» »

Stecknadekopgroße Pupillen

tNoton|ka20x09 hat die Diskussion gestartet


Ich binselbstständiger mediengestalter und arbeite jeden Tag viele Stunden am Bildschirm. Das tue ich jetzt seit 8 Jahren. In den letzten 3 Jahren habe ich mir jedes Jahr einen etwas größeren Monitor gekauft. Erst 22 dann 24 Zoll TFT und 2008 wollte ich einen Sprung von 24 auf 30 Zoll machen. Mein linkes Auge sieht sehr gut auf dem rechten habe ich schon immer eine leichte Sehschwäche brille brauchte ich bisher nicht. Bei dem 30 Zoll Monitor hatte ich das Problem das er sehr hell war meine Augen machten da nicht mehr mit. Es war ein Dell Monitor der laut Testberichten sehr gut hätte sein müßen also nicht irgendsoein Billgteil. Ich mußte den Monitor letzten Endes zurückgeben. Das Problem das in diesem Zusammenhang auftrat war das Besonders rote Leuchtanzeigen und ganz besonders rote Ampeln und Rücklichter unnatürlich stark leuchtend von mir wahrgenommen wurden. Das besserte sich ein wenig als der Monitor wegwar. ( 30 er ) Ich kaufte mir dann einen 26 Zoll Monitor. Da ich in letzter Zeit eine starke Weitsichtigkeit feststellte ging ich zum Augenarzt. Dieser machte einen Sehtest und verordnete eine Brille. Ich erzählte ihm das mit dem grellen Farben. Er ging aber nicht weiter drauf ein. Ich ging dann mit dem Rezept in einen Brillenladen und liess mir für 640 Euro eine Brille machen. Es war eine Gleitsichtbrille aber ich kam mit dem Teil am Computer nicht klar weil der Bildausschnitt der scharf dargestellt wurde sehr schmal war. Der Augenarzt sagte dann beim nächsten Besuch:"Sie brauchen eine Computerbrille" Also neue Brille neue Gläser. Beim Optiker hatte ich große Probleme mit der Optikerin die richtigen Gläser zu finden. Auf dem linken guten Auge kein problem aber auf dem rechten war auch egal welches Glas genommen wurde immer alles irgendwie unscharf und zwar je länger ich auf dei buchstaben reihen in dem Buch was mir die Optikerin vor die Nase hielt draufschaute je schlechter konnte ich die Buchstaben erkennen selbst große Buchstaben wurden nie ganz scharf. Dann fing das Rechte Auge an sich irgendwie zu verkrampfen. Ich habe jetzt nochmal bei einem anderen Augenarzt einen Termin doch das dauert erstmal. Gestern ist mir aufgefallen das meine Pupillen extrem klein sind wie Stecknadelköpfe ungefähr. Ich nehme seit etwa 2 Jahren ein Muskelrelanx und zwar Baclofen allerdings in einer sehr niedrigen Dosis. Nachts zum Einschlafen 10 mg. Meine Frage lautet:Kann diese hohe Lichtempfindlichkeit durch die sehr kleinen Pupillen verursacht werden ? Die kleinen Pupillen widerum könnten durch den Wirkstoff Baclofen verursacht werden. Hat jemand vielleicht Erfahrungen mit Baclofen in der von mir beschriebenen bzw. vermuteten Symptomatik gemacht ?

vielen Dank

Andreas

Antworten
aUgneTs


Kleine Pupillen reduzieren die Lichtempfindlichkeit.

Weshalb nimmst Du Baclofen?

tWotnonka.200x9


Hallo Agnes,

Ich habe aus welchen Grunde auch immer total angespannte Muskeln betrifft den ganzen Körper. Dadurch hatte ich extreme Schmerzen. Seit ich Baclofen nehme kann ich wieder ein ganz normales Leben führen. Ich werde jetzt mal die Dosis auf alle zwei Tage 10mg runtersetzen und schauen was passiert befürchte allerdings das ich dann Muskelprobleme bekomme. Ich war wegen der Muskeln bei zig Ärzten keiner konnte was finden am Ende kam dann das übliche ( dann muß es wohl psychosomatisch sein ) Das sagen ja die Ärzte immer wenn sie nicht weiter wissen. Irgendwann hatte ich die Schnauze voll und hab versucht das Beste draus zu machen und damit zu leben. Ich vermute das mit den Muskeln kommt möglicherweise von der Schilddrüse die allerdings entfernt wurde. Die Blutwerte sind zwar im Normbereich aber man liest manchmal von Leuten die nehme quasi ne Überdosis Schilddrüsenhormone die Werte passen nicht hundertprozentig aber es geht Ihnen gut. Auf jeden Fall reagieren meine Muskeln äusserst empfindlich bei Änderungen der Schilddrüsenhormondosis.

MFG Andreas

s,ab7bs


Was die Augen betrifft, dazu kann ich nichts schreiben.

Hast du es mal über einen längeren Zeitraum mit Magnesium probiert (nicht das Billigzeug aus dem Supermarkt), hochdosiert aus der Apotheke wegen der Muskelverspannungen?

tKoto<n6ksa20x09


Hallo Sabbs,

Magnesium nehme ich schon parallel dazu seit Jahren und zwar Diasporal Lutschtabletten ich habe mir sogar schon vom Arzt Magnesium intravenös spritzen lassen. Das hat auch Wirkung gezeigt kann aber bei weitem nicht die Muskelentspannung herbeiführen wie das Baclofen.

MFG Andreas

szabxbs


Hi Andreas,

schade, habs mir zwar gedacht, aber einen Versuch wars wert ;-)

Ich wünsche dir Gute Besserung :)*

tGoto/nkaA2009


Hallo Sabbs,

Trotzdem vielen Dank. Vielleicht gibt es ja noch jemanden der ähnliche Nebenwirkungen von Baclofen bei sich festgestellt hat. Ich habe die Dosis inzwischen halbiert und festgestellt das die Pupillen bereits etwas größer geworden sind es sieht also schon so aus das ich mit der Vermutung das die Pupillenverengung vom Baclofen herrührtrichtig lag. An der Lichtempfindlichkeit hat sich allerdings noch nichts geändert.

MFG Andreas

PNantaOnikerxin


Also die engen Pupillen können mir Sicherheit von dem Baclofen kommen, allerdings, wie schon erwähnt, würde die Lichtempfinflichkeit dadurch sinken. Es kann ja nicht mehr vile Licht auf die Netzhaut gelangen. Wären Deine Pupillen dagegen weit, kann viel Licht hinein und Du wärst überblendet. Dein Auge funktioniert da wie eine Kamera. Blende (Pupille) zu weit auf, das Bild ist überbelichtet uu.

t>otonka]20x09


Hallo Pantanikerin,

Da stimme ich Dir natürlich zu. Was ich aber nicht verstehen kann ist das mein farbempfinden bei Leuchtquellen Rücklichter rote Ampel usw. so übersteigert ist. Ist es eigentlich möglich das Augen wenn sie total überanstrengt werden vielleicht extrem Lichtempfindlich werden ? Ich arbeite ja wie gesagt viele Stunden am Tag am Computer.

MFG Andreas

P1antZanickerxin


Welche Hintergrundfarbe hat Dein Bildschirm dann meistens? Wenn man auf einen weißen Fleck auf dunklem Hintergrund lange starrt und dann an eine weiße Wand schaut, den vorherigen Fleck schwarz.

Ich bin kein Augenarzt und kenne mich da wirklich nicht aus, aber so könnte ich mir das erklären.

Ich rate Dir wirklich auch, nochmal einen anderen Augenarzt aufzusuchen und das kontrollieren zu lassen!

PXantaPni5ker6ixn


es soll natürlich heißen, "dann sieht man den vorherigen Fleck schwarz"

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Augen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Hals, Nase und Ohren


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH