» »

Blind nach Bindehautentzündung?

bLennxo76 hat die Diskussion gestartet


Hallo eine Freundin von mir sah die letzten 2 Tage alles verschwommen, daraufhin war sie beim Arzt. Er Diagnostizierte eine Bindehautentzündung und gab ihr eine Salbe mit.

Sie trug die Salbe zweimal auf aber nach einem Tag hat sie die Salbe nicht vertragen und kann nun garnichts mehr sehen.

Sie sieht nur noch Schwarz, mit einigen weißen Punkten. Immoment befindet sie sich im KH aber mich lässt dies keine Ruhe....

...Wird sie nie wieder sehen können?

Antworten
bye=nno7x6


Nachtrag; Der Arzt in der Augenklinik sagte, dass der Arzt mit der Salbe vöölig falsch gehandelt hat. Denn sie bekam eine völlig falsche Salbe die wenn für grauer Star eingesetzt wird.

Nun ist die Entzündung ins innere gewandert und wenn das nicht besser wird, muss operiert werden. Kennt sich wer damit aus? Wie stehen die Chancen das Augenlicht wieder zubekommen ??? ??

M9icbChecxker


Wenn die Entzündung auf die Netzhaut übergeht, könnte sie unheilbar erblinden.

Wie sieht es denn jetzt aus mit ihr?

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Augen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Hals, Nase und Ohren


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH