» »

Plusbrille trotz Kurzsichtigkeit

P&lXu=ssi hat die Diskussion gestartet


Hallo,

meine Frau ist kurzsichtig, R-1,75, L-1,5, und würde zeitweise (bis ca. 5 Stunden) gerne eine Plusbrille (+6,00) aufsetzen, damit die Augen richtig schön groß wirken.

Als Ausgleich der Sehstärke sollen Minuskontaktlinsen dienen.

Wie müssen diese berechnet werden, damit sie gut sieht?

Geht es so:

für L: (-1,5) + (-6,00) = -7,5

Oder muß man anders vorgehen?

Grüße

Antworten
l9ila$lotus2x3


Ich würde vorschlagen du liest dir deinen Post noch zwei drei Mal durch...vielleicht erkennst du ja dann selbst wie dumm diese Idee ist.

Augen haben nun mal eine bestimmte Größe und sich das Augenlicht kaputt zu machen nur weil man größere Augen haben möchte finde ich mehr als "..."

Kauf ihr lieber ein Schminkbuch, wo sie Tipps bekommt wie ihre Augen durch das richtige Make up größer wirken.

P7luussxi


Hallo lilalotus23!

Deine Antwort mag ja ganz nett gemeint sein, beantwortet jedoch nicht meine Frage.

Eben um Schaden von den Augen abzuwenden, stelle ich die Frage. Es soll keine Schminke verwendet werden.

hYyperoVpiehxase


Plussi, das kann ja wohl nicht ernst sein!??? ???

PUl.ussi


Doch, doch. Ob es +6,00 sein müssen, ist dann die zweite Frage, die dann später geklärt werden muß. Uns geht es erst einmal nur um das Prinzip der Berechnung.

w8e?isniHchtQmehxr


sag mal plussi... gehts noch?? es geht um die sehkraft deiner frau, bist du bereit diese zu opfern nur damit ihre augen grösser wirken?? wie oberflächlich kann man(n) denn noch sein?

... sorry; vergiss die idee, du hängst dir ja auch nicht ne tonne an dein "ding" um ihn zu vergrössern, um dann die schäden mit bepanten-salbe zu behandeln, denn du weist ja: es hilft nix, der ist so wie er ist, lieber gar nicht erst verletzten für etwas das nichts bringt...

also vergiss die idee, und red deiner frau diese stussübung aus (sorry - ich kann's nicht anders beschreiben; ich war mal +1 dipotrin, und bin jetzt bei -6! ich hab mich geweigert die richtigen gläser zu nehmen; merkste wat? (ist nicht nur davon abhängig, aber ich habs massgeblich mitverschlechtert - augenärztlich bestätigt)...)

sorry für die harten worte, anders kann ich's nicht mehr ausdrücken... (na gut - mit noch härteren worten, aber die sprengen den rahmen der netiquette)

PJluyssxi


Zwei Dinge fallen mir auf:

1. Meine Frage wird nicht beantwortet.

2. Bisher sind von keinem Diskussionsteilnehmer fundierte medizinische Bedenken gegen die beschriebene Absicht dargestellt worden.

Daß meine Frage Erstaunen hervorruft, überrascht mich nicht. An einer Bewertung der Situation oder Diskussion bin ich jedoch nicht interessiert, lediglich an einer klaren und korrekten medizinischen Aussage.

hlyperop*i3ehase


Zwei Dinge fallen mir auf:

1. Meine Frage wird nicht beantwortet.

2. Bisher sind von keinem Diskussionsteilnehmer fundierte medizinische Bedenken gegen die beschriebene Absicht dargestellt worden.

Auf sowas ist bisher auch keiner draufgekommen.

w7eisniGch}tmehr


plussi - mir fällt auf:

du scheinst kein wort zu verstehen... vorschlag: nimm ein telefon, ruf bei nem augenarzt an, und frag was er von deinem vorschlag hällt...

darf ich dessen antwort vorgreifen? "sind sie komplett übergeschnappt? eine brille ist nichts kosmetisches, das ist ein hilfsmittel für personenen welche eine sehschwäche haben; wenn sie die falsche gläserstärke verwenden, schaden sie ihren augen, als gewissenhafter arzt kann ich das nicht verantworten, guten tag" (oder so ähnlich)

so, nun mach mal - und spiel nachher blos nicht den überraschten!

eieieieieiei :|N :|N :|N

Bgack.äpfexle


Um mal was zur Frage zu sagen: ich glaube die Rechnung ist falsch, bei meinen Kontaktlinsen wars zumindest so, dass die Dioptrienzahl immer ganz anders angegeben wurde, als bei der Brille.

Wofür soll das ganze denn gut sein? Augen sehen mit einer Brille mit +6 nicht einfach "schön groß" aus, sondern schon arg groß, eine Freundin von mir hat immer über ihre "Glubschaugen" geschimpft und die hatte weniger.

eRrtnsxts


@ all

1. durch solch eine Art Experiment macht man seine Augen nicht kaputt

2. weil wenn man durch ein Fernrohr schaut, hat man auch ein optisches System aus mehreren Linsen bestehend vorm Auge - nichts anderes ist die Kombination aus Brille und Kontaktlinse

3. die Frau will es nur zeitweise mal probieren

@ plussi

ich denke aber, dass +6dpt arg viel ist - mit +3 bis +4dpt werden die Augen auch schon ordentlich groß. Oder will Deine Frau unbedingt richtig "doof" aussehen (soll natürlich keine Anspielung auf die Plusbrillenträger sein!)? Hast Du Dir auch überlegt, dass der kleine Spaß auch Geld kostet? Wie hast Du Dir das gedacht? Willst Du bzw. Deine Frau Monatslinsen kaufen? Oder Tageslinsen? Und wo kommt die Brille mit den Plusgläsern her? Ich würde an Eurer Stelle zum Optiker gehen. Theoretisch könnte man das schon ganz genau berechnen und so wie Du das gemacht hast, ist es vom Prinzip her auch richtig. Allerdings denke ich, dass die Linsen etwas abgeschwächt werden müssen, weil ja der HSA mit einbezogen werden muss. Kämest Du zu mir ins Geschäft würde ich wohl versuchen, die Sache mal mit Tageslinsen und Messbrille probieren - da kommt man dann schon auf die richtigen Werte.

Allerdings kann ich grundsätzlich die Idee Deiner Frau auch nicht so ganz nachvollziehen - will sie "nur" mal wissen, wie man da aussieht oder will sie dann so auf die Straße oder in die Stadt? Denn wenn sie nur mal sehen will, wie sie mit größeren Augen wirkt, kann man auch einfach die besagte Plusbrille aufsetzen und ein paar ordentliche Fotos machen...

P_lu8ssxi


Hallo ertnsts!

Vielen Dank für die Erläuterungen! Die genaue Plus-Stärke, die es sein soll, steht noch nicht fest, da es ja auch unterschiedliche Glas-Sorten gibt. +6,00 war das extremste Beispiel, um die Berechnung nachvollziehen zu können, da die meisten Optiker Brillen bis 6.00 dpt zum normalen Preis anbieten.

Die Linsen wären Monatslinsen, die sie mit ihren regulären Werten derzeit manchmal auch trägt, nur eben stärker. Insofern ist der Spaß auch bezahlbar.

Sie möchte natürlich auch ein paar Schritte (oder mehr) vor die Türe gehen und schauen können, nicht nur für's Foto.

Wo ist denn Dein Geschäft?

Rtaind@ropJ8x2


Also ich muss sagen, ich kann den Wunsch in keinster Weise nachvollziehen - ich denke die meisten anderen Brillenträger hier im Forum auch nicht.

Habe bis vor ca. einem Jahr nie konstant eine Brille getragen und habe mich jetzt innerhalb eines Jahres auf rund 1 cm dicke Gläser gesteigert. Ich würde soooo viel dafür tun, mal abends ohne Brille ausgehen zu können. Leider ist das nicht drin und Kontaktlinsen scheiden auch aus (was ein anderes Thema ist).

Ich kann daher nicht nachvollziehen, weshalb jemand freiweillig eine Brille trägt, die die Augen in irgendeiner Weise verändert. Meine beste Freundin muss dieses Jahr erstmalig (trockene Augen wg. Heuschnupfen) Ihre verhasste Brille mit beidseitig +5 Dioptrien auch draussen und damit auch beim Ausgehen tragen.

Eine kleine Anekdote:

Wir sind (passender Weise *haha*) am 1.April beide zusammen auf dem Geburtag eines Bekannten gewesen. Die dort anwesenden Gäste sind eher flüchtige Bekannte,die wir selten sehen und die uns nur ohne Brillen kennen. Als wir ankamen, hielt man unsere Brillen für einen Aprilscherz (was jetzt leider kein Scherz ist).

Glaub mir, selbst die optisch kleinsten Augen sind schöner, als welche die hinter solchen Glasbausteinen zu sehen sind - ich finde es ab einer gewissen Stärke nicht mehr ästhetisch.

Verteht mich nicht falsch - jeder kann machen was er/sie für richtig hält - aber nachvollziehen kann ich es nicht.

Zur eigentlichen Frage:

Meines Wissens brauchen Weitsichtige in der Brille weniger Dioptrien als in Kontaktlinsen. Bei kurzsichtigen umgekehrt.

Kann mir allerdings nicht vorstellen, dass ein Optiker sich darauf überhaupt einlässt....wie auch immer - jeder kann machen was er will - also viel "Erfolg"

*:)

A.ndy!Coun}try


Früher hat man sich Belladonna in die Augen geträufelt, damit sie schön groß aussehen. Daher der Name Bella Donna. Gesehen haben die Mädls dann zwar nix mehr, und das Atropin war auch nicht grad das gesündeste, aber funktioniert hats wohl. Ich glaube aber vom kosmetischen würde Deine Frau mit so einer Brille aussehen wie Puck die Stubenfliege mit Flaschenböden vor den Augen.

e&rt'nstxs


Hallo Plussi

Tut mir leid, Dich enttäuschen zu müssen, aber ich bin momentan noch im Erziehungsurlaub und werde erst wieder Mitte November ins Berufsleben zurückkehren - weiß ja nicht, ob Ihr so geduldig wärt. Es kommt aber auch immer auf den jeweiligen Optiker drauf an und natürlich, wie Ihr Euren Wunsch an ihn herantragt, sodass der Optiker nicht glaubt, verarscht zu werden...das könnte ich mir nämlich gut vorstellen, weil so ein Anliegen wirklich quasi nie vorkommt. Jedenfalls kostet sowas ja trotzdem eine ganze Menge Geld - die Brille, die Anpassgebühr für die Linsen, die Linsen selbst...aber wenn das nicht das Problem ist, sollte sich doch sicher irgendeiner finden, der Euch da weiterhelfen kann. Ich selbst bin übrigens "nur" angestellt und arbeite da wo ich auch wohne (siehe mein Profil).

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Augen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Hals, Nase und Ohren


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH