» »

Lichtblitze im Dunkeln/ vorm Einschlafen

Zrerxato hat die Diskussion gestartet


Morgen,

also seit einigen Tagen sehe ich manchmal im Dunkeln komische "Pünktchen", von schwarz bis zu farbig, naja ist jetzt schwer zu erklären, weil es nur für 1 Sekunde auftaucht. Aber das Schlimme ist vor dem Einschlafen...kurz vor dem Einschlafen kommt plötzlich ein Lichtblitz (bei geschlossene Augen) und wache dann auf, öffne die Augen und sehe für 1-2 Sekunden ein Flattern...Aber das alles passiert nur im Dunkeln, Tagsüber habe ich keine Probleme...Diese Attacken sind echt schlimm, gestern konnte ich wieder kaum schlafen, weil die Blitze 3-4 mal auftauchen, da hat man schon angst wenn man die Augen wieder schließt.

Ich bin kurzsichtig mit -3,5 auf beiden Augen...

Könnten diese Symptome auf MS deuten? Weil hab ab und zu Muskelzucken ???

Antworten
Zjocr0na


Geh mal heute noch zum Augenarzt (Notfallklinik) das ist ne Netzhautablösung!

Die schwarzen Pünktchen sind "Rußregen".

GANZ DRINGEND!!! AUGENKLINIK!!!

Zre8raxto


Naja aber das ist ja nur im Dunkeln...Jetzt z.B habe ich keine Probleme, ist nur bei der Dunkelheit so bzw wenn ich die Augen schließe

Z@erxato


Aber bei Rußregen müsste so ne Art von Schwarze Punkte sein, die sich wie ein Schwarm ausbreitet...sowas habe ich aber bisjetzt noch nicht gesehen.

Das Problem ist der Lichtbitz wenn ich einnicke :-/

btw ist es normal wenn man in den Himmel schaut und so "Fliegende Mücken" sieht...ziemlich schwach zu erkennen, und durchsichtig würde ich mal sagen mhhh...

ZCelraxto


:=o Wenn es eine Netzhautablösung sein sollte, könnte ich nur beschränkt sehen, aber so ist es ja nicht... Ich vermute mal niemand weiß bescheit um was es sich handelt oder? %-|

ZNeraxto


Komm schon leute weiß keiner weiter^^es wird gleich spät und ich hab angst vor dem Einschlafen...Morgen gehts zwar zum Arzt aber :°(

PS.: Ich sehe kein schwarzen Vorhang und sonstiges...Ist nur der Übergang zum Schlaf...ein "Lichtflash" was mich zum Aufwachen bringt

g]rillepar'ty


Hallo,

die "Fliegenden Mücken" wenn Du den Himmel oder eine helle Wand/Decke anstarrst sind "Floater", quasi Dreck im Glaskörper Deines Auges rumschwimmt. Komplett harmlos, das haben viele Leute - ich z.B. auch. Ignoriere die einfach, dann nimmst Du sie nach einer Weile gar nicht mehr wahr.

Aber die "Blitze" könnten tatsächlich von einer Netzhautablösung kommen. Mein Augenarzt hat mich auch mal gewarnt. Sobald es blitzt, sollte man sich in die Augenklinik begeben und untersuchen lassen.

Lass das einfach Morgen abklären und mach Dir nicht soviel Stress/Sorgen.

Kannst ja wieder hier reinposten, was der Doc gesagt hat.

MfG grillparty

Z}oBrnxa


für Netzhautablösung spricht:

- Rußregen

- Blitze (fallen am Tag dir wahrscheinlich ned so auf)

- Wellenlinien in der Umwelt oder "Flattern"

Genau deine Symptome.

Schwarzer Vorhang muss nicht auftreten (zumindest noch nicht in deinem Stadium) kommt dann aber, wenn mehr von der Netzhaut weg ist

naja also dann schauma mal was der Doc gesagt hat

:=o

Z4er}atxo


Ok ich war jetzt beim Arzt...Ihr macht mir noch angst^^naja dieses Lichtblitz...eher ein Lichtflash (keine Ahnung wie ich as sagen soll, wie von einem Photoapparat) kommt bevor ich einschlafe, dh ich nehme die Umgebung nicht mehr war, wache plötzlich auf...und wie gesagt am hellen Tag ist es vollkommen in Ordnung, also nix....

Der Arzt meinte dass es irgendwas mit dem Gehirn zu tun hat..Hirnwellen usw

Könnte auch Kreislaufprobleme sein...aber dieses Licht nervt ziemlich...

ZMeraxto


Aber sollte ich eine Netzhautablösung haben, ist die Chance doch eigentlich gering auf beiden Augen zu haben oder? und hab gehört das die KK nicht fürs Lasern zahlt?

A5lie=n36


Aber sollte ich eine Netzhautablösung haben, ist die Chance doch eigentlich gering auf beiden Augen zu haben oder? und hab gehört das die KK nicht fürs Lasern zahlt?

Ich denke du warst beim AA! Dieser wird doch eine Netzhautablösung ausgeschlossen haben. Oder?

Wenn aufgrund einer Netzhautlösung gelasert wird, zahlt das auch die Kasse. Das hat nichts mit Lasern einer Kurzsichtigkeit zu tun.

Z&ertato


Joa war ich der meinte nur das es etwas mit den Hirnwellen zu tun hat. Verdächtiges hat er nicht gefunden

Z.or^na


Hirn? Ohje :-(

D,erShladoxw


Ich bin zwar kein Arzt aber ich vermute ich kann helfen da ich an manchen Abenden bzw. Im Bett bevor ich einschlafe ehrliche Symptome habe ( es fängt auf einmal helfen zu werden und Dan für 1 bs 3 Sekunden zu flackern ) dies kommt von über erlastungen deines Gehirn und der augenmuskulatur {:( %:|

Die Lösung ist weniger ins Handy ,Fernsehen oder PC schauen vorm ins Bett gehen und versuche im lauf des Tages Sachen die weiter weg stehen anzuschauen zb. Ein krichturm in der Nachbarstadt dadurch entspannt sich dein Sehnerv und nach 1 oder 2 Tagen ist es weg (zumindest bei mir )

:)D hoffe Konte helfen euer Schatten ^^

C%eFlimxa


Bunte Farbklekse beim einschlafen? Keine Panik , was du da wahrnimmst sind sogenannte "Hypnagogien" , diese sind ein teil des natürlichen einschlafprozesses , manche nehmen sie war ..... andere überhaupt nicht .

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Augen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Hals, Nase und Ohren


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH