» »

Torische Kontaktlinsen und trockene Augen

SachTa ni#2x3 hat die Diskussion gestartet


Hallo,

Ich bin neu in dem Forum und ich hoffe ihr könnt mir vielleicht weiterhelfen.

Ich habe mir vor einigen Wochen Kontaktlinsen anpassen lassen und bin mittlerweile bei der vierten Linse angelangt, aber die scheint auch nicht wirklich zu passen. Bei der Untersuchung beim Optiker wurde mein Tränenfilm analysiert und die Optikerin meinte der sähe gut aus, also nicht zu wenig oder so. Allerdings sind bis jetzt bei allen Linsen meine Augen ausgetrocknet. Ich hatte bisher Frequency XCEL, Proclear und eine 2-Wochen-Linse von Acuvue. Momentan bin ich bei der Pure Vision die man eigentlich sogar über Nacht tragen kann. Aber irgendwie ist das auch nichts. Allerdings weiß ich nicht, ob es vielleicht nur ungewohnt ist für mich.

Ich sehe die meiste Zeit damit verschwommen. Wenn ich mir die Augen reibe ist es kurz gut und dann verschwimmt es wieder. Ich hab manchmal das Gefühl als hätte ich wie einen Fettfilm im Auge der sich darüber legt. Meine Optikerin meinte mein Tränenfilm sei weder zu fettig noch zu proteinreich, eher mit höherem Wasseranteil.

Hat jemand eine Idee was ich noch ausprobieren könnte?

Tageslinsen gibt es für mich leider nicht, da diese wenn überhaupt torisch, dann nur im negativen sphärischen Bereich angeboten werden. Weiß jemand ob sich da bald was tut, also es diese vielleicht auch bald im positiven Bereich gibt?

Es wäre echt toll wenn mir jemand ein paar gute Tipps geben könnte o:)

Antworten
A-lien3{6


Hat jemand eine Idee was ich noch ausprobieren könnte?

Formstabile KL

EPinAsamZeSeexle


das verschwommen sehen könnte auch einfach davon kommen, dass sie nicht richtig auf dem auge sitzen, also leicht verschoben sind. hab ich öfter. dann isses mal gut und dann verschiebt sichs nachm blinzeln oder augen reiben wieder.

Sycha\ni23


@ EinsameSeele

Ja genau, so ist das bei mir auch. Aber das ist die meiste Zeit so, das ist doch dann total blöd... :-/

@ Alien36

Sind die nicht total schmerzhaft?? Und vor allem kann man da nicht mal eben eine ausprobieren, sondern man hat die und dann muss man sie benutzen, ob das was für einen ist oder nicht. Oder sehe ich das falsch? Ich stelle mir das schon sehr unangenehm vor... Tut das bei trockenen Augen nicht erstrecht weh? Ich weiß, ich klinge wehleidig ;-)

EyinsazmexSeele


ichglaub das kann dir aber mir jeder linse passieren, daran kann man glaub ich nix ändern.

S}chanix23


Bei mir ist eher das Problem, dass die erst nach dem Augenreiben wieder sitzen und dann aber auch nur kurz. So kann man ja gar nichts lesen. Naja, mal sehen was die Optikerin sagt nächste Woche. Das ist so doof, ich will doch unbedingt Linsen :-(

Mich würde mal wirklich interessieren warum es die Tageslinsen nur im negativen Bereich gibt. Vielleicht wären die ja gut... Hach..

A.lienx36


Sind die nicht total schmerzhaft??

Gewöhnungssache

Und vor allem kann man da nicht mal eben eine ausprobieren, sondern man hat die und dann muss man sie benutzen, ob das was für einen ist oder nicht. Oder sehe ich das falsch? Ich stelle mir das schon sehr unangenehm vor... Tut das bei trockenen Augen nicht erstrecht weh?

Falsch, bitte informier dich bei deinem Optiker oder AA

Mich würde mal wirklich interessieren warum es die Tageslinsen nur im negativen Bereich gibt. Vielleicht wären die ja gut... Hach..

Vielleicht wären die gut, sie wären aber vorallem SCHWEINETEUER wenn du Kl täglich tragen willst.

S^chaknix23


Ja, das stimmt wohl, aber lieber würde ich nur jeden 2. Tag welche tragen können als garnicht.. Vielleicht erkundige ich mich da mal bei meiner Optikerin wegen den harten Linsen. Die sind doch bestimmt auch schweineteuer, aber es stimmt schon, über den Zeitraum den man sie tragen kann sind sie wahrscheinlich billiger. Obwohl die Pflegemittel auch teurer sein sollen. Bei Tageslinsen bräuchte man die z.B. nicht. Mal sehen was sie sagt. Ich finde die Brille schon ziemlich nervig und hoffe deshalb was geeignetes zu finden. :-)

n3ancxhen


Hi Schani23,

warst du schonmal wegen deinem Problem bei einem Augenarzt?

Ich hatte auch immer mit Kontaktlinsen meine Probleme.

Mein Augenarzt konnte mir das gut erklären.

Wenn du das Gefühl hast zu trockene Augen zu haben, warum verwendest du dann nicht Augentropfen oder Benetzungstropfen?

Mein Augenarzt hatte mir empfohlen mindestens 3 mal am Tag meine Augen damit zu benetzen.

lg Nanchen

SDchavni23


Hallo Nanchen *:)

Also beim Augenarzt war ich bisher nicht, ich denke das sollte ich aber wohl mal tun, vielleicht weiß der ja noch Rat. Ich hab mal was von der Kontaktlinsenflüssigkeit in die Augen getropft, das war dann für 5 Minuten ok und dann war's wieder doof. ich weiß aber nicht, ob meine Augen wirklich trocken sind bei den Linsen die ich jetzt habe (also den Pure Vision) oder ob ich nur nicht daran gewöhnt bin. Aber da ich die ganze Zeit unscharf sehe, nehm ich sie irgendwann raus weil das für mich keinen Sinn hat Linsen zu tragen wenn ich dann noch unschärfer sehe als ohne :-o

Hattest du bei den Linsen auch zu trockene Augen? Und wenn du dreimal die Tropfen reinmachst, hilft das dann über des ganzen Tag hinweg?

nrancLhen


Zur Zeit trage ich keine Kontaktlinsen. Ich brauche die torischen Linsen und die sind mir im Moment zu teuer und ich trage eigentlich auch gerne Brille, auch wenn es manchmal nervt.

Ich bin zum Augenarzt hin, weil ich das Gefühl hatte, mit den Linsen manchmal schlechter zu sehen. Gut, dann hat er mir beim Sehtest gesagt ich solle mal wenn ich etwas nicht gut sehen kann, ein paarmal mit den Augen blinseln oder sie etwas länger zu lassen und siehe da, es ging.

Die Augentropfen sollte ich 3 mal am Tag und nach Bedarf reinmachen. Zum Schluss habe ich aber nur direkt nach dem Reinmachen und Rausholen die Tropfen reingemacht.

Habe ich das richtig gelesen, dass du Weitsichtig bist und eine Hornhautverkrümmung hast?

Wie war denn der Sehtest beim Optiker?

Es könnte ja auch sein, dass du einfach die verkehrte Stärke hast.

SXch3anix23


Ich habe eine ganz komische Sehstärke. Es ist auf beiden Augen -1,75 cyl und +0,25 sph auf dem rechten und auf dem linken +1,00 sph. Also irgendwie beides, was davon jetzt die Weitsicht und was die Kurzsicht ist weiß ich leider nimmer.. Ich denke schon, dass die Stärke stimmt, ich hatte ja schon drei Linsen davor und hab dann immer einen Sehtest mit denen gemacht bei der Kontrolluntersuchung beim Optiker. Die waren aber alle zu trocken bzw nicht kompatibel mit meinem Tränenfilm. Und bei denen jetzt seh ich immer unscharf und wenn ich mir die Augen reibe sehe ich kurz scharf, so wie sich's gehört und dann verschwimmt es wieder. Die müssen auf einer ganz bestimmten Achse liegen, vielleicht liegen die nicht richtig oder wenn sie zu trocken sind ziehen sie sich zusammen was dann die Sehstärke nochmal verändert. Ich weiß aber wirklich nicht warum die so trocken werden, ich hab eigentlich genug Tränenflüssigkeit, das wurde im Vorfeld ja alles getestet. Ich bin echt ratlos... :-| Die Optikerin meinte das wäre so die letzte Option. Ich weiß natürlich nicht wie das mit Jahreslinsen oder so wäre, da gibt es ja noch mal andere Materialien, aber ich finde es echt komisch. Ich glaube ich befolge auf jeden Fall mal deinen Rat und suche mir einen Augenarzt. Ich war bisher zu bequemlich mir einen zu suchen und dann da hin zu gehen und so, aber ich denke es wird Zeit. Der kann einen bestimmt nochmal besser beraten - hoffe ich :-D

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Augen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Hals, Nase und Ohren


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH