» »

Fehlendes räumliches Sehen, was bedeutet das für mich?

bjiende0x07


Ok miniananas :-) dagegen kann ich nix sagen... ;-D

Lilja, vielleicht hätte es Dich als räumlich Sehende ausgezeichnet, wenn Du seine Aufforderung verstanden hättest...? ???

K6una[mxa


Als ich klein war und wegen der Schiel-OPs und Brillenverschreibungen etc. dauernd zu Augenärzten mußte, haben die mich zur Testung des räumlichen Sehens immer vor ein Gerät mit zwei Blickkanälen gesetzt - für jedes Auge eines, so wie bei einem Fernrohr. Vor das rechte Auge wurde dann ein Papagei projiziert, und vor das linke ein Käfig. Ich sollte dann immer sagen, ob der Papagei im Käfig ist, oder rechts, links, oberhalb oder unterhalb davon. Natürlich konnte ich immer nur ENTWEDER den Papagei ODER den Käfig sehen. (Übrigens konnte ich schon als Kind ganz früh kontrolliert zwischen den beiden Augen hin- und herschalten - kennt Ihr das auch?)

Schon mit 7 oder 8 fand ich das dermaßen langweilig, daß ich den Ärzten immer schon vor der Untersuchung erklärt habe, daß das eh nichts bringt, mich diese Dinge zu fragen. Aber natürlich mußte ich trotzdem jedesmal zwischen diesem blöden Vogel und dem Käfig hin- und herschalten. Ein paar Mal habe ich dann auch einfach geraten, und z.B. gesagt "der Papagei sitzt rechts vom Käfig". Aber spätestens bei der zweiten Verschiebung eins der Bilder habe ich natürlich danebengeraten.

Bei Menschen mit räumlichem Sehen scheinen sich die beiden Bilder (also der Käfig und der Papagei) "übereinanderzuprojizieren". Ich hab´ mir als Kind ein paar Jahre lang echt elend Mühe gegeben, das auch hinzukriegen, aber geht halt nicht.

O rt"hopti_stixn


@ Biene007:

Miniananas hat dir die Antwort dazu gegeben...

Das räumliche Sehen kann man mit verschiedenen Tests prüfen. Zum einen die berühmte Fliege, dann gibt es noch den sogen. Lang-Test, der in vielen Praxen vertreten ist, aus dem einen 3 Dinge entgegenkommen und viele andere. Ein einfacher und jeder Zeit zu hause durchführbarer Test ist, wenn jemand einen Stift in die Hand nimmt und man dann versucht (während der andere den Stift vor/zurück/seitwärts bewegt) diesen bewegten Stift mit einem Anderen Stift auf der Spitze zu treffen. Menschen mit räumlichen Sehen schneiden dabei einäugig deutlich schlechter ab, als beidäugig. Dies sagt aber noch nichts über die Qualität des räumlichen Sehens aus.

Es gibt auch diese 3-D-Bilder, die lange Mode waren. Diese sind aber für die meisten sehr schwer zu erkennen, da man dafür "aktive Bewegungen" mit den Augen machen muss (vereinfacht gesagt).

O]rt*hoptiKstin


komisch - hab gerade geschrieben und es ist nicht da, also nochmal:

@ biene007:

Miniananas hat dir die Antwort auf deine Frage an mich bereits gegeben.

Es gibt bei Augenärzten verschiedene Tests (wie z. B. den mit der Fliege) mit denen man das räumliche Sehen testen kann. Mit diesen Tests kann man auch die Qualität des räumlichen Sehens testen.

mJinilanXanas


@ Orthoptistin

Bei dem Test mit der Fliege, heben sich die Flügel ab. Aber das sieht jeder, oder?

Danach bei den Bildern, welche sich abheben, da sah für mich alles gleich aus. Hm, habe den Test in den letzten 4 Jahren schon ein paar Mal gemacht. Ist für Kinder gedacht, dieses "Büchlein", aber wirksam (auch, wenn sich nichts abhebt).

Dient der Test mit dem Papagei auch dem räumlichem Sehen? Den bekam ich früher beim AA, aber es sprach mich nie jemand darauf an, dass ich nicht räumlich sehe. Habe es ja erst mit 34 Jahren erfahren. Den Papagei sah ich nie im Käfig sitzen...

Viele Grüße

OYrthopCti#stin


Also den Test mit dem Papagei kenne ich jetzt nicht...

Nein, nicht jeder sieht, dass sich die Flügel abheben. Sollte dir mal wieder jemand den Test vorhalten, dann mach doch mal ein Auge zu, dann siehst du den Unterschied. JA, die meisten Tests müssen halt auch kindertauglich sein. Das bedauerliche an der Fliege ist nur, dass man sie kaum abfragen kann ohne Sugestivfragen zu stellen und das man sie zu oft prüft...

Alles Liebe

m4inia=nanaxs


Dann ist der Test mit dem Papagei sicher nur der Computertest zum Auswerten, u.a.

Ich hatte ihn schon bei 2 Augenärzten.

Dann bin ich ja gar nicht mal so schlecht, wenn ich die Flügel der Fliege abheben sehe... Wenigstens etwas.

Leider wurden diese Tests erst gemacht, als ich im Erwachsenenalter DB bekam. Mich hätte es interessiert, wie es vorher ausgesehen hat. Jetzt weiß ich auch, warum ich als Kind immer weitgetropft wurde und wie wichtig es ist.

Beim nächsten Mal halte ich ein Auge zu. Bin schon gespannt.

Liebe Grüße

b(rill*enj,unkxie21


ich habe auch kein räumliches sehen und in der 6. klasse habe ich einen teilsportatest bekommen,

für judo, bestimmte dinge beim geräteturnen, manches im ballsport und bock/kasten/pferd.

fangen und werfen konnte ich nie richtig und auch beim bock bin ich nie rübergekommen.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Augen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Hals, Nase und Ohren


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH