» »

Augenarzt - Sehkraft verschlechtert

cOhris6tian~.scNhulz hat die Diskussion gestartet


Hallo,

Als ich vor einiger Zeit mal nach längere Pause bei meinem AUgenarzt war, wurde ich fast vom Schlag getroffen, als er meinte, mein Sehvermögen hätte sich drastisch verschlechtert. Hab mir dann erstmal einen Termin bei einem anderen Augenarzt besorgt und der kommt auf das gleiche Ergebnis: Mein rechtes Auge hat jetzt 3, anstatt 1,5 Dioptrin bzw so eine Brille brauche ich nun. Beim linken ist es von 0,25 auf 0,5 was auch irgendwie komisch ist.

Keiner der beiden Augenärzte hat meine Fragen aber wirklich ernst genommen bzw versucht zufriedenstellende antworten zu geben. Auf die Frage woran es denn liegen könnte, bekam ich zu hören '' sie haben wohl eine falsche brille getragen, aber genau sagen kann man das nicht'' und auch die Frage, ob meine Sehkraft sich wieder verbessern könnte wurde nicht wirklich beantwortet.

Diese 2 Fragen, im Grunde nur die nach der wieder Verbesserng der Sehstärke, da die Gründe im Endeffekt egal sind, bleibeb nun noch offen. Ist es möglich, dass sich meine Sehkraft wieder verbessert mit der neuen Brille? ( Bin weitsichtig falls das irgendeine Rolle spielt)

danke schonmal für antworten

Antworten
l)ocvis20


Hallo Christian,

du bist weitsichtig! Bist du mal getropft worden? wenn du deine Brille wirklich getragen hast, dann kann es gut sein daß dein Auge sich nun entspannt hat und die Stärke freigibt, die du zwar immer schon hattest aber bisher kompensiert hast. Anscheinend sind deine Augen recht unterschiedlich! Oder die Messeung der vorherigen Brille war nicht korrekt. wenn der Augenarzt dir nicht mal erklärt, was Weitsichtigkeit bzw Übersichtigkeit ist,und dich so verunsichert, geh lieber zu einem anderen. Oder laß mal nen Optiker ganz unverbindlich nachmessen.

Gruß, LOvis

c/hristJian.scxhulz


Ja ich wurde schon öfters getropft. Als ich bie dem neuen Augenarzt zuletzt, da er die Werte und so ja erst ermitteln musste.

Was meinst du mit ''das Auge entspannt sich und gibt die Stärke frei''?

Wie gesagt, habe mich von 2 Augenärzten und 1 Optiker testen lassen und die kommen alle auf das selbe Ergebnis. Und wenn ich mla genauer drüber nachdenke, fällt mir schon auf, dass ich auf dem rechten Auge früher wesentlich besser gesehen habe.

lLovis92w0


Hallo Christian, wäre interessant, was beim Tropfen rausgekommen war. Merk dir am besten diese Werte mal.

Also bei der Übersichtigkeit liegt dein Brennpunkt hinter der Linse. Um scharf zu sehen mußt du auch in die Ferne die Linsen mehr krümmen. das kann ein junges Auge sehr gut über den Ziliarmuskel tun. Normalerweise benutzt man den um in die Nähe scharf zu stellen. das nennt man Akkomodation. Da du nun aber , egal ob nah oder fern, deinen Ziliarmuskel andauernd anspannen mußtest, all die Jahre die du Brillenlos, oder mit schwächerer Korrektur als beim Tropfen rauskam rumgelaufen bist hat er sich verkrampft. Darum kamen beim Vermessen schwächere Werte heraus. Wenn du nun die Brille regelmäßig getragen hast, dann hat der Krampf nun losgelassen und darum ist der gemessenen Wert nun höher. das heißt nicht daß dein Auge schlechter geworden ist, es hat sich nur entspannt. Die Frage ist nur, da dein linkes Auge ganz anders ist, ob das eigentlich die selbe Stärke hätte, aber nur noch verkrampft ist, oder ob du wirklich so verschieden starke Augen hast. Das zu korrigieren ist nämlich gar nicht so einfach, weil in der +Brille alles viel größer wird . da hat dein Gehirn dann Probleme die beiden verschieden großen Bilder zusammen zu bekommen. So viel ich weiß geht das dann nur mit Kontaktlinsen.

Aber wenn du jung bist kanst du die Brille auch unterkorrigiert lassen. Wenn du mit der alten keine Probleme hattest reicht die vielleicht. Wie ist denn deine Sehstärke ohne Brille? Strengt es dich sehr ohne?

komisch, daß dein Augenarzt dich nicht dazu aufgeklärt hat... ich hab das Thema Übersichtigkeit so oft vorgebetet bekommen, daß ich es schon langsam nicht mehr hören kann.

am besten googelst du mal dazu und dann schau auch mal was die komplementäre Liga dazu sagt. Damit meine ich Bates, Angart, Lisette Scholl oder Goodrich ect Da findest du auch jede Menge Übungen zur Verbesserung der Sehkraft.

Viel Spaß dabei,

Lovis

cXhrist;ian.zschulxz


Danke für die ausfürhliche Antwort, aber so ganz folgen kann ich dem nicht.

Also was meine jetzige Brille ( habe die neue noch nicht) betrifft, habe ich stellenweise schon Probleme. Kann auch sein, dass ich mir das nur einbilde, seitdem ich von meinen schwächer gewordenen Augen gehört habe, aber irgendwie hab ich das Gefühl, dass ich früher besser sehen konnte.

Ohne die Brille kann ich ausreichend sehen, nicht wesentlich schlechter als mit Brille, aber ich bekomme nach längerer Zeit Kopfschmerzen und werde müde.

Die ganze Sache mit dem verkrampft und entspannt habe ich auch nach dem x-ten mal lesen nicht wirklich durchdrungen aber kurz gesagt heißt es: Wenn ich eine stärkere Brille trage, entspannt sich mein Ziliarmuskel und die Sehkraft wird wieder erhöht? ( Sodass ich später wieder eine schwächere benötige?)

Meine Augen sind übrigens von Geburt an unterschiedlich stark. Kenne die genauen Gründe nicht mehr, auf jeden Fall ist es nicht korrigier- oder ausgleichbar.

t<essatuprnschxuh


lovis

man bin ich dir dankbar für deine erklärung! ich habe große sehprobleme und war jetzt schon bei psychogenen sehstörungen...weil ich einfach keine erklärung hatte.

ich bin schon immer sehr kurzsichtig (?) also ich habe eine heftige hornhautkrümmung die mir auf einem auge nur 30 % sehkraft erlaubt mit brille 70%. das andere auge ist ok. deine obige erklärung

Das zu korrigieren ist nämlich gar nicht so einfach, weil in der +Brille alles viel größer wird . da hat dein Gehirn dann Probleme die beiden verschieden großen Bilder zusammen zu bekommen

wäre doch bei - genauso oder? habe immer das gefühl, das mein gehirn die bilder nicht so richtig eingeordnet bekommt... denn ich habe erst diese schlimmen probleme seit ich brille trage. das wäre mal eine erklärung! ich hoffe das passt..

gruß

lLovixs20


Hallo Tessa, immer wenn die Stärken sehr verschieden sind gibts da Probleme. Ab wieviel weiß ich nicht genau, aber mein gesunder Menschenverstand sagt mir daß das Typ-abhängig ist.

Probiers doch mal mit Kontaktlinsen. Da vergrößert, bzw verkleinert nämlich nix. Wenn deine Probleme dann weggehen, dann war es das!

Liebe Grüße, Lovis

l_ovisx20


Hallo Christian,

ganz hast du andscheinend noch nicht verstanden....

Wenn du die höhere Korrektur, die der neuen Messung entspricht trägst, dann ist dein Augen und damit dein ganzer Organismus weniger gestreßt. Sehen wirst du gleich, egal welche Stärke du nimmst, denn du bist noch jung ??? ja ??? und kannst das eh noch ganz gut kompensieren.

an deiner Sehstärke ändert sich durchs Brilletragen gar nix! egal welche Stärke du nimmst.

Warum nimmst du nicht 1 Kontaktlinse für das schlechte Auge? Das andere bräuchtest du gar nicht korrigieren. Vielleicht würdest du damit besser sehen? Gruß, Lovis

cIhVristaian.sUchulxz


In bin noch relaitv jung, ja. 16 um genau zu sein. Mein Augenarzt meinte einmal, dass meine AUgen noch wachsen würden und wenn ein Auge wächst ändert sich die Sehstärke, also es wird besser.

Und wie kann es denn sein, dass ich früher eine andere Brille brauchte ( 1,5 Dioptiren rechts) und nun 3 Dioptrien brauche? Meine AUgen sind doch offensichtlich schlechter geworden, es müsste doch auch möglich sein, dass sie sich wieder verbessern, die Verschlechterung ist ja auf die ''falsche'' Brille zurückzuführen.

Mit Kontaktlinsen kenn ich mich wenig aus und habe mich auch noch nicht wirklich damit beschäftigt. Hab aber gehört, dass sie sich für weitsichtige eher nicht so gut eignen.

Und noch was: Mein Augenarzt meinte vor kurzem, dass eine Okklusionstherapie helfe. Habe das vielleicht 3 Tage gemacht, aber mir dann von verschiedenen Leuten sagen lassen ( u.a. auch einem anderen Augenarzt), dass es in meinem Alter nichts mehr bringen würde. Ist es vielleicht doch einen Versuch wert?

l_ogvis~20


Welchen visus hast du denn auf dem schlechten Auge mit Brille?

Wenn der gut ist, dann frag ich mich wozu die Okklusion. Wenn der nicht so toll ist dann probiers, und scheiß auf die Lehrmeinung! Du kannst es auch ohne Brille probieren, aber ich glaube dann wirst du dich nur mehr verspannen.

Hab eigentlich noch nie gehört daß Übersichtigkeit schlechter wird, eben nur daß irgendwann die getropften Werte rauskommen. aber die hast du dann schon gehabt und sie werden durchs Wachstum eher weniger. Kann aber sein daß die Zykloplegie = Augentropfen nocht ausreichend hoch dosiert war und drum die Werte nicht stimmten.

Also ich komm mit Kontaktlinsen gut zurecht. Mir sagte ein Optiker daß Weitsichtige auf Grund der Tatsache daß sie in die Nähe schlecht sehen das Einsetzen mühsam finden und deswegen lieber Brille tragen aber das trifft auf dich ja nicht zu weil du mit dem anderen Auge eh gut siehst.

Kurzsichtige sehen mit den Linsen besser als mit Brille weil sich mit der Brille alles verkleinert und das ist ab ner gewissen Stärke störend. Bei + vergrößert sich alles, das wird als angenehmer empfunden. Das has du mit Linsen nicht. Deswegen ist es besser wenn die Stärken stark differieren.

Wichtig ist daß du zu nem guten Anpasser gehst. Ich war erst bei nem normalen Land-Optiker. Der mußte die Probelinse erst bestellen und die hat dann gar nicht gepaßt. Ich hab ganz unscharf gesehen. Dann bin ich in die Stadt in ein Kontaktlinsenstudio. Die haben ganz andere Möglichkeiten die Hornhaut zu vermessen und alle Marken zur Probe da. Ich hab 4 verschiedene Linsen getstet und nur eine hat richtig gesessen. Aber mit der komme ich jetzt gut klar.

Meine Freundin mit +4,5 hat harte Linsen seit 25 Jahren. die hab ich noch nie mit Brille gesehen.

Es geht also, ist anfangs nur aufwändiger bis du das richtige hast.

Viel Erfolg, Lovis

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Augen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Hals, Nase und Ohren


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH