» »

Grauer Star

K:ar!chi hat die Diskussion gestartet


Hallo,

bei mir steht eine graue Star OP am linken Auge an. Der AA sagte das das andere Auge weil OK nicht operiert wird. Geht das überhaut? Ich meine wenn ein Auge operiert wirdist das andere Auge doch auch dran.

Antworten
B@ikedrmädepl


Hi Karchi!

Das kann schon möglich sein, dass nur ein Auge vom Grauen Star "befallen" ist. Meistens sind es zwar beide Augen, aber es ist nix total Ungewöhnliches. Bei meinem Vater war es z.B. auch so, dass nur eines operiert wurde und alles ist gut :)z Da würd ich einfach mal auf den AA vertrauen, der wird das schon richtig machen :)^

T0o-rtxuga


Hallo,

natürlich kann auch (erstmal) nur ein Auge vom Grauen Star betroffen sein. Die Trübungen der Linse können sich unterschiedlich entwickeln. Wahrscheinlich ist, dass irgendwann auch das andere Auge folgt.

Es ist grundsätzlich kein Problem erst das eine und irgendwann später das andere Auge zu operieren.

Bei mir wurden zwar beide Augen operiert, aber nur auf einem Auge hat sich (bis jetzt) ein Nachstar entwickelt, der gelasert wurde.

Schwierig wird es, wenn mit der einzusetzenden Kunstlinse auch ein Sehfehler (bei mir Kurzsichtigkeit) verbessert werden soll. Ich hatte vor der OP sehr hohe Werte (-16/-18) durch die Kunstlinse wurden die Werte auf -0,75/-1,5 verbessert. In so einem Fall kann man nicht nur ein Auge operieren, weil sonst der Unterschied zwischen beiden Augen zu groß wäre. Das Gehirn kann nur etwa 3 Dioptrien Unterschied verkraften.

Viel Glück für die OP

Tortuga

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Augen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Hals, Nase und Ohren


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH