hatte ich eine größere Nebenhöhlenop mitte Februar 2009 und habe immer noch mit den Symptomen zu tun.

Vor der OP war ich beim Augenarzt und der meinte dass ich erst zu ihm gehen sollte wenn die Entzündung vollständig ausgeheilt wäre.

Kann eine fortgeschrittene chron.Nebenhöhlenentzündung solche Augenbeschwerden auslösen?

Vielen Dank für kommende Antworten.

a3nwexn


habe auch extrem trockene augen seit ein paar monaten, arzt meinte das man nichts anderes machen kann als fortwährend salbe/tropfen zu verabreichen. ausserdem das es sehr oft stressbedingt ist oder durch überanstrengung ausgelöst wird. es stimmt auch, zu dem zeitpunkt habe ich mich völlig mit computerarbeit überbelastet und wenig pausen eingeahlten. jetzt hab ich den salat. meine augen sind auch oft rot abends und am morgen. hoffe mal das geht irgendwann wieder weg..

ich nehme hypocomod und vidisic. helfen beide, aber wehe das auge wird wieder stark belastet, dann nützen sie auch nichts

D>ailaxloni


Ich habe nun schon Monate lang juckende Augen und ein wenig rot sind sie meistens auch dazu habe ich noch ein komisches Gefühl im kopf (an den seiten) Augen nach oben, unten, recht, links bewegen verstärkt das Gefühl

Sind das auch trockene Augen? weil das komische Kopf Gefühl ist echt sehr unangenehm

s$chWadschxa


Deine Beschreibung ist schon etwas ungewöhnlich für nur trockene Augen. Wenn du Tropfen in die Augen machst, ist es dann besser? Dieses Gefühl im Kopf passt gar nicht zu trockenen Augen, besser zum Arzt gehen. :)*

S]andy*2307


Hallo!

Seit ca. 8 Wochen haben sich in beiden Augen meine Äderchen rot erweitert. Manche stark, manche schwächer.Einfach so über Nacht.

Der Arzt behandelte auf Bindehautentzündung, was aber nicht half.

Die Augen brannten und juckten, die Augenhöhlen schmerzten..war ganz schlimm.

Nach unzähligen Benetzungstropfen bin ich jetzt bei Systane hängengeblieben, die mich praktisch von sämtlichem Jucken und Brennen befreit haben.Nachts nehme ich Bepanthen Augensalbe.

Das Schlimme ist einfach..die Rötungen verschwinden nicht.

In hellem Licht brauch ich gar nicht einen Spiegel schauen. Es ist frustrierend..total rote Adern ziehen sich durch´s Auge.Man wird von anderen schon darauf angesprochen.

Arbeite auch den ganzen Tag am PC, kann ich aber nicht vermeiden...

gibt es irgendwas, das gegen die starken Rötungen hilft??

5*man4uela


Danke für die vielen Hinweise, leide auch ständig an einem trockenem Auge. Ich werd mir auch so eine Salbe kaufen. :)^

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Augen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Hals, Nase und Ohren


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH