1

» »

Plötzliches Doppeltsehen ohne zu schielen?

14.06.08  12:13

Hallo erstmal an alle

und danke dass ihr euch das hier durchlest.

vorab: ich hatte die diskussion ausversehen vorher ins neurologie-forum gesetzt. wie kann ich die da löschen??

Ich hätte das hier in einer vorhandenen diskussion gepostet aber über doppeltsehen mit fehlender schielstellung hab ich nichts gefunden.

Ich habe ein komisches gefühl weil auch weitere symptome wenn auch nur klein mich verunsichern. natürlich möchte ich von euch hören: das ist nichts schlimmes, du musst nicht zum arzt :-)

ich bin noch nicht zum neurologen weil ich mir ausmale dann dazusitzen während der mich auslacht weil ich wegen so nem s**** zu ihm komme.. außerdem hab ich keine ahnung was die kasse übernimmt. beim augenarzt war ich und der hat auch ne augenspiegelung mit den tropfen und einen sehfeldtest gemacht und mir gesagt dass da nichts festzustellen sei. ich hatte ihm all das hier aufgezählt und er hat mich von sich aus nicht zu noch nem anderen arzt geschickt weswegen ich erstmal beruhigt war und dachte ich wär wie die kleine frau die heult, weil ihr fingernagel eingerissen ist.

der arzt hat aber folgendes noch diagnostizieren können. ich habe eine geringe hornhautverkrümmung auf einer seite und ein wenig kurzsichtigkeit sodass ich statt 100 nur 80 prozent sehe. (kann das sein ??? ?? macht das soviel aus?).. hab also ne brille die wenig bringt denn:.. ich sehe immernoch lichtkegel so grell dass es mich stört obwohl ich offiziell keine lichtempfindlichkeit habe, ich sehe immernoch weniger auf die ferne als leute die 100 prozent sehen weil ich die sachen vor allem am rand unscharf sehe (schlimm bei bahnwarteanzeigen in leuchtender schrift auf dunklem hintergrund) und meine symptome bleiben.

zu den symptomen:

mir passiert es öfter, dass ich (egal ob ich etwas lange fokussiert habe oder gerade erst hinschaue) das Bild lagig sehe. also als würdet ihr ein bunt bemaltes blatt papier zerreißen, die stücke nicht richtig abschließend sondern lagig übereinanderliegend wieder zusammensetzen und das ganze gegen das licht halten. und zusätzlich einzelne schnipsel vorher kopiert haben und in der nähe der originalschnipselposition platzieren so dass ihr die impression habt lagig und doppelt zu sehen. das passiert mit und ohne brille, sehr unregelmäßig aber seit einem jahr soweit ich mich erinnern kann 1 mal in zwei monaten und dann sehr krass ohne irgendeiner möglichkeit der beeinflussung. minuten ... aber keine viertelstunde lang dauert das dann. hatte einmal das glück dass neben mir die studienkollegen saßen und ich die sofort drauf angesprochen habe ob die an meinen augen was sehen könnten. sie meinten meine augenstellung war vollkommen normal: kein schielen also!?

manchmal habe ich, früher hatte ich sehr oft, viele bunte flecken im blick oder zentriert an einer stelle sodass ich schräg gucken muss oder mich hinsetze weil ich garnichts mehr sehe. das kann manchmal echt lang andauern .kreislaufbegründung würde ich zurückweisen weil ich sehr sportlich bin , gut und ausgewogen essen, trinke (nicht viel aber immerhin hatte ich noch nichts an niere und blase), gut schlafe, etc... allerdings hab ich oft ein flaues gefühl im magen obwohl ich gerade esse oder gegessen habe und satt bin und abundzu habe ich auch ein problem wenn ich mich oder meinen kopf zu schnell bewegt habe. hätte nicht gedacht dass das relefanz hat, andere themen haben es aber gezeigt also steht es hier.

was allerdings relevant sein kann. vor zwei wochen hatte ich eine horrornacht. ich war bei meinem freund. tagsüber hatte ich kopfschmerzen, schon selten genug dass ich die habe, und die wurden immer schlimmer, so schlimm dass ich den kopf garnicht mehr bewegen konnte aber wollte damit der grundschmerz weggeht. ich hab nur noch geheult und bin in ein anderes zimmer um keinen zu wecken. musste ich dann doch weil ich ne aspirin nicht gefunden habe. habe dann eine gefunden und eingenomme, aber weiter geheult und keine besserung gehabt. irgendwann wurde ich überredet mich trotzalledem wieder ins schlafzimmer zu begeben.. und irgendwann bin ich auch wegen erschöpfung wohl eingepennt den ich wacht früh auf mit nem schädel als hätt ich gesoffen. immerhin musste ich nicht mehr vor schmerz weinen.

sooooooooooooooo

das sind also die markantesten sachen

die ich nicht erklären kann. wenn ich diese augenprobleme hatte und wieder nen normalen blick zurückgewonnen habe, merkte ich meistens hinter dem augapfel stärkere schmerzen wahrscheinlich wegen überanstrengung beim ausgleich der sehstörung..'?

augenzucken und starke kopfschmerzen hab ich im vergleich zu den oben genannten sachen selten, aber auch mal. kopfschmerzen wenn dann in der nähe der rechten schläfe oder als druck auf den gesamten kopf und schlimmerwerdend bei bewegung hoch und runter oder schnell in alle richtunge und das zucken mal an dem einen mal an dem anderen auge... (am jeweils äußeren teil des lieds) diese sachen würde ich aber eher weniger in zusammenhang mit dem grundproblem bringen. glaube das sind so die normalen macken des körpers jeden mensches.

wer weiß dazu was.. ?

DANKE :)^

p\orfinqui&erosabsermas

16.06.08  23:46

hilfe.. wieso antwortet denn kein einziger? nochnichtmal jemand der das selbe durchmacht? hier laufen soviele leute über die themen und keiner stolpert über meinen post... ? hoffentlich bald

pRorfinqucier=osxabermas

16.06.08  23:47

hilfe.. wieso antwortet denn kein einziger? nochnichtmal jemand der das selbe durchmacht? hier laufen soviele leute über die themen und keiner stolpert über meinen post... ?

p&o$rfinqui>erosaNbexrmas

18.06.08  18:21

hejhej profinqi....

wie kann ich dich kürzer anschreiben ??? Bin über deine Post gestolpert, leider habe ich auch doppelbilder ohne Schielen, und einen Termin beim Neurologen _ IN ZWEI WOCHEN _ !! Hat dir dein Augenarzt den Augendruck gemessen?? Hast du keine neurologischen Abklärungen erhalten??

Cyhipxsi

19.06.08  07:43

hey chispi..

hmm du hast den namen ja ganz gut abgekürzt ;-)

mein augenarzt hat auch den augendruck gemessen aber es kam wie gesagt nichts besonderes raus außer dass ich die hornhautverkrümmung hätte und eine kleine kurzsichtigkeit... das letztere war mir schon bekannt. er vermutete dann was kreislaufbedingtes oder etwas was wegen bisheriger unpassender brille zur überanstrengung der augen geführt haben soll. das kann ja durchaus sein aber doch nicht bei so kleinen sehschwächen?! 0,5 und 0,25 dioptrien und über die hornhautverkrümmung hat der optiker auch gelacht. naja.. mir ist halt unwohl bei der sache weil ja auch das tragen der brille wirklich nichts daran ändern konnte.

ich bin mal gespannt was der neurologe dir erzählt, ich hab zumindest keine neurologische abklärung erhalten.

lg

p_orfninqu(ieros2abexrmas

19.06.08  07:50

Ich hab das auch ab und zu.

Man sitzt z.B. vor dem Fernseher und plötzlich sehe ich alles doppelt. Dann brauchen meine Augen ein wenig um wieder neu "einzustellen". Mein Arzt sagte das das normale Reaktionen bei Überanstrengung z.B. durch Bildschirmarbeit sind...

PPIxA

19.06.08  12:58

wie komisch... ich kenne viele leute die tausendmal mehr vor den medien hocken als ich und genau ich hab das? sind ja wohl seeehr wenige denen das passiert. ich fühl mich dabei auf jeden fall mega unwohl...und würde das am liebsten abstellen. hab halt auch schiess dass das beim autofahren plötzlich kommt und ich vllt mal nicht rechts ranfahren kann. ist mir nähmlich auch schon passiert als ich als beifahrer einfach nur so da sass.

phorfinSquie@rosab#ermxas

27.06.08  00:26

und chipsi? warst du nicht heute bei dem neurologen?

hoffe der konnte ein paar wichtige sachen sagen.

lg

plorhfin6quiergo<saxbermas

27.06.08  00:44

hallo porfi

ich hab das auch, seit ungefähr einem jahr. versprecht euch nicht zu viel vom besuch beim neurologen. da war ich- auch beim HNO-Arzt....

ich hab zwar eine reihe anderer wichtiger diagnosen bekommen. aber bei dem doppeltsehen tappe ich nach wie vor im dunkeln. ich kann nur vermutungen anstellen. momentaner Kenntnisstand: kombination aus schlafmangel, überforderung, blutdruckproblemen, zu viel Kaffee, sehhilfe nicht mehr richtig (auch ein starker zylinder kann damit zusammenhängen, wenn der auch nur einen milimeter verrutscht), Hormonstörungen, migräne.

es gibt unglaublich viele mögliche ursachen- aber ich mach mir keine illussionen mehr, dass man die bei mir rausfindet. ich muss damit klarkommen, die oben genannten sachen vermeiden.

dIen.ab{en

27.06.08  00:48

Bitte lass das beim Arzt sofort abklären, da plötzliche Probleme mit der Sicht auch ein Symptom eines Schlaganfalles sein können. Sicher ist sicher!!!

*:)

Jcez|ebexl

29.06.08  21:47

Es gibt auch noch andere ziemlich dumme Ursachen für Doppelbilder. Dies sollte aber dann tatsächlich vom Neurologen abgeklärt werden. Das ist wichtig!! Schiebt das nicht auf die lange Bank!

WYoulf#ganxg

09.07.08  12:47

hey ja. das mit der langen bank versuch ich jetzt auch zu beherzigen. habe erst mal beim hausarzt/arzt für innere einen blutdruck-puls-test über 24stunden angeordnet bekommen nachdem ich erwähnt hatte dass mein augenarzt meinte, es könne am kreislauf liegen wenn nicht an überanstrengung der augen. also... jetzt mit den ergebnissen können wir das komplett ausschließen. alles super. blutbild ist auch sehr gut... komisch. naja. überweisung an den neurologen liegt auf dem tisch. er hat mir drei empfohlen wovon ich einen schon rausgesucht hab zu dem ich gehe... nämlich nicht der, der auch psychatrische behandlungen als spezialgebiet hat :-D hoffe da kommt was raus.

hab echt angst wenn ich bald moped fahre plötzlich doppeltzusehen während ich voll im straßenverkehr eingespannt bin. ansonsten stört es mich nicht so sehr...

mit dem schlafanfall würde mich interessieren. müsste dann nicht auch ein anfall kommen? oder zeiht sich sowas über mehrere jahre ???

pforfinquEierosVa"bermaxs

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Augen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Apotheke | Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH