» »

Führerschein mit Amblyopie

ShlaMyed hat die Diskussion gestartet


Hi ich bin 16 und werde in einem monat siebzehn ich wurde gerne den führerschein machen habe aber Amblyopie also ich bekomm auf beiden seiten nicht ganz 70% mit brille hin..:( der artzt macht mich fertig...jetzt die frage ist es möglich den führereschein, mit einem gutachten vom augenartzt mit einer geschwindigkeitsbegrenzung oder nachts nicht fahren dürfen oder dergleichen einschränkungen, dennoch zu machen? weiß hier einer bescheid ? danke für eine antwort

marco

Antworten
Oorthop*tistxin


Wenn die Sehschärfe auf beiden Augen 70 % beträgt ist keinerlei Einschränkung beim Führerschein vorhanden. Ein Gutachten ist hierfür eigentlich nicht erforderlich. Oder ist die Sehschärfe unter 70 %? Es kommt auch darauf an, ob die Sehzeichen in der erforderlichen Zeit erkannt werden.

Hast du denn einen starken Astigmatismus (Hornhautverkrümmung), oder warum ist die Sehschärfe nicht besser? Wann hast du die erste Brille bekommen?

SPlayxed


Ich habe keine starke Hornhautverkrümmung also ca. 2,5 dpt und auf dem anderen weniger dass ist ja noch nicht sooo stark. ich hatte meine erste brille etwa mit 5. man hat bei mir auch diese sache mir abkleben gemacht nur leider falsch da mehrere augenärtzte was anders gesagt haben und dann wurd immer abwechselnd abgeklebt und die ganze sache ist dann schief gelaufen...mein jetziger artzt sagt nicht ganz 70 % also ganz knapp

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Augen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Hals, Nase und Ohren


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH