» »

Leicht Kurzsichtige: Wann tragt ihr eure Brille?

L^aUd~y_Fixre hat die Diskussion gestartet


Ich bin selbst leicht kurzsichtig, R Sph-0,5, L Sph -0,5 Cyl 0,25 A 13. Trage meine Brille meist nur zum Autofahren und wenn meine Augen überanstrengt zzz sind oder ich mal meinen "Look" ändernmöchte ;-D

Mich würde mal interessieren, wie ihr das so handhabt.

Vile Grüße

Lady Fire *:)

Antworten
jVul}i3


Habe auch ähnliche Werte wie du. Bin beim Führerschein-Sehtest durchgefallen und dann eine Brille verschrieben bekommen, die ich im ersten Jahr nur zum Autofahren trug. Nachdem ich die Brille bei einer Bindehautentzündung dann mal eine Woche durchgehend trug, gewöhnte ich mich so sehr daran dass ich mir ohne irgendwie hilflos und unsicher vorkomme, daher sitzt sie nun permanent auf der Nase.

B4inch?en8x6


Ich hab -0,23 und -0,75. Zum Autofahren brauche ich laut Augenarzt keine Brille. Ich hab mir dann selber irgendwann eine zugelegt, als ich an der Uni gemerkt habe, dass ich mich doch ziemlich anstrengen musste in den großen Hörsälen, vor allem wenn die Beleuchtung ned so gut ist. Mittlerweile trage ich die Brille auch in kleineren Hörsälen, weil ich den Eindruck habe, ich bekomme dann auch weniger Kopfschmerzen.

Zum Autofahren trage ich die Brille manchmal in den Ferien...Warum nur dann? Weil ich mein Brillenetui während dem Semester immer in meinem Rucksack habe, damit ich es auch ja nicht vergessen kann, weil mein Hirn was das angeht um einige Nummern schlechter is als meine Augen...

n anAchen


Ich hab -1,00 und leichte Hornhautverkrümmung links, und rechts -0,75. Ich trage meine Brille immer. Kann im Haus ausser Fernseh schauen alles ohne Brille, aber draußen hab ich Angst ohne.

LTiNluen


Ich hab -0.5 und -0.75 .. ich trage sie (bis natürlich aufs schlafen und duschen etc) immer :)z

Das liegt daran, dass ich mich sosehr daran gewöhnt habe, das es mich wahnsinnig macht wenn ich keine aufhab. Alles verschwommen und das mag ich garnet :-/

P4uni/cxa85


Trag die nur daheim...

Beim Autofahren regt mich die total auf mittlerweile.

Lailxuen


Entschuldige..aber wie kann eine Brille aufregen? :-/

Bist du nicht froh, wenn du nix mehr verschwommen siehst? ???

PXuzni0ca85


Seh ich ja nicht!

Mich nervt das Gestell auf der Nase.. Den Rand den man beim Autofahren dann sieht... Bin froh dass ich das Ding nicht mehr wirklich brauche.

L^i,luSexn


Siehst du garnicht? Oh.. was hast du denn für Werte? ???

Also ich seh schon verschwommen ohne, kann dann nur noch Umrisse erkennen. Das Gestell nehme ich garnicht mehr wahr.. da gewöhnt man sich dran, natürlich nich wenn man sie nur unregelmäßig wie z. B. zum autofahren trägt :)z


Selbst wenn man nur ein bisschen kurzsichtig ist, aber immer seine Brille aufhat, gewönnen sich die Augen daran und man fühlt sich ohne fast hilflos (zumindest bei mir so). Mich würde interessieren ob das auch umgekehrt möglich ist? Also wenn man anfängt sie weniger zu tragen..

LqiluPexn


gewöhnen sollte das natürlich heißen |-o

eFf gazstxe


hei, ich trage sie, wann ich lustig bin. bin nur rechts kurzsichtig (Anfang -0.25, dann -0,5, inzwischen -1.0). Links sehe ich schlecht (über +2 und Hornhautverkrümmung). Erst bekam ich Kopfweh, habe sie nicht getragen, dann fürs Autofahren, und dauernd (war leider ein häßliches Gestell), die war aber dann viel besser eingestellt (Optiker), dann wieder ab und zu, und dann sah ich vor 2 Jahren beim Autofahren die Schilder zu spät, da mußte eine stärkere her, und damit konnte ich auch gut in die Ferne sehen. Das war so schön (und auch die Brille), daß ich sie für draußen (und Auto) so gut wie immer aufsetzte, und auch öfters für drinnen (besonders Fernsehen). Inzwischen (habe kein Auto mehr) schaue ich wieder mehr ohne Brille, lesen geht ja auch- wie immer- wunderbar. Bei mir klappen alle Brillen, die alte schwache, und die stärkere, die Anpassung geht ohne Probleme. Ich habe aber den Eindruck, daß ich mit Brille leistungsfähiger bin (linkes Auge sieht eher mit). Mich würde echt interessieren, ob man darauf hoffen kann, daß man wieder weniger kurzsichtig werden könnte (durch was auch immer). Momentan lese ich auch viel, sodaß kurzsichtig ja eher vorteilhaft ist.

Ldady_Fixre


@ Binchen86

das mit der Uni kommt mir bekannt vor. Da ist mir meine kleine Sehschwäche auch zum ersten Mal aufgefallen.

P/uni6ca8x5


@ liluen:

Ja ist möglich! So wars bei mir!

i{mm-exrtotmxüde


gar nicht:D

hJost_,19x84


Ich hab -0.25 und -1.5 und trage sie eigentlich fast permanent (außer beim knutschen mit meinem freund ;-D). wobei man sagen muß, dass das "stärkere" auge fast die ganze arbeit übernimmt und ich deswegen eigentlich ziemlich gut sehe. allerdings hab ich gehört, dass das schädlich ist, weil dann nur noch ein auge arbeitet, und es sein kann, dass sich das eine irgendwann "abschaltet". das will ich natürlich unbedingt verhindern, weil ich auf meine 3D-sicht nicht verzichten will. das ist das stärkste argument dafür.

Früher hab ich sie immer nur in den vorlesungen getragen, weil ich da von hinten nix an der tafel erkennen konnte, mittlerweile hab ich mich dran gewöhnt und ärger mich, dass ich ohne nicht ganz scharf seh.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Augen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Hals, Nase und Ohren


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH