» »

Hagel/Gerstenkorn

PLrota.ctinKium hat die Diskussion gestartet


Warum bekomme ich jedes Jahr ein solches Ding?

Es fängt mit einer Rötung an und innerhalb von 5h ist ein dicker Kubbel auf dem Augenlid. Keine Chance das mit Mittelchen einzudämmen. 2mal im Jahr unters Messer ist sehr unangenehm.

Antworten
AoliQen36


Die Frage ist erst einmal, was ist es? Ein Hagelkorn oder ein Gerstenkorn? Eine Hagelkorn ist eine verstopfte Drüse, bildet es sich nicht zurück, kann es operativ entfernt werden, wichtig dabei ist, die Kapsel mit zu entfernen, da es sonst zu Rezidiven kommt. Ein Gerstenkorn ist eine bakterielle Entzündung und wird im allgemeinen mit Rotlicht behandelt, evtl. antibiotische Salbe. Ein Gerstenkorn ist zudem äusserst schmerzhaft. Kommt es häufig zu Rezidiven, kann eine Diabetes vorliegen.

Pxrot-actinviuxm


Aha, davon hat der Augenpfuscher nie etwas erzählt. Warum schickt der mich nicht mal zu einem Test?

Der meinte, daß sows einfach vorkommt. Wie herpes. Wennstes einmal hast, kommts immer wieder.

ATli5e"nq36


Warum schickt der mich nicht mal zu einem Test?

Welchen Test? Hast du ein Hagelkorn oder Gerstenkorn?

P5rot_acti(nium


So wie du das jetzt sagst, ist es ein Hagelkorn. Die Dinger wurden immer weggeschnitten.

Und vorher mit Gentamicin behandelt. Unter Uns, das Zeug taugt nüscht. :(v

AGliEen36


So wie du das jetzt sagst, ist es ein Hagelkorn. Die Dinger wurden immer weggeschnitten.

Wenn ein Hagelkorn immer wieder an der gleichen Stelle auftritt, muss die Kapsel entfernt werden, sonst kommt es halt zu Rezidiven.

PgrotacLtinixum


einmal Links außen, Rechts außen. Links innen. Die haben bestimmt nichts miteinander zu tun.

Aber was soll der Unfug? Warum kann man das nicht mit Penicilin oder irgendwas bekämpfen, bevor es sich verhärtet?

A'lie@n36


Warum kann man das nicht mit Penicilin oder irgendwas bekämpfen, bevor es sich verhärtet?

Ein Hagelkorn ist ein verstopfte Drüse. Penicillin ist ein Antibiotika und wirkt gegen Bakterien. Das Eine hat mit dem Anderen nichts zu tun.

POrotayctinxium


Keine Ahnung. Verstopfte irgendwas klingt nach Pickel.

Öffnen, Ausdrücken, einschmieren,.. irgendwas muß man doch machen können, BEVOR sich das abkapselt.

P'rotacetiniuxm


Was denn nun? Kann man das öffnen lassen oder nicht?

Pgrotasctixnium


7 Tage für eine Antwort? >:(

E#rdbeVermFoxnd87


Auch, wenn jetz gleich die Gesundheitsmoralaposteln kommen- wenn ich mal ein Gerstenkorn hab, stech ich das selber auf.

Vorher ne Weile nen Kamillenteebeutel aufs Auge legen, Nadel desinfizieren, aufpieksen, Wunde desinfizieren- fertig.

Macht der Doktor was anderes?

Vorbeugen kann man die Dinger übrigens, soweit ich weiß, nicht.

Wikipedia sagt: "Risikofaktoren sind mangelnde Hygiene, das Tragen von Kontaktlinsen oder Make-up"

P4rotacAtinixum


OK, der Arzt hat die Möglichkeit einer Öffnung nie in Betracht gezogen.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Augen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Hals, Nase und Ohren


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH