» »

Neue Brille: Zuerst zum Arzt oder direkt zum Optiker?

sxtefxg1 hat die Diskussion gestartet


Hallo,

da meine Brille mittlerweile 10 Jahre alt ist und recht altbacken aussieht, wollte ich mir mal eine neue gönnen. Nun frage ich mich, ob ich zuvor meine Augen noch mal beim Augenarzt checken lassen sollte, ob die Sehstärke noch stimmt. Oder macht der eh nichts anderes, wie der Optiker?

Ich war neulich zum ersten mal seit ich vor 10 Jahren meine heutige Brille bekommen habe wieder beim Augenarzt, da ich akute Beschwerden (Augenentzündung) hatte. Dort wurde (von einer Arzthelferin), bevor sich der Arzt mein entzündetes Auge angesehen hat, auch ein, in meinen Augen recht oberflächlicher, Sehtest durchgeführt (ich musste mit Brille ein paar Zahlenreihen vorlesen, das war’s). Da ich aufgrund meiner akuten Entzündung ohne Termin kurz vor Feierabend noch dazwischengeschoben wurde, habe ich meine Absicht, demnächst eine neue Brille zu kaufen, nicht erwähnt bzw. nicht um eine genauere Untersuchung gebeten. Deshalb meine Frage: wenn ich mir jetzt noch mal einen Termin beim Arzt geben lasse und sage, dass ich eine neue Brille kaufen möchte, wird dann eine gründlichere Untersuchung durchgeführt? Oder ist heutzutage ein solch oberflächlicher Sehtest üblich. Meine Brille ist wie gesagt schon 10 Jahre alt und deshalb meine Erinnerung, wie die Untersuchung beim Arzt damals war, nur noch sehr vage. Wenn der Arzt eh nichts anderes macht wie der Optiker, dann kann ich mir die wochenlage Wartezeit für einen Arzttermin (und die Praxisgebühr) auch schenken.

Ach ja noch was: die Kasse zahlt doch heutzutage weder für die Gläser noch das Gestell auch nur einen müden Euro dazu, oder bin ich da falsch informiert? Danke schon mal für Eure Antwort.

Antworten
b[jelkxa


Hallo,

also ich hab die erfahrung gemacht, das der optiker genauso viel macht der augenarzt, seitdem geh ich gleich zum optiker, da muss ich keine 10 euro praxisgebühr zahlen und muss auch nicht so ewig lange warten, wie beim arzt.

aber soviel ich weiß, wenn man zum arzt geht, werden die gläser zum teil bezahlt, beim optiker muss man sich alles selber zahlen.

CtlaudigundR|omy


aber soviel ich weiß, wenn man zum arzt geht, werden die gläser zum teil bezahlt, beim optiker muss man sich alles selber zahlen.

No, dem ist leider nicht so. Die Gläser werden nur in dem Falle zum Teil (wieviel weiß ich nicht) bezahlt, wenn deine Sehschärfte mit bestmöglicher Korrektur auf dem BESSEREN Auge nicht mehr als 30% erreicht!

bfjelkxa


na toll so weit sind wir schon das die kk da auch schon nicht mehr richtig mitmacht :(v

Cglaud;iuBndRomy


Ja leider ist das so. Es wird nur noch bei Kindern ein Teil zu den Gläsern dazubezahlt, ich weiß allerdings nicht wie hoch der Anteil ist! Man muss schon fast blind sein, damit die KK überhaupt noch was bezahlt %-|

sJtefHg1


Ich habe mal meine letzte Brillenrechnung von vor 10 Jahren rausgekramt: Damals habe ich pro Glas (Einstärkenkunsstoffglas mit -4,0 Dioptrin) noch 23,50DM (damals noch kein EURO!) Zuzahlung bekommen bei Gesamtkosten von 91,40DM pro Glas. Diese Zuzahlung wurde aber vor ein paar Jahren gekippt meine ich.

Was mich auch schockiert ist, das die Entspiegelung der Gläser mit 170DM fast genausoviel gekostet hat, wie die beiden Gläser zusammen.

b6jeelka


das mit entspiegeln wollte ich auch machen lassen, aber wo ich gehört hab das es so teuer ist, hab ich es gelassen.

sRtefxg1


Ich bin bei dem Preis auch am überlegen, ob bei der neuen Brille entspiegelte Gläser nötig sind. Aber ich bin es seit 10Jahren gewöhnt und vermutlich bereue ich es über kurz oder lang, wenn ich bei der neuen Brille darauf verzichte. Man weiß halt vorher nicht, wie man mit nicht-entspiegelten Gläsern zurecht kommt.

C!laudiCucndRomxy


Stefg1, du wirst keine Zuzahlung bekommen solange deine Sehschärfe "zu gut" ist! Und mit dem Entspiegeln, ich hab meine Brille nur einfach entspiegelt und muss sagen, dass es mir persönlich ausreicht. Gar nicht entspiegelt kommt für mich nicht infrage! Wenn die Brille nicht entspiegelt ist, kann man schwierigkeiten in der DUnkelheit beim Autofahren haben bzw wenn die Sonne blöde steht und man hat immer "viel Glas" im Gesicht, soll heißen die Brille fällt einfach noch mehr auf!

P<usc#heMlmau(sx4


wozu gibt es Fielmann :=o.

Dort geben die sich sehr viel Mühe mit einem Sehtest und ich habe für entspielgeln und selbsttönende Gläser mal grade 50 € bezahlt

s7tefxg1


@ ClaudiundRomy:

was heißt "einfach" entspiegelt? Gibt es verschiedene Entspiegelungsgüten? Auf Meiner Rechnung steht nur "Entspiegelung 170DM". Wie kann ich feststellen welche Entspiegelung meine bisherige Brille hat?

C5lnaud]iu}ndRomxy


@ Puschel:

Ich bin nicht wirklich ein Fielmann-Fan...

@ Stefg:

Ein guter Optiker kann an den Gläsern sehen wie sie entspiegelt sind. Es gibt mehrere Arten der Entspiegelung, ich kann es dir leider nicht erklären da ich nur MFA beim Augenarzt bin...

LIizz#l89


Hm also ich habe meine Brille komplett von der Krankenkasse bezahlt bekommen? Obwohl ich keine starke Brille habe ( -0,5 Dioptrin + Hornhautverkrümmung rechts)

svtexfg1


@ Puschelmaus4:

50EUR für 2 Gläser inc. Entspiegelung und dann sogar noch selbsttönend?

Dann scheint mein örtlicher Optikar aber recht teuer zu sein (2 Kunststoffgläser + Entspiegelung = ca. 180EUR umgerechnet, und da war vor 10 Jahren). Sehe aber, das die Gläser "stark brechend" sind, vielleicht macht es das so teuer.

Zu Fielmann: ich hatt mir auch überlegt, ob ich statt meines örtlichen Optikers mal zu einer Kette wie Fielmann oder Apollo gehe (Apollo hat diesen Monat ein Angebot, wo man einen Bonus in Höhe einer Tankquittung ersetzt bekommt). Aber ich habe auch schon viel negatives über unqualifiziertes Personal bei diese Kette gelesen. Und gerade wenn ich ohne zuvor zum Arzt zu gehen dort meine Sehstärke bestimmen lasse, will ich doch sicher gehen, dass die auch stimmt.

r` +a lx f


LIZZL89

wahrscheinlich warst du da noch keine 18

8-) [[http://www.med1.de/Forum/Augen/381481/ Entspiegelte Brille]]

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Augen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Hals, Nase und Ohren


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH