» »

Lichtempfindliche Augen, was tun?

TOöfnfexli hat die Diskussion gestartet


Hallo,

seit einiger Zeit fällt mir auf, dass sich meine Augen immer an Tageslicht etwas zusammenkneifen, egal ob es bewölkt ist, selbst wenn es regnet kneifen siesich automatisch etwas zu. Also ich gucke automatisch böse und das ist das eigentliche, was mich stört. Auch wenn ich lache. Vor einigen Monaten wollten eine Freundin und ich Fotos machen, weil jeder in ein Album ein Foto von sich kleben sollte, als Abschlussgeschenk für unsere Lehrerin. Aber ein schönes Foto von mir zu bekommen war unmöglich. Immer dieser böse Blick, trotz Lächeln. Drinnen ist das nicht, selbst wenn ich ins Licht gucke. Ich merk grad, das spricht ja eigentlich gegen eine hohe Lichtempfindlichkeit. Aber woran liegt das denn dann, dass sich meine Augen so zudrücken und meine Augenbrauen sich zusammenziehen? Und vorallem: wie kann ich das ändern? Ich versuch schon immer meine Augenbrauen zu verziehen, damits wieder vernünftig aussieht, aber egal was ich tue das klappt nicht. Mir wird auch ständig gesagt ich soll nicht immer so böse gucken aber... ???

Hier, das meine ich: [[http://i34.tinypic.com/yyvk6.jpg]]

Das hab ich bisher noch nie so schlimm gesehen. Und es nervt mich einfach. Ich spür ja auch, wie sich meine Augenbrauen zusammenziehen, sobald ich raus gehe. Bei Sonnenschein kann ichs ja noch verstehen aber bei dickster Bewölkung!?

Antworten
HOolgierx85


Hi,das aller selbe Problem habe ich auch,ich muss dauernd sobald ich vor die Türe gehe die Augen etwas zusammen kneiffen,weil es mir zu hell ist,egal ob Regen,Sonne oder bewölkt.Ist mir in letzter Zeit offt aufgefallen.Kann dir aber auch nicht wirklich sagen warum das so ist.Würde mich aber auch interessieren.

PRackxy


Du bist nicht alleine, selbst im Raum müssen bei mir die Rollos ein bisschen runter gerollt sein.

Aber was man da machen kann..... hm ???

LYauraxli


Hallo Töffeli

was du beschreibst klingt nach einer Photophobie (Lichtscheu).

[[http://de.wikipedia.org/wiki/Photophobie]]

Ich hab das seit Jahren, bei mir kommt es von eine chronischen Hornhautentzündung und ist extrem nervig. Da durch die Entzündung die Augenoberfläche nicht mehr eben ist, sondern viele kleine Krater hat, bricht das Licht an jeder Unebenheit und blendet dadurch stark. Bewölkte Tage sind am schlimmsten, warum das so ist weiss ich allerdings auch nicht 8-) . Ich würd das mal von einem Augenarzt abklären lassen. Es gibt auch Entzündungen/Infektionen im Auge die man nicht als solche wahrnimmt.

Lg Laurali

Tcöffewli


Ich war vor 2 Wochen gerade bei einer Untersuchung, da wurde meine Netzhaut auf Löcher untersucht (wg. Verdacht auf Marphansyndrom) da hätten die das sicher festgestellt, oder? Allerdings hab ich das mit der Lichtempfindlichkeit nicht angesprochen, weil mich das jetzt erst seit einigen Tagen so interessiert. Ich hab ne starke Hornhautverkrümmung, kann das auch daher kommen?

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Augen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Hals, Nase und Ohren


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH