1

» »

Schiel-Op. bei teilakkommodativem Schielen

01.07.09  15:28

Hallo,

ich hätte mal (wahrscheinlich an die Experten :-) ) eine Frage nach den Erfolgsaussichten einer Schiel-Op. bei "teilakkomodativem strabismus convergens".

Ich denke zur Zeit wieder an eine Op., da ich sehr gerne wieder Kontaktlinsen statt Brille tragen würde (bin kurzsichtig).

Die gemessenen Schielwinkel sind, falls ich das noch richtig im Kopf habe, etwa 10 Grad in die Ferne und 18 Grad beim Nahsehen. Zur Korrektur trage ich zur Zeit eine Gleitsichtbrille mit 5,00 dpt. Prisma links und rechts und einem Nahzusatz von +1,75. Damit komme ich, was das Sehen betrifft, super zurecht, aber als Kontaktlinsen gibt es das eben nicht :-|

So wie ich es beim letzten Sehschultermin (vor einem Jahr) verstanden habe, kann man nur den Winkel operieren, der auch in die Ferne vorhanden ist, d.h. die Gleisichtbrille würde mir bleiben, und es wäre wieder nichts mit Kontaktlinsen.

Aber könnte es nicht sein, daß nach der Op. auch für das Nahsehen nur noch ein geringerer Schielwinkel übrigbleibt, der kleiner ist als jetzt, und ich mir den Nahzusatz dadurch sparen könnte ???

Viele Grüße

Jasmin

JPawsm=inx74

02.07.09  15:06

Diese Antwort des Arztes ist so nicht richtig. Eine echte Beratung hier übers Internet ist aber nicht möglich, da ich den Befund nicht kenne! Die erste Frage ist: besteht mit der Versorgung der Gleitsichtbrille und Nahzusatz Stereosehen? Und das nächste absolut Wichtige ist: Ist die Brille sicher nicht überkorrigiert? Und - wenn Stereosehen vorliegt - wurde dann mal versucht sich aus dem Nahteil auszuschleichen (hier versucht man den Nahteil langsam abzuschwächen - gelingt oft, insbesondere wenn die Binokularfunktionen gut sind)?

Es gibt eine spezielle Form der Schiel-OP, die sogenannte Fadenoperation. Diese OP wirkt sich insbesondere auf das Innenschielen in der Nähe aus. Die Schielwinkel die du hast (wenn die Werte so noch aktuell sind) würden gut für diese OP passen. Aber wie gesagt, alle anderen Kriterien (siehe oben) müssen ausgeschlossen sein.

Ich würde dir empfehlen dich in einer Uniklinik vorzustellen, die sich auf Schielen spezialisert haben. Dort kann man dich vernünftig beraten, sowohl über Nahzusatz, Prismen, Kontaktlinsen und Schiel-OP!

Führende Universitätsaugenkliniken sind in: Gießen, Heidelberg, Würzburg, München (LMU) und andere.

Liebe Grüße

O;rtho7pt5i_stixn

02.07.09  17:53

Danke für Deine Antwort. Würzburg würde passen.

Stereosehen habe ich, und das scheint sich sogar zwischen den letzten beiden Kontrollen noch verbessert zu haben (kann das sein?), d.h.ich konnte bei dem Test bei mehr Bildern die räumliche Anordnung erkennen.

Ich habe überhaupt das Gefühl, inzwischen noch besser zu sehen, als zu Anfang mit der gleichen Korrektur wie sie auch jetzt noch habe.

Das Gefühl, daß die Brille überkorrigiert ist (Richtung minus) habe ich nicht. Vor den ersten Gleitsichtgläsern wurde mit weitgetropften Augen gemessen und tatsächlich 0,50 weniger Kurzsichtigkeit als in der alten Korrektur gemessen. Ein Jahr später (mit den Gleitsichtgläsern) waren es nochmal 0,50 weniger, sogar ohne Tropfen. Das hatte ich auch vorher so bemerkt. Ich habe dann auch die Gläser entsprechend bekommen, der Nahzusatz wurde gleich gelassen.

Wie muß ich mir das denn genau vorstellen mit dem "Ausschleichen"? Bekommt man da mehrmals komplett neue Gleitsichtgläser, die man dann jeweils für längere Zeit behält?

Liebe Grüße

JSas8minx74

02.07.09  23:04

Ja, das mit dem Ausschleichen läuft tatsächlich so... Allerdings bevorzugt man da die etwas nicht so teueren Gläser... (spich Bifokalbrille...) Die Gläser können sich innerhalb von Monaten ändern...

Ich rate dir, dich in Würzburg vorzustellen. Man kann das in der Klinik ausprobieren, ob das mit dem Ausschleichen überhaupt möglich ist und dich dort auch vernünftig bzgl. einer Schiel-Op beraten. Dann hast du verlässliche Aussagen, die die verschiedenen Alternativen auch genau erklären und kannst entscheiden wie du weiter vorgehen möchtest.

Alles Gute!

Oqrthkoptixstin

03.07.09  12:58

Vielen Dank! Jetzt bin ich schon mal vorbereitet :-)

Liebe Grüße

Jja!smi%n74

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Augen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Apotheke | Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH