» »

Verschwommene Ränder

TNjumer6in77 hat die Diskussion gestartet


Hallo,

ich brauche mal Eure Hilfe und Euren Rat. Gestern hatte ich auf einmal, dass ich mit dem linken Auge am Rand verschwommen gesehen habe, dass war auch mein Auge, bei dem ich auch eine Glaskörpertrübung habe. Das verschwommene Sehen hat ungefähr 1 Stunde angehalten, war dann weg und danach hatte ich total starke Kopfschmerzen.

Was kann das sein? Ich hab ein wenig Panik und Angst.

Könnt Ihr mir weiterhelfen?

:°(

Antworten
F'ledeVrmauxsi87


Hallo!

Hört sich für mich irgendwie an wie Migräne mit Aura....

hatte ich auch schon, nur, dass ich danach keine Kopfschmerzen bekommen hab.... (komisch, oder?)

Aber ich bin da keine Fachfrau, also vielleicht solltest mal zum arzt, wenns noch mal passiert!

Grüßle, Fledermausi

Tt-umerin7x7


@ Fledermausi

Was heißt Migräne mit Aura? Also ist das normale Migräne?

Kannst sowas jetzt öfters vorkommen?

Hier ist leider Schützenfest und der Augenarzt hat zu.

TPräumWerCixn77


Kann mir keiner weiterhelfen ???

:°( :°(

hBibe8rnnating


Das was du schilderst, das was du siehst, nennt man "Aura"

[[http://de.wikipedia.org/wiki/Migräne]] Google hilft ;-)

Warst du sehr gestresst vorher? Warst du durch irgendetwas geblendet?

Ich kenne das auch von meiner Migräne, dass sie sich so ankündigt und dann in starke Kopfschmerzen übergeht. Laß es von einem Neurologen untersuchen.

T1räume/rinx77


@ hibernating

Ja, ich Moment bin ich total gestresst, weil ich so stark mit meiner Schilddrüsenunterfunktion zu kämpfen habe und in meiner Familie mal wieder der Krebs ausgebrochen ist. Auch von der Arbeit her ist Stress pur angesagt.

Ich war an dem Tag mit meinem Mann unterwegs einen neuen Wagen anschauen, mit dem wir auch gefahren sind, die Sonne schien. Kann gut sein, dass ich etwas geblendet war. Kann das davon kommen?

ThräumezrinU77


Hallo ??? ??? ???

huibpernatxing


Das hört sich bei dir ja nach viel Stress an.

Wir sind hier keine Ärzte, bei mir hat das eine Neurologin im EEG festgestellt.

Ich habe einen Kurs für Autogenes Training gemacht, das half etwas. Inzwischen habe ich das seit 25 Jahren, aber in den letzten Jahre wurde es weniger.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Augen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Hals, Nase und Ohren


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH