» »

Ungleichsichtigkeit

G1acstx1 hat die Diskussion gestartet


Hallo,

ich leide unter einer leichten Anisometropie, bin auf meinem einen Auge etwa genauso so weitsichtig wie auf dem anderen kurzsichtig (die genaue Dioptrien-Werte weiß ich momentan nicht).

Ich habe auch vor etwa 4 Jahren eine BRille bekommen, mit der ich auf dem linken Auge jedoch keine perfekte Sehkraft habe.

Nun hat sich mein rechtes Auge etwas verschlechtert, und ich brauche eine neue Brille.

Meine Frage:

Bei einer Ungleichsichtigkeit (Anisometropie) kann man doch beginnen zu schielen, oder? Kann man dagegen etwas tun? Denn das sieht ja nicht unbedingt schön aus, oder?

Könnte man ein Schielen aufgrund einer Anisometropie wieder rückgängig machen, durch trainieren, Operation oder irgendetwas?

Viele Grüße

Antworten
GFastx1


Weiß niemand eine Antwort?

Ltila %Blaulhichxt


Wenn du bis jetzt nicht geschielt hast, und eine neue Brille bekommst, kann dir wohl nicht viel passieren.

Ich bin auch kurz (L) und weitsichtig (R), aber ich schiele schon immer, auch mit Brille.

Wenn du doch beginnen solltest zu schielen, frag´deinen Augenarzt nach Prismen in der Brille oder nach einer Sehschulung. Das kann ebenfalls helfen.

O~rthoKptistxin


Das kann man so nicht beantworten! In der Regel kann man davon ausgehen, dass das Risiko etwas größer ist aufgrund einer Anisometropie zu schielen als wenn man keine Brille trägt.

Sollte ein Schielen entstehen, kann man es nicht wegtrainieren. Und es gibt auch keinerlei Prävention um das Schielen zu vermeiden.

Wenn das Binokularsehen bisher gut ist und keine Abweichung bisher besteht ist es eher unwahrscheinlich.

Garantie gibt es aber nie - auch nicht für die Leute ohne Brille!

Frohe Ostern

G<ast1


Wäre es nicht einmal operativ möglich, dass die Augen optisch wieder hinzubiegen sind? Schielen sind ja nicht unbedingt schön aus.

P(andoraY_x21


hallo,

nun lese ich endlich mal, dass jemand das selbe hat wie ich, ich trage seit 2 Jahren nun eine Brille bin auf dem rechten weitsichtig, und auf dem linken kurzsichtig, dazu nur eine sehkraft von 30% auf diesem auge.

Aber meine ärzte meinen zum schielen beginnt man nicht, nur heilbar ist es auch nicht auf dem linken!

Z:uckerDschnutex21


hallo *:)

ich war heute morgen beim optiker meine neue brille in auftrag geben

da ich bei der alten brille nach dem absetzen anfange etwas zu schielen ( legt sich nach etwa 5-10 min wieder )

woran das liegt weiß ich nicht, würde mich aber mal interessieren ( ich doofe nuss hab vergessen zu fragen )

ich habe auf jedenfall extrem unterschiedliche stärken

links + 0.25 rechts -4.0

OyrthojptDisxtin


Es könnte 2 Ursachen geben, warum du ohne Brille schielst:

Innenschielen: Wenn du deine Brille absetzt schaust du mit dem Weitsichtigen Auge (+). Ich gehe davon aus, dass die Weitsichtigkeit in deiner Brille (+ 0,25) noch nicht völlig auskorrigiert ist. (Man bekommt den Wert mit Tropfen heraus). Wenn du jetzt die Brille abnimmst akkommodierst du, d. h. du überwindest deine Weitsichtigkeit indem du die Linse im Auge krümmst und damit dein Bild scharf stellst. Mit diesem Scharfstellen ist ein Einwärtsdrehen der Augen gekoppelt (weil wir das normalerweise nur in der Nähe machen). So könnte dann das Innenschielen entstehen.

Außenschielen: Es besteht eine Neigung zum Außenschielen, dass bei Absetzten der Brille nicht mehr überwunden werden kann, weil die Bilder unterschiedlich scharf sind.

Wichtig in deinem Fall ist, dass die Brille optimal auskorrigiert wird (oder auch Kontaktlinsen). Da du bereits manchmal schielst ist in deinem Fall tatsächlich das Risiko erhöht, dass es zu einer bleibenden Schielstellung kommt. Man sollte unbedingt die Brillenwerte mit Tropfen überprüfen und die Anisometropie bestmöglich ausgleichen (meist verzichten die Optiker und Ärzte auf die Vollkorrektur der Hyperopie, da sie die Brille nicht so unterschiedlich haben wollen. Aus dem Bauch raus ist es gut möglich dass die Weitsichtigkeit bei ca. 1,5 dpt liegt und vielleicht sogar die Kurzsichtigkeit etwas geringer ist) In deinem Fall ist das aber sehr ungünstig, wenn die Brille nicht 100 %ig stimmt! Die Brille sollte optimal korrigiert werden um dem Schielen weitmöglichst vorzubeugen.

Desweiteren solltest du möglichst wenig ohne Brille/Kontaktlinsen sein!

Um zu sagen ob man das Schielen operativ beseitigen kann muss man es genau untersuchen. Entsteht ein Innenschielen aus o. g. Grund (Akkommodation) ist eine OP nicht möglich, dann hilft nur die Brille! Sind andere Gründe die Ursache, kann eine OP durchgeführt werden.

Es ist immer schwierig Ratschläge übers Internet ohne Untersuchung zu geben. Such dir einen Augenarzt der eine Sehschule mit dabei hat und besteh darauf, dass auch getropft wird! Dann kann man dir auch genau sagen um welche Schielform es sich handelt und ob diese operiert werden kann.

Liebe Grüße

Z5uckers.chnxute21


wow vielen dank für diese info @:) @:) @:)

also ich merke das die augen nach innen gehen wird dann wohl dieses innenschielen sein und kommt auch wirklich nur vor wenn ich die brille absetze

zu meiner schande muss ich gestehen das ich meine alte brille nie anhatte oder nur ganz selten und im linken glas keine stärke drin war

ich habe die testbrille beim optiker mindestens 15 min angehabt und nach dem ausziehen habe ich nicht geschielt ich denke also die neue brille ist gut für mich ( wenn ich meine alte brille 5 min anhabe und sie absetze schiele ich kurzzeitig )

am montag kann ich meine neue brille abholen, söllte das problem dann immernoch bestehen werde ich einen anderen augenarzt aufsuchen @:)

auf jedenfall danke ich dir herzlich für diese ausführliche info @:) @:) @:)

O rtOhop+tistxin


Gern geschehen!

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Augen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Hals, Nase und Ohren


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH