» »

Ist meine Brille doch zu stark?

Leuonafoe hat die Diskussion gestartet


Huhu :)

ALSO: ich hab mal eine Frage. Ich habe jetzt meine neue Brille so ca. 20 Tage. Ich setze meine Brille brav zum Auto fahren auf. Manchmal auch draußen und zum Fernsehen gucken. Sonst seh ich alles unscharf. Beide Augen -1,75 Dip

Ich hatte Anfangs Kopfweh u Augendrücken. Das hat sich aber gebessert.

Am PC kann ich die Brille gar nicht aufsetzen weil das einfach mir vorkommt als wäre alles extrem scharf was mir irgendwie unangenehm is. Bei TV gucken is das ned so.

Ich hab aber ein Problem wo mein Schatz meinte das sie vielleicht zu stakr ist. Also wenn ich die Brille auf habe ist es wie als würde sich die Erde so komisch drehen, als würde man durch ein gebogenes Glas blicken. Ich denke ihr wisst was ich meine. Jedenfalls empfinde ich da als sehr störend. Das ist so komisch :-/ Das schlimme daran ist, mir wird davon richtig drehend im Kopf als würde ich aus dem Karusell aussteigen. Ich hab sie 3 Stunden aufgelassen, danach halt ich es nicht mehr aus ich muss die Brille wegmachen weil mir einfach heftig schwindelig von wird. Eben weil da sich die welt so dreht wenn ich die auf hab. Zudem wird mir noch übel von. Meist leg ich mich dann hin und nach einer halben Stunde geht das wieder. Auch jetzt versuchte ich die Brille beim wischen aufzusetzen um zu probieren. Aber ich hab es nicht mal eine Minute ausgehalten.

Es ist wirklich nicht zu ertragen. :/ In der Wohnung ist das aber nur so extrem wahrscheinlich weil alles so nah ist und man sich eventuell zu doll darauf eingeht. Beim Autofahren merk ich gar nix ist TOLL :)^ allerdings wenn ich ne weile gefahren bin u aussteige hab ich auch das gefühl ich schwebe.

Ich weiß ned ob das nun zu stark ist oder wie. Ob ich nun doch nochmal zum Optiker gehe oder legt sich das noch. Ich hab jedenfalls nur 6 Wochen Zeit um das zu ändern.

Ich weiß nicht was ich mache jetzt :/

Liebe Grüße u danke schonmal :)

Antworten
A:lieun3x6


Wie alt bist du?

PEatrinot_0x1


Setz die Brille gleich nach dem Aufstehen in der Früh auf und trage sie mal 3 Tage wirklich durchgehend. Wenn es dann nicht besser wird, solltest du nochmal nachmessen lassen.

Launaxfe


@ Alien36,

was hat mein Alter mit meiner Frage zu tun?

@ Patriot_01,

ich versuche es ma so.

AFlixenx36


was hat mein Alter mit meiner Frage zu tun?

Wenn du Anfang 40 bist, sehr viel. Wie alt bist du?

D-ebbaiex85


Ich kann mir sehr gut vorstellen, dass die Brille die falsche Stärke hat oder die Gläser nicht auf den Punkt geschliffen sind oder das Gestell falsch gebogen ist!

Erst vor kurzem hatte ich das Gleiche Theater! Habe mir zwei neue Brillen gekauft! Und das war vllt nen Akt, bis ich vernünftig sehen konnte! Und ich brauche meine Brille immer.

Ich kann mir nicht vorstellen, dass das nochmal besser wird, auch wenn sie sie nach dem Aufstehen sofort aufsetzt und länger trägt!

Das hört sich sehr sehr verdächtig so an, als wäre da was nicht in Ordnung!

Also aufjedenfall nochmal zum Optiker nachmessen lassen!

So ist das ja kein Zustand!

Hab auch fast nen Koller bekommen, weil ich mit meinen vorherigen Brillen NIE so ein Problem hatte.

Klar ist das am Anfang ungewohnt, aber so darf es nicht sein!

SCam=l`exma


Ich denke, deine Augen wurden überkorrigert. Geh nochmal zum Nachmessen oder bitte um eine Brille, die mindestens -0,25 weniger hat.

Lgunsafe


danke schön debbie85 und samlema :)

aber eine frage hab ich mal noch. ich war bei fielmann. darf man das hier sagen?

man hat ja da 6 wochen zeit um noch änderungen vornehmen zu lassen. muss ich das dann wieder bezahlen? das hab ich nicht verstanden ob man dann alles wieder bezahlen muss. das wäre dann blöd :(

was ich noch erwähnen will. in der nähe sehe nicht unscharf auch ganz normal scharf.

ach u ich bin 27.

gruß

eYrtlnsxts


Ich würde auch noch mal alles überprüfen lassen. Ich gehe mal davon aus, dass Deine Augen geprüft worden sind oder Du beim Augenarzt warst? Eigentlich logisch, oder? Auch bei einer Augenprüfung kann mal was schiefgehen bzw. die Augen unterliegen ja auch Tagesschwankungen. Und in Deinem Alter solltest Du dann eigentlich auch mit Brille Ferne und Nähe gut sehen können...

djie kl.enin'e Pxalme


vielleicht ist der Augenabstand nicht richtig gemessen. Habe meine Brille auch von Fielmann und da hat die gute Frau meinen Augenabstand falsch gemessen. Ich konnte mit der Brille nicht sehen, alles war so komisch, ähnlich wie du beschreibst. Die wollten mir zuerst einreden, ich muss mich an die Brille gewöhnen. Ich habe mich aber geweigert und dann wurde von einem anderen Mitarbeiter noch mal nachgemessen und eine neue Brille bestellt. Die war dann schon ganz anders. Allerdings ist die Brille immer wieder runter gerutscht wenn ich nach unten geguckt habe. Da bin ich paar Wochen später hingegangen, hat sich rausgestellt, dass der gute Kollege die Bügel nicht nach unten gebogen hat und weil sie gerade waren, ist die Brille runter gerutscht.

Geh zu Fielmann und erzähl was Sache ist.

Na ja, es war wohl meine letzte Brille von Fielmann.

ezrtnstns


Ach so, was ich ganz vergessen hatte - ich denke, dass Du nicht noch mal zahlen musst wenn ein Gläsertausch notwendig sein sollte...

S#aml&emxa


Nein, innerhalb der 6 Wochen musst du sowieso nichts zahlen. Soweit ich das weiß (bin auch Kunde da), besteht soweiso Garantie über 2 Jahre.

@ Palme

Also wenn sie das Umbiegen vergessen haben, dann ist das ein schlechter Laden, allgemein sind die schon ok. Vor allem die Preise sind eigentlich in Ordnung, wenn man bedenkt, dass man 2 Jahre Garantie hat. Die Brille meiner Mutter setzt immer Grünspan an und sie lässt sich knapp alle 2 Jahre ein neues Gestell geben. Kostet gar nichts, weil auf das neue Gestell wueder 2 Jahre Garantie sind. Die Nulltarifbrillen sind auch super, wenn man aufs Aussehen nicht groß Wert legt (ich trage meine Brille bspw. nur daheim).

L:unfa(fxe


oki. meine größte angst ist wenn ich dann nochmal zahlen muss. das hat auch fast 100 euro gekostet. und nochmal 100 euro? neee.

ich hatte nur gläser machen lassen. die brille hab ich schon seit paar jahren. bzw das gestell. aber da waren nur auf einer seite -0.25 diop.

6 wochen sind jedenfalls noch nicht rum. diese rennerei. :=o

also die augen wurden beim optiker ganz nbormal eben gemessen.

na ma sehn was sich da ergibt.

hab übrigens kunststoffgläser .. falls das noch wichtig ist. ich kenn mich ja nun überhaupt nicht aus mit brillen. deshalb frag ich hier erstmal nach :)

tschüü

e,rtnxsts


Ob Du Kunststoffgläser oder Silikatgläser hast ist rein optisch gesehen völlig egal. Ich habe Brillen sowohl mit Glas, als auch mit Kunststoffgläsern und merke nix. Einzig asphärische Gläser können anfangs gewöhnungsbedürftig sein. Aber da musst Du Dir keine Gedanken drum machen weil die eigentlich nur Sinn machen bei Pluswerten und ab ca. 4 Dioptrien so ganz grob erkärt. :=o

e+rtns$txs


Was ich grad noch fragen wollte: Du hast einen Sprung von -0,25 auf -1,75?

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Augen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Hals, Nase und Ohren


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH