» »

Bindehautentzündung - jetzt Bläschen im Auge

ShcPhnu$pxpi22 hat die Diskussion gestartet


Hallo,

ich war vor vier Wochen wegen starkem tränenden Auge beim Augenarzt. Er stelle ein bakterielle Bindehautentzündung in beiden Augen fest.

Er verschrieb mir Antiobiotika-Augentropfen.

Als die Tropfen nach 10 Tagen leer waren und ich immer noch rote Augen hatten (inzwischen aber keine tränenden und verklebten Augen mehr), ging ich wieder hin. Er stellte noch immer eine "Reizung" fest und verschrieb mir dieses Mal andere Antibiotika-Augentropfen: Dexa-Gentamicin. Vor ein paar Tagen war ich wieder dort, weil das Auge noch rot ist und sich ein kleines Bläschen auf dem Augapfel gebildet hat, das wie ein kleines mit Flüssigkeit gefülltes Bläschen aussieht, jedoch kleiner als ein Stecknadelkopf.

Der Arzt meinte, es sei viel besser, verschrieb mir aber noch einmal die Dexa-Gentamicin-Tropfen. Auf meine Frage, was das Bläschen da sei, meinte er: das schwillt halt mal an, aber auch wieder ab und verschrieb mir für mein trockenes Auge noch ein Augengel (Vidisic). Anfang nächsten Jahres solle ich wieder zur Kontrolle kommen...

Meine Fragen:

Ist es normal, dass ich seit über vier Wochen Antibiotika-Tropfen nehme, obwohl im Beipackzettel steht, das man die eigentlich nicht länger als zwei Wochen nehmen sollte?

Was ist dieses Bläschen und geht es von alleine wieder weg?

Danke für Eure Hilfe.

Antworten
K6arcuhxi


Meine Antwort: AA wechseln

s5unnNy8;0


Auf meine Frage, was das Bläschen da sei, meinte er: das schwillt halt mal an, aber auch wieder ab

Diese Aussage allein würde für mich ausreichen den Augenarzt zu wechseln!!!!

S9chJnuppix22


Ich werde zu diesem Augenarzt auch nicht mehr gehen. Das steht fest.

Ich hoffe halt die ganze Zeit, dass es besser wird und die geröteten Augen und Bläschen weg gehen.

Hat denn keiner Erfahrung bei solchen Bläschen?

A'lien3x6


was das Bläschen da sei, meinte er: das schwillt halt mal an, aber auch wieder ab

So ist es.

Szchnup"pil2x2


So, inzwischen habe ich den Augenarzt gewechselt und bin total froh! Während mich mein ehemaliger Augenarzt nach der letzten 90-sekündigen Behandlung (so lange dauerte ein kurzer Blick ins Auge und das Erstellen des Rezepts für die Antibiotika-Tropfen) erst im nächsten Jahr (!) zur jährlichen Augenkontrolle sehen wollte, hat sich die neue Augenärztin richtig Zeit genommen und die Augen untersucht.

Die Entzündung sei sehr hartnäckig und immer noch nicht ganz weg, so dass ich nun andere Augentropfen bekommen habe.

Die mit Wasser gefüllten Bläschen waren Zysten. Diese hat sie mir aufgemacht - total schmerzfrei.

Die neuen Tropfen wirken bereits prima und das lästige Reiben und Brennen ist schon viel besser! Auch die Rötung ist schon wesentlich besser.

Kta<rchi


Hallo *:),

super dass es dir besser geht

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Augen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Hals, Nase und Ohren


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH