» »

Ist meine Brille doch zu stark?

Lqunafxe


@ ertnsts

ja ein riesen Sprung hb beim Optiker angefangen zu heulen :(

Die meinte dort das es von Medikamenten kommen kann :/ für mich war das ein riesen Schreck.

dNi[e kleifne Pxalme


@ Samlema

na ja, zuerst Augenabstand falsch, dann Bügel nicht gebogen. Vielleicht liegt es an dieser Filiale aber habe keine Lust irgendwo weiter zu fahren, wenn um die Ecke 2 andere sind.

Ansonsten hast du mit den Preisen Recht :)z

Habe eine Nulltarif-Brille und keiner glaubt es mir :)z mittlerweile haben die Modelle, mit denen man sich auf die Straße trauen kann ;-D

S=am|lemxa


*lach*

Durchaus, ja. Ich bin eigentlich immer sehr zufrieden gewesen, auch wenn man manchmal etwas länger warten musste.

@ Lunafe

In welchem Abstand wurden denn die beiden Messungen von -0,25 und -1,75 gemacht?

aomal


also ich hatte mit meiner letzten fielmann-brille das gleiche problem.übelkeit und schwindel und immer das gefühl alles wäre riesengroß (bin allerdings weitsichtig). bei mir lag es wohl zum einen an ner überkorrektur zum anderen aber auch an den stärkerbrechenden kunststoffgläsern. bin wieder auf glas umgestiegen- nach 3 (!) monaten und mußte nix zubezahlen ;-)

elrt&nst[s


Lunafe,

nimmst Du Medikamente, die Auswirkungen auf das Sehen haben?

Ahlienx36


nimmst** Du Medikamente, die Auswirkungen auf das Sehen haben?

Das würde mich auch interessieren

L3un6afe


hallo ihr.

also zum einen. ja ich hab vor 2 jahren noch antidepressiva und betablocker genommen. jetzt nehme ich nix mehr.

und die letze messeung war 2004 gewesen... aber das war halt nur wie gesgt eine seite -0.25

die optikerin meinte das es auch normal is wenn man älter wird. hmm. ich weiss auch ned.

ich hatte immer gute augen. ich schiebe das mal auf die medikamente.

lg

r/ wa l xf


8-)FERNDIAGNOSE

unmöglich

8-) lass doch mal bei einem anderen

optiker nachmessen 8-)

Soaml`ema


@ Lunafe

Überleg mal, seit 2004 sind 5 Jahre vergangen, in denen du insgesamt 1,25 Dioptrien schlechter sehen kannst, das sind im Jahr 0,25 Dioptrien. Das ist aus diesem Blickwinkel betrachtet ein Witz pro Jahr. Wenn man sich allerdings nicht regelmäßig vermessen lässt (mindestens ein Mal pro Jahr beim Augenarzt, allein schon, um andere Krankheiten frühzeitig erkennen zu können), kann es schon sein, dass man dann über so einen Sprung stolpert. Hast du nicht selbst gemerkt, dass du immer schlechter siehst?

Ich finde es jedenfalls nicht unnormal, dass in diesem Zeitraum diese doch recht geringe Verschlechterung aufgetreten ist. Auch im Alter von 27 kann das vorkommen; meine Mutter ist knapp 60 und hatte bis vor 5 Jahren etwa die selbe Verschlechterung pro Jahr.

Trotzdem mein Rat: Geh zu einem Augenarzt, lass dich da gründlich untersuchen (sag ihm, dass du schon lange nicht mehr beim AA warst), ein neues Rezept geben und geh damit zum Optiker.

Launa{fe


@ Samlema

Hallo :)

Ja ich war 2004 beim Augendoc. Ich muss dazu sagen das ich sehr krank psychisch war und es einfach nicht zu machen war. Und da es zudem auch nur so wenig war hab ich mir eh kein Kopf gemacht. Ich hab zwar gemerkt das ich irgendwie nix mehr auf Schildern lesen kann, aber es hat mich irgendwie nicht so gestört. Ich weiss gar nicht mehr wie das nun vorher war wo noch scharf alles war. Ich sehe auch Leute ziehmlich verschwommen u so. Aber ich denke man gewöhnt sich dran u es hat nicht gestört. Wollte schon viel eher gehen weil ich das schon gemerkt hatte, aber wie gesagt es ging leider nicht.

Beim Auto fahren die Brille und beim TV schauen ist so schön. alles schön scharf. Bis auf diese Schwindelproblem. Aber wenn ich die richtige stärke hab will ich Kontaktlinsen. Bei bestimmten Sachen stört mich meine Brille ziehmlich.

Liebe Grüßlis @:)

S'nowc|at


Hallo,

ich bin selbst Brillenträger. Mit diversen Augenoptiker hab ich so meine Probleme, mal waren die Dip zu hoch und dann wieder zu niedrig. Ich hatte von Fielmann und Apollo ne Brille. Meine jetzige Brille habe ich bei einem richtigen Optiker machen lassen, die haben meistens genau das selbe Messgerät wie ein Augenarzt. Seither muss ich sagen hab ich nicht einmal Probleme gehabt. Ich bin Kurzsichtig und brauch die Brille ständig.

Hast du mal dir überlegt vielleicht Kontaktlinsen zu tragen?

BGiker0mädexl


Wie definierst du denn einen RICHTIGEN Optiker? Meinst du, bei den Ketten stehen Schuhverkäufer, die mal Bock auf Brille hatten? Die messen wohl mit dem Meterstab, oder?

e:rtnxsts


Ach, die großen Ketten sind "falsche" Optiker?

S8nowcxat


Hast du schon mal was von einem Optikermeister gehört.Ich habe hier nur meine Meinung gesagt und das darf ich ja wohl noch. Ich trage nicht erst seit ein paar Monaten eine Brille. Entscheiden muss das jeder für sich, wo man seine Brille machen lässt. Ich will keinen vorschreiben wo man so zu machen hat. Ich habe nun mal schlechte Erfahrung gemacht mit diesen Ketten. Ich hab nur den Tipp gegeben, vielleicht mal nen Optiker aufzusuchen der nicht diesen Ketten angehört.

BLikermxädel


Klar, Gesellen sind ja nix wert und dein Auto lässt du immer vom Meister reparieren :|N

Jede Filiale MUSS einen Meister habe. Kann mir nicht vorstellen, dass ein "richtiger Optiker" nur Meister beschäftigt.

Natürlich kannst du deine Meinung schreiben, das machen ertnsts und ich auch. Aber deswegen kannst du nicht alle über einen Kamm scheren. Man kann überall mal supergute und total schlechte Erfahrungen machen.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Augen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Hals, Nase und Ohren


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH