» »

Anisokorie

l8all;a8P9 hat die Diskussion gestartet


Hallo zusammen

Ich wollte mal nachfragen, ob ich eigentlich der einzige bin, der mit einer physiologische Anisokorie leben muss, die über 1mm ausmacht. Der Augenarzt sagte mir, die Pupillendifferenz betrage je nach Lichteinfall bis zu 2.5mm im Extremfall. Im Hellen ist die Differenz allerdings kaum bis gar nicht sichtbar. Wie lebt ihr so mit der Anisokorie? Ist sie für euch sehr störend resp. habt ihr irgendwelche Einschränkungen? Ich habe überwiegend mit dem kosmetischen Aspekt zu kämpfen, sieht im Dämmerlicht wirklich unschön aus diese Asymmetrie.

Antworten

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Augen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Hals, Nase und Ohren


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH