» »

Schwimmen gehen mit Brille?!?

TLho`m!asMübnchen


@ annika

Trau dich! Im Schwimmbad kann mit Linsen und Schwimmbrille drüber überhaupt nichts passieren.

Die Augen müssen wirklich vom Wasser voll erwischt werden, und zwar wenn sie offen sind (!), damit es die Linsen rausspült bzw. die Haftung auf dem Auge durch den Tränenfilm neutralisiert wird.

Das kann vielleicht im Meer bei starker Brandung (z.B. Nordsee) passieren, wenn es dir die Schwimmbrille ganz plötzlich runterzieht, aber sicher nicht im Schwimmbad. Instinktiv macht man ja sowieso unter Wasser die Augen zu.

Linsen + Schwimmbrille finde ich immer noch am besten, wenn man stark kurzsichtig ist und nicht ohne Korrektur unterwegs sein kann. Mit Brille ist es wie hier beschrieben sehr unpraktisch. Und außerdem, wie auch schon gesagt wurde, ist das Schwimmbadwasser fürs Brillengestell nicht unbedingt schonend. Also gerade bei teuren Brillen, wie man sie bei solchen Werten meistens hat (haben muss), nicht empfehlenswert.

r4 ka? lx f


8-) dann kann ich gleich eine optische Schwimmbrille nehmen

TKhomaswMün?chexn


@ ralf

Wenn man zusätzlich Geld für eine solche ausgeben will, dann schon... :=o

Aber ok, wer stabile Dioptrienwerte hat, kann darüber nachdenken.

Cxondo5rx82


echt? krass, wie unterschiedlich das ist. Ich habe L -2,75 und R -2,5 und habe damit kein Problem. Vl liegt es auch daran, dass ich einen niedrigen Zylinder (?) habe.

Geht mir aber wirklich so. Wenn unser Kleiner auf der anderen Seite des Beckens ist erkenne ich zwar, das da jemand ist, könnte aber nicht sicher sagen, ob er es ist. Du hast aber vermutlich recht, das das mit der Hornhautverkrümmung bzw. dem entsprechenden Zylinder zusammenhängt. Wobei eben auch -1,5dpt nicht zu unterschätzen sind. Klar, für jemanden mit -5 oder höher klingt das lächerlich, aber auch meine Kurzsichtigkeit hat durchaus ihre Auswirkungen im normalen Leben. Mit Brille geht es deutlich besser, daher trage ich sie auch im Schwimmbad.

Wpur@zel-hPurz'el


Wenn ich für mich alleine schwimme, dann ziehe ich immer eine ganz normale Schwimmbrille über meine Kontaktlinsen. Klappt wunderbar.

Wenn ich dagegen Schwimmkurse gebe, habe ich natürlich nicht die ganze Zeit eine Schwimmbrille auf der Nase. Tja, ab und an muss man halt auch mal was vormachen und dabei ist der Kopf praktisch immer unter Wasser. Eine Kontaktlinse habe ich dabei (trotz tlw. offener Augen) noch nie verloren.

Ansonsten gibt es natürlich auch die Schwimmbrillen mit geschliffenen Gläser. Qualitativ hochwertige bekommt man beim Optiker. Ansonsten gibt es auch welche Sportgeschäften.

sFiovia


Ich habe links -8,75 und rechts -6,75 . Habe bis jetzt noch nie Linsen gehabt. Wie funktioniert das mit den Tageslinsen, und was kosten die?

qZueenfceger


Hallo,

ich nehme Tageslinsen zum schwimmen, die sind nicht so teuer, man hat sie eh nur 2-3 Stunden drin. Falls Du nicht so gerne Kontaktlinsen nimmst: für meine Kinder habe ich Schwimmbrillen mit Korrektur gekauft, die gibts beim Optiker auch einer sehr preisgünstigen Variante zum selbst zusammenstellen für verschiedene Brechkraft der Augen, haben letztes Jahr 19,- Euro gekostet, das finde ich nicht zu teuer dafür, dass man die Schwimmbrille einige Jahre tragen kann...........

Gruß

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Augen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Hals, Nase und Ohren


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH